New MobyGoal! We're aiming for 1,500 well documented Arcade games.

The Need for Speed: Special Edition (Windows)

83
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
3.7
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

A buggy yet entertaining driving(?) game to kill time with. ShakirBB (24) 3.25 Stars3.25 Stars3.25 Stars3.25 Stars3.25 Stars
A good racing game for the time. Steve Hall (322) 3.5 Stars3.5 Stars3.5 Stars3.5 Stars3.5 Stars

Our Users Say

Category Description MobyScore
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.6
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.9
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.7
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.5
Overall MobyScore (29 votes) 3.7


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
88
Gamezilla
I am the first to admit that I have a strange taste in racing games, as up until testing the Need for Speed series my favorites in this category have been Ubi Soft's POD (due to its incredibly gorgeous surrealistic tracks) and -- to a lesser extent -- Interplay's Whiplash 3D (due to the creatively swirling track design). Having thoroughly tested Need for Speed II SE, I can say confidently that it is right up there with the very best not just in terms of graphics and sound but, most importantly, in terms of pure enjoyment (I only wish that Electronic Arts would follow Ubi Soft's great policy on releasing many extra cars and tracks on its website to provide continuously changing variants to the races). I give this polished game my unqualified recommendation for purchase.
86
PC Jeux
Un plein de nouveautés pour cette version de luxe qui ne dispose toujours pas d'un éditeur de circuits. Nouvelles options majeures pour chauffer l'asphalte...
85
Gamesmania
Pro: Das Spiel sieht von der ersten Minute an sehr edel aus und spielt sich auch so. Es macht verdammt viel Spaß, ohne stundenlanges Handbuchstudium sofort über die photorealistischen Pisten zu brettern. Diese sind sehr abwechslungsreich gestaltet. Mal befahre ich eine kurvige Berglandschaft, ein anderes Mal eine Stadt bei Nacht. Kleinere Details wie Leuchttürme am Meeresrand motivieren zusätzlich. Reizend ist die Bonus-Strecke: Wer alle Strecken als Schnellster befährt, darf einen neuen Kurs auswählen. The Need For Speed ist der optimale Genuß für Autofans.
Contra: Es ist keine waschechte Simulation. Wenn Du schon einen Anfall kriegst, weil es bei Grand Prix 2 keinen Regen gibt, solltest Du dieses Spiel nicht kaufen. Überschläge und andere Unfälle üben keinerlei Einfluß auf das Fahrverhalten aus, sie rauben nur enorm viel Zeit.
80
PC Player (Germany)
Trotz der flotteren Grafikdarstellung lohnt sich die neue Version fast ausschließlich für Leute, die das Original noch nicht haben; die beiden neuen Strecken sind allenfalls ein netter Bonus. Es sei denn, Sie haben genug RAM, ein Netzwerk sowie Windows 95, und wollen endlich mal mit mehreren Freunden gleichzeitig fahren - in diesem Fall macht sich die Upgrade-Gebühr voll bezahlt.
76
Power Play
Da sich “Need for Speed‘ offensichtlich noch zu gut verkauft, um in die “EA Classics“-Billigserie abgeschoben zu werden, polierte man die Urversion mit zusätzlichen Strecken und einem Netzwerkmodus auf, komponierte frische, fetzige Rocktracks höchster Qualität und hofft nun mit dem verheißungsvollen Zusatz „Special Edition“ auf neuerliche Käuferscharen. Und die seien ihnen vergönnt, denn „Need for Speed“ gehört mit seiner geschickten Mixtur aus Action- und Simulationselementen nach wie vor in die erste Startreihe der Rennspiele. Auch die 20 Mark Aufpreis für ein Update sind angesichts der Modifikationen ein fairer Preis, obwohl die Zusatzstrecken keinen überwältigenden Eindruck machen und aus der Masse der nun insgesamt neun Pisten kaum herausstechen. Für das absolute Highlight der Neuauflage sorgt dafür ein Rennen im Netzwerk, bei dem bis zu acht Piloten ihren ganz privaten Ferrari- oder Lamborghini-Markenpokal austragen können.