User review spotlight: Carmageddon (DOS). Released in 1997.

Ridge Racer Unbounded (Windows)

68
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
2.2
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 2.0
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 2.0
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 2.5
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 2.5
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 2.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.5
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 2.0
Overall MobyScore (2 votes) 2.2


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
81
GamingXP
Zugegeben, ich war zu Beginn sehr skeptisch, ob die Kombination Bugbear Entertainment und „Ridge Racer“ gut geht – doch ich wurde eines Besseren belehrt. Zwar hat das Spiel mit der Reihe kaum noch etwas zu tun, darum wird manch eingefleischter Fan auch mit Sicherheit etwas maulen, aber im Endeffekt ist den Entwicklern eine Neuausrichtung der Brand gelungen, die eher den Zeitgeist trifft als der Arcade-Stil des ursprünglichen „Ridge Racer“. Ob es der richtige Schritt war, um sich am Markt neu zu positionieren, werden die kommenden Monate zeigen, doch alles in allem gefällt das Experiment „Zerstörung trifft Arcade-Brand“ überraschend gut. Besonders die Online-Inhalte tragen zum überzeugenden Abwechslungsreichtum bei, der „Ridge Racer Unbounded“ innewohnt. In diesem Sinne: Mit Vollgas in die Zerstörung!
73
Meristation
Ridge Racer Unbounded ofrece una experiencia jugable orientada de manera extrema al arcade, lo que nos permite disfrutar de carreras rápidas y llenas de acción. Para ello el jugador contará con un control muy sencillo donde el turbo y la técnica depurada del derrape serán fundamentales. A la hora de hacer patinar a nuestro vehículo deberemos calibrar con gran precisión el tiempo que pulsamos el botón así como contra volantear sin parar para evitar que el coche se dé la vuelta, tal vez el único elemento que nos obliga a ser algo más puristas. El resto de su apartado jugable nos ofrece carreras llenas de destrucción con hasta 12 coches donde deberemos correr para ser el más rápido y para dar más espectáculo que nadie. Esta conducción agresiva a base de derrapes, saltos, eliminaciones y todo tipo de trofeos especiales nos harán ascender mucho más rápido en el organigrama de los Unbounded.
71
PC Games (Germany)
Unbounded ist wie ein Kerl, der sich die PC Games kauft, sie dann aber gar nicht liest — furchtbar inkonsequent! Es ist mir ein Rätsel, warum die Entwickler nicht bemerkt haben, dass die „Zerstörung bringt Boost“-Mechanik komplett danebengegangen ist. Das Spiel stachelt mich dazu an, durch Häuser zu brettern — zeigt mir zum „Dank“ aber regelmäßig den Stinkefinger. Was soll das? Umso bitterer, dass Unbounded das Zeug zum Rennspiel-Hit gehabt hätte: Der Editor ist prima, einige Strecken sehr schick, die Stunt-Einlagen unterhaltsam. Aber das alles hilft nur wenig! Denn die Zerstörungsmechanik macht ihrem Namen alle Ehre — und zerstört vor allem eines: den Spielspaß. Das nennt man wohl Ironie des Schicksals.
70
PCActu
Ridge Racer Unbounded marque certainement un tournant dans la série, si cette tendance se confirme. L'évolution du gameplay est positive et les différents modes empruntent de bonnes idées aux ténors du genre arcade. Manque peut être une personnalité à trouver pour que le soft deviennent marquant tant par son esthétisme que par ses qualités ludiques.
70
Gamezoom
Die einsteigerfreundliche Steuerung, der umfangreiche Editor und die spektakulären Crashes/Explosionen sorgen dafür, dass Ridge Racer: Unbounded auch nach mehreren Spielstunden noch Spaß macht. Neue Maßstäbe setzt der neue Namco Bandai Racer aber nicht. Vor allem Oldskool-Fans dürften von dem „unrealistischen“ Fahrverhalten und der unfairen KI enttäuscht sein.
70
Eurogamer.de
