Men of War: Assault Squad (Windows)

Published by
Developed by
Released
Platform
74
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
3.9
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 3.0
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 4.0
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 4.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 4.0
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 4.0
Overall User Score (1 vote) 3.9


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
Brash Games
A fine RTS, one the best I have played in a long while. Whilst it has a steep learning curve, it won’t take you too long to get into the depth of play. The AI can be frustrating and you’ll have to keep a constant eye on everything going on, but the results are well worth it. Men of War: Assault Squad has been a great RTS experience with an excellent online option, I highly recommend it.
80
Eurogamer.net (UK)
At its best, Men Of War: Assault Squad provides hours of tactical chin-stroking, some stonkingly memorable engagements, and a whole kit-bag of replayability, especially in co-op. It's also got my belly rumbling for the upcoming Vietnam expansion, with its promise of cover-heavy jungle action. Until then, I'll be over here, merrily tinkering with banged-up Panzers.
76
Gameplay (Benelux)
Een standalone uitbreiding met uitgesproken plus- en minpunten. Te weinig inhoud en technisch stilaan verouderd, maar nog steeds onmiskenbaar spannend.
70
GameStar (Germany)
Unsere Spielspaß-Wertung fällt vergleichsweise niedrig aus, weil Assault Squad als reines Einzelspieler-Erlebnis schmalbrüstig bleibt, vor allem gegenüber den beiden Vorgängern. Solisten sind dort weiterhin besser aufgehoben, denn die Skirmish-Szenarien alleine rechtfertigen den Kaufpreis wohl nicht. Wer aber bevorzugt im zweiten Weltkrieg mit oder gegen andere menschliche Mitspieler in (weitgehend) realistische und fordernde Gefechte zieht, für den gibt es momentan kaum eine bessere Wahl. Es ist eine große Genugtuung, mit einem klug positionierten Panzer und guter Aufklärung ganze Sturmangriffe zurückzuschlagen oder mit einer gezielten Anti-Tank-Granate einen lästigen Panther- oder Tiger-Panzer auszuschalten. Wem es dabei weniger auf Tempo und Action, sondern mehr auf Taktik und Umsicht ankommt, der darf zuschlagen. Fans der Men of War-Serie haben dass bestimmt ohnehin längst getan.
69
4Players.de
Eigentlich wäre Men of War: Assault Squad gar nicht so schlecht, da es den ganzen Hobby-General in einem fordert. Wenn man sich unter schweren Verlusten mühsam durch die feindlichen Linien gekämpft hat, nur rauchende Wracks zurück lässt und endlich die letzte Stellung einnimmt, ist man schon froh, es geschafft zu haben. Allerdings leidet dieser positive Eindruck unter dem mittlerweile völlig uninteressanten Weltkriegsszenario, der Unzugänglichkeit und schmucklosen Aufmachung des Spiels. Die KI hält zwar schön dagegen und greift sogar geschickt an, aber man kann quasi unendlich viel Nachschub bestellen - wenn auch nicht auf einmal. Den braucht man auch, denn die Soldaten sterben rascher, als einem lieb ist, so dass ein beständiger Fluss an neuen Truppen sprudeln muss. Das mag realistisch sein, aber für ein Taktikspiel, in dem der einzelne Elitesoldat zählen soll, ist das eher Gift.
60
Ironhammers
After playing a decent amount of Men of War: Assault Squad I’m still debating how much I enjoy it, the first few hours spent were frustrating but the more I get to understand the complex controls and uses of each unit the more I enjoy it. Even with the frustrations around unit movement and decision making I still have an urge to log back in and try to get a little better so i guess that’s a pretty good recommendation.