User review spotlight: Ultima IV: Quest of the Avatar (DOS)

Prost Grand Prix 1998 (Windows)

Published by
Developed by
Released
Also For
43
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
...
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.0
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 2.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.0
Overall MobyScore (1 vote) 2.8


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
66
PC Action
Prost Mahlzeit! Der gute Alain fährt leider auch spielerisch der Spitzengruppe hinterher. Sowohl die altbackene Grafik als auch der geringe Funktionsumfang verhindern den Sprung aufs Treppchen. Dennoch ist nicht jede Schraube locker. Dank der einsteigerfreundlichen Menüs, der für ein Rennspiel geringen Hardwareanforderungen und dem fairen Preis dürfen Arcade-Fans durchaus mal Cockpit-Luft schnuppern, auch wenn Herr Prost Psygnosis' Formel 1 '97 nicht an den Karren fahren kann.
50
GameStar (Germany)
Passend zu den derzeitig mäßigen Leistungen des Prost-Teams fährt auch das zugehörige, veraltet wirkende Spiel meilenweit der Konkurrenz hinterher: Wem es reicht, ein paar flotte Runden im Formel-1-Ambiente zu drehen, der wird durchaus zufriedenstellend bedient. Ansonsten hakt es aber an allen Ecken und Enden. Die 3Dfx-Version ist lächerlich, die Steuerung bloß mit Lenkrad annehmbar und in den häßlichen Menüs hält man sich nur sehr ungern auf. Sowohl Anhänger detaillierter Simulationen als auch Freunde unkomplizierter Raserei werden anderswo deutlich besser bedient.
38
PC Player (Germany)
Preis Nr. 1: Das unrealistischtste Fahrverhalten aller Formel 1-Spiele. Selten sah die Jury die Autos so durch Kurven gleiten. Sie fühlte sich an die Schwerkraft schwarzer Löcher erinnert. Preis Nr. 2: Das innovationsloseste Spiel. Der Jury fiel auch nicht ein einziges Feature auf, daß sie so nicht schon einmal in einem anderen Rennspiel gesehen hätte. Und Preis Nr. 3: die schlechteste 3Dfx-Grafik aller Zeiten.
32
Power Play
Angefangen von der billigen Übersetzung des Handbuchs bis zu den mageren Optionen strotzt PGP nur so vor Dilletantismus. Das Fahrverhalten der Boliden ist schwerfälliger als eine Panzersimulation. Und neben den gräßlichen Motorengeräuschen ist die 3Dfx-Grafik wirklich das Unerträglichste, was je von meinem Rechner produziert wurde. Faszinierend, welche grobklotzigen Texturen man doch mit moderner Technologie noch hinbekommen kann....
28
PC Games (Germany)
Da hätte eine offizielle Lizenz auch nicht geholfen: An Prost Grand Prix gibt es viel zu viele Details, die vollkommen ungenügend realisiert wurden. Die ganz selten hervorblitzenden Eigenschaften des zugrundeliegenden Fahrmodells hätten die Grundlage für ein durchaus befriedigendes Spiel werden können, die aufgepfropften "Fahrhilfen", die Leistungen der Boxenmannschaft, die unglücklichen Übersetzungen und Dutzende kleinerer Details verderben jedoch schnell den Spielspaß. Wie auch bei den Teams der Formel 1 gilt für Rennspiele die sofortige Disqualifikation für den übertriebenen Einsatz von elektronischen Fahrhilfen.