Der Online-Modus mit seiner aus dem kompetenten Editor strömenden Masse an Strecken richtet es dann wieder. Hier glänzt Ridge Racer Unbounded am hellsten und hier seid ihr am besten aufgehoben. Hier zeigt sich, wie gut dieses Spiel sein kann. Ridge-Racer-Fans alter Tage werden damit zwar auch nicht so viel anfangen können, aber trotzdem hoffe ich, dass in Zukunft nicht nur ein neues "richtiges" Spiel zu diesem Franchise folgt. Unbounded macht noch nicht alles richtig. Aber es zeigt, dass mit Bugbear ein fähiges Studio gefunden wurde, das den richtigen Weg zu einem guten, neuen Action-Racer mit Unbounded zwar schon fand, ihn aber noch bis zum Ende gehen muss.
70
Jeuxvideo.com
Ridge Racer Unbounded, en piochant des idées à droite et à gauche, se présente comme un très bon pot-pourri des jeux arcade contemporains. Grâce à un système de progression très gratifiant et pensé pour les joueurs amateurs de scoring, il parvient à passionner malgré un début de Carrière solo très poussif. S'il lui manque quelques idées originales et un multijoueur en local, il possède suffisamment d'atouts, entre son éditeur de circuits et le multi en ligne, pour contenter les fans de Burnout et Split/Second. Ridge Racer est mort, vive Ridge Racer !
70
Cheat Happens
In a world filled by stellar racing franchises like Gran Turismo and Forza, it's hard for a relic like Ridge Racer to find its place. Be that as it may, Namco Bandai has given it one hell of a try with Unbounded, the series darkest and furthest departure from its roots. Though it's not perfect, and the engine doesn't purr quite like it should, it does feel like the start of something great.
69
Gamona
Egal ob Streckeneditor oder Fassadenschmettern, ich hab alles schon einmal in besserer Umsetzung gesehen – selbst die ständig präsenten Flatout-Anleihen. Unbounded ist weder Fisch noch Fleisch, und das verhunzte Matchmaking im Online-Modus setzt dem ganzen die Krone auf. Es spricht nichts dagegen, dass BugBear die Reihe fortführt. Das Studio ist erfahren und hat gute Ideen. Aber die Entwickler müssen sich klar werden, dass sie nun Ridge Racer aus der Versenkung holen und nicht Flatout, oder gar einen Hybriden aus beiden Serien.
60
IGN Germany
Es ist doch wirklich zum Mäuse melken. Ridge Racer Unbounded hätte ein wirklich gutes Spiel werden können. Aber Bugbear hat es einfach verbockt! Dieses Game ist eine Ansammlung traditioneller Design-Macken in einem Action-Racer. Die Katastrophe beginnt bei den fehlenden Schwierigkeitsgraden und endet schließlich bei der unberechenbaren Kollisionsabfrage und dem Gummibandeffekt. So viel Spaß Ridge Racer Unbounded aufgrund seines unkompliziert-lustigen Gameplays am Anfang auch macht, so schnell kommt hier Frust und Ärger auf. In der aktuellen Verfassung können wir dieses Spiel leider nur sehr leidensfähigen Fans der Serie empfehlen. Alle anderen finden im Arcade-Genre sicherlich unterhaltsamere und bessere Vertreter seiner Zunft. Wir legen euch an dieser Stelle das zu Unrecht abgetauchte Blur ans Herz!
60
ComputerGames.ro
Bugbear missed pretty much all its marks: destroying opponents isn’t as fun as the Burnout takedowns; ruining the city has nothing of the adrenaline and the real danger and satisfaction from Split/Second; drifting is one more stress factor and the decision to dominate races is motivated by the points and not by the thrill of the competition. So while this mix is theoretically perfect, in reality it’s just not good enough for you to spend too much time in Shutter Bay.
58
4Players.de
Wie gesagt: Nichts gegen einen alternativen Ansatz, aber dann muss er auch funktionieren! Wäre die KI nicht so ätzend, die Steuerung präziser und das Schlittern noch einen Tick intuitiver, könnte Unbounded als Spinoff der Reihe durchaus Spaß machen. Den erlebt man allerdings nur im Streckeneditor, der zwar nicht an den Komfort und die Möglichkeiten aus ModNation Racers heran reicht, aber viele Freiheiten erlaubt und die Online-Community beleben wird. Dort liegt ohnehin die Rettung für Unbounded, denn wird die KI erst durch menschliche Fahrer ersetzt, erkennt man auch dank des sehr guten Netzcodes endlich einen Funken Freude am Rasen. Wer Unbounded alleine erfahren will und kein Interesse am Pistenbasteln hat, kann deshalb noch einige Prozente von unserer finalen Wertung abziehen, denn die Kampagne ist nahezu mangelhaft. Umgekehrt reiht sich die Raserei für mich in den Mehrspieler-Partien sogar im befriedigenden Bereich ein. Doch als Gesamtpaket ist Unbounded enttäuschend.