Almost there! Less than 100 games needed to reach our MobyGoal of 1,500 documented arcade titles!

Kelly Slater's Pro Surfer (Windows)

80
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
3.1
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.2
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.2
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.0
Overall MobyScore (4 votes) 3.1


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
89
GameZone
Kelly Slater’s Pro Surfer is a fun title that offers some of the best surfing gameplay to date. While playing on the keyboard is not really recommended (you’ll want a good analog gamepad), extreme sports fans that didn’t get a chance to play this game on consoles last year will do good to check it out now.
89
IGN
I happily admit to being totally biased toward all surf games. I have played them all, and I can't wait to play this one 17 more times. It's sort of like the same thing for RPG or football fans -- it's hard to resist playing them. And so if Kelly Slater's Pro Surfer doesn't spark a huge interest in videogame surfing, well then sh*t, nothing will. But after the talk of technology dies down, and the rush of admiration for these incredible athletes wears off, what's left? Core gameplay. And Kelly Slater's Pro Surfer is a well-designed surf game, the best there is.
85
Game Captain
Für Fans des Wellenreitens mit Sicherheit ein Muss und auch Anhänger von Activisions PRO Reihe dürften Gefallen finden. Alles in allem wird ein solides Game geboten, das die wesentlichen Qualitäten der besagten PRO Reihe vorzuweisen hat. Leicht zugängliches Gameplay, prominente Akteure, die coolsten Tricks und Stunts, die man im Sportsektor zu sehen bekommen kann, ein sich bald einstellendes Suchtgefühl, aber auch konsolentypische Menüführung und die üblichen Indikatoren für diese Herkunft. Grundsätzlich stört dabei aber nur die fehlende Mausunterstützung, ansonsten kann sich das Spiel recht glimpflich aus der Affäre ziehen.
80
Withingames
Ich werde immer mehr zum Funsportfan. Erst die beiden letzten Inkarnationen der Tony Hawk Reihe und nun die spaßigen Surfabenteuer mit Kelly Slater – auf diesem Sektor tut sich etwas und ich werde sicherlich noch einige Male öfter in diesem Revier wildern. Als Wintersportfan wünsche ich mir nun nur noch eine adäquate Umsetzung des weißen Sports – allerdings mit Skiern. Für Bügelbrettfahrer und Kanaldeckelrutscher (= Snowboarder) gibt’s ja bereits einige Alternativen. Ich würde jedenfalls nur zu Gerne mal mit Race- oder Funcarvern auch auf eine virtuelle Piste gehen.
79
PC Games (Germany)
Sonnenschein, weiße Sandstrände, rauschendes Meer - hier kommt echtes Urlaubs-Feeling auf. Dass Kelly Slater's Pro Surfer knapp an Tony Hawk 4 vorbeischlittert, liegt an störenden Kleinigkeiten: Wieso fehlt beispielsweise der Editor, so dass ich mit den vorgegebenen Akteuren vorlieb nehmen muss? Aus welchem Grund darf man den Zoom-Grad nicht frei einstellen? Oder warum startet man automatisch mit der ersten Aufgabe eines Strandes, auch wenn man sie schon bei einer früheren Session erfüllt hat? Gefallen haben mir hingegen neben der authentischen Atmosphäre vor allem die abwechslungsreichen Szenarien (Antarktis, Japan, Australien, Hawaii) und die dank guter Lichtreflexe und Figuren ansprechende Optik. Für Funsport- und Surf-Liebhaber genau das Richtige!
78
PC Gamer
Subtle surfing nuances are the bulk of the gameplay, but if you’re a fan of BMX and skateboarding games, you’ll find a lot to enjoy here.
77
4Players.de
Kelly Slater´s Pro Surfer ist quasi das »Back to the Roots« der Funsportgames: keine Sperenzchen, keine großartigen Experimente, nur der Spieler und das Meer. Und eine etwas überholte 3-Minuten-pro-Level-Spielmethode, die eigentlich schon seit einiger Zeit zum alten Eisen gehört. Aber das stört nur kurze Zeit, denn der spielbare Hawaii-Urlaub bietet ein ungewohnt entspannendes Gameplay, das man durch Konsolen-Hektiker wie Aggressive Inline oder Tony Hawk´s Undergroundschon lange verloren glaubte – die Mischung aus chilligen Klängen, einfacher Steuerung und cooler Wellenaction macht Kelly zur guten, wenn auch nicht perfekten Alternative zu den Sportlerkollegen.
77
GameStar (Germany)
In Kelly Slater's Pro Surfer sausen Sie auf einem bunten Board über das Meer. Spaßige Stunts wie Grabs oder Turns bringen Punkte. Da Sie sich immer nur im nassen Element bewegen, bieten die Levels allerdings viel weniger Abwechslung als bei Tony Hawk's 4. Für Funsportler.
76
GameSpot
Despite the game's age and the relatively specialized nature of the sport, Kelly Slater's Pro Surfer works. The inclusion of network support for the multiplayer games would've been welcome additions, but Aspyr has still done a commendable job of bringing the game to the PC by simply producing a clean port. Though it's not as versatile or accessible as your land-based action sports games, Kelly Slater does the subject matter right by including responsive control, consistently good visuals, and a distinct sense of style.
75
Armchair Empire, The
While in no way a serious contender of taking the crown of extreme sports games away from the Tony Hawk series, Kelly Slater’s Pro Surfer offers an interesting look into the world of surfing. The gameplay is fairly solid, if a little elementary and repetitive, but does offer enough of a challenge in its specific career goals as to offer most gamers at least a little diversion from some of the more deserving holiday titles.
70
Jeuxvideo.com
Ne nous décevant pas une nouvelle fois, la gamme O2 d'Activision fait de Kelly Slater's Pro Surfer un titre de qualité sincèrement convaincant et parvient à nous attirer vers un genre qui n'est pas forcément accrocheur au départ. Relativement travaillé graphiquement, et agréable à jouer, KSPS mérite votre attention sans pour autant révolutionner son genre (sports extrêmes). Mais si la note est ce qu'elle est, la faute en incombe à Aspyr, qui n'a encore une fois pas adapté correctement un soft qui méritait un peu plus d'égards. Espérons que la prochaine fois sera la bonne.