Necromania: Trap of Darkness Reviews (Windows)

42
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
52
Gamesmania.de (Sep 12, 2002)
Aus gutem Grund waren die Spy vs. Spy Anekdoten immer nur kurze Comic Strips und kein abendfüllendes Programm - zu eintönig ist das Fallensteller-Prinzip auf Dauer, zu witzlos auch die fieseste List gegenüber dem Gegner nach hundertfacher Wiederholung. Selbst die monotone Spielumgebung von Necromania weckt Erinnerungen an die Schwarz-Weiß-Zeichnungen. Auf dem Gameboy mag das als Unterhaltung für unterwegs durchgehen, PC-(Rollen-)Spieler erwarten heutzutage mehr.
51
PC Games (Germany) (Oct 28, 2002)
Abwechslungsreicher gestaltete Levels oder auch nur eine Übersichtskarte hätten vollauf genügt, um dem Spieler die Orientierung zu erleichtern und aus Necromorph ein wirklich kurzweiliges Action-Taktik-Rollenspiel zu machen. So kommt Spielspaß aber erst auf, nachdem man jedes der zahlreichen ideenlosen Levellayouts auswendig gelernt hat. Im Mehrspielermodus gilt dies glücklicherweise nicht; der ist daher ein durchaus unterhaltsamer Pausenfüller.
45
IGN (Jun 16, 2005)
I'm not one to automatically rag on an RPG just because it comes from Eastern Europe. After all, from Europe come gems like the Battlefield games, Far Cry, and Serious Sam, to name a few. You might notice, however, that those are all shooters, arguably the least complicated to design. When you try to break out, which is always admirable in an industry driven by franchises, it's that much more important to explain exactly what's going on. Unfortunately, the box copy doesn't quite get the point across that this is not your typical Medieval adventure. In fact, Traps of Darkness is more like a puzzle game than anything else, where the setting is purely cosmetic. While I can get around the fact that the game is poorly presented, and I have nothing in particular against puzzle games, the odd blend ToD presents is a little underwhelming.
41
Game Captain (Sep 21, 2002)
Abschließend bleibt festzustellen, dass man mit "Necromania – Trap of Darkness" ein arg unausgegorenes Spiel geboten bekommt, das einige gute Ideen enthält, diese aber nicht umzusetzen weiß. Fazit: Trotz guter Ideen demotivierend und wenig überzeugend.
37
GameSpot (Jul 20, 2005)
At first glance, Necromania: Traps of Darkness appears to be yet another 2D, dungeon-crawling Diablo clone, with click-to-attack gameplay and an isometric, overhead viewpoint. Unfortunately, it's actually a lot worse than that description. Necromania is more of a strategic puzzle game than it is an action role-playing game. There's usually nothing wrong with that, but in this case, the game's poorly implemented design, clunky interface, Stone Age graphics, and horrible sound effects combine to form a product that is impossible to recommend to anyone.
28
GameStar (Germany) (Oct, 2002)
Necromania blamiert sich schon nach wenigen Spielminuten als grottenhässlicher, sterbenslangweiliger Spielspaßkiller. Dabei ist es völlig egal, ob Sie allein gegen sieben Computergegner oder die gleiche Anzahl menschlicher Kontrahenten antreten: Stets dirigieren Sie Ihren pixeligen Helden durch langweilige Dungeons und Wälder, tappen per Zufall in Fallen und hoffen, irgendwo ein Schlüsselteil zu finden. Gegen die superschnelle CPU haben Sie dabei kaum eine Chance, in Mehrspielerpartien leiden alle Teilnehmer gleichermaßen unter dem öden Konzept dieses Langweilers. Selbst für 30 Euro lohnt sich der Kauf nicht.