The Smurfs

Critic Score User Score
NES
...
...
Game Boy
80
3.5
Game Gear
...
1.9

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Game Boy 7 3.5
Game Gear 4 1.9
NES 6 3.3
SEGA Master System 4 2.1
Combined User Score 21 2.9


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
93
Game BoyJoypad
Résultat : le jeu regorge de phases différentes avec de l'action, de la plate-forme, le tout soutenu par une réalisation technique qui a fait de gros progrès depuis Astérix (qui a d'ailleurs cassé la baraque, malgré ses petits défauts). Les sprites sont énormes, la maniabilité est d'excellente qualité avec une prise en main immédiate.
85
NESPlayer One
C'est le même schtroumpf que sur Game Boy, version colorisée. On aimes les détails qui font tout, comme les sauts d'équilibriste sur les oiseaux, les salles secrètes qui demandent ruse et adresse, les stages de bonus, l'utilisation des tremplins... et surtout les quatre niveaux en scrolling forcé sur un tronc d'arbre, à dos de cigogne, sur une luge et dans un wagonnet. Mais pour la NES, dix niveaux d'action et trois boss, c'est un peu radin... Frustrant !
80
Game BoyTotal! (Germany)
Wie auch auf dem SNES bietet die Schlumpfkasten-Version putzige Grafik, die den niedlichen Bläulingen wirklich gerecht wird. Egal ob Animationsphasen der Sprites oder die Zeichnung der Backgrounds: Alles paßt wunderbar zusammen. Glücklicherweise ist auch der Schwierigkeitsgrad absolut akzeptabel bemessen , so daß alle Schlumpf-Freaks schleunigst, losschlumpfen sollten, um sich die Schlümpfe zu schlumpfen (hä?).
80
NESTotal! (Germany)
Die Grafik ist für das kleine System erstaunlich gut gelungen und paßt in Ihrem Comicstil hervorragend zum thematischen Hintergrund! Das Scrolling ist sogar außerordentlich gut, es ließ sich keinerlei Ruckeln feststellen. Dasselbe gilt, mit klanglichen Abstrichen, für die schlumpfigen Melodien, die Euch begleiten. Euch gefallen die kleinen blauen Wichte, und Ihr habt auch noch ein altes NES? Dann nichts wie hin zum nächsten Händler und probespielen!
80
Game BoyAll Game Guide
The Smurfs should please any fan of the cartoon as well as those who have never experienced its splendor. Those who hate the little blue guys might even want to play so as to unlock the secret "hammer and sickle" code. (Just kidding . . . I think).
79
Game BoyVideo Games
Wirklich ein völlig abgefahrenes Spiel diese Schlumpferei. Ich freue mich schon auf die SNES- Umsetzung, die allerdings noch schwerer sein soll. Das Game Boy-Spiel ist jedenfalls auch schon happig. Mehr Paßwörter wären fein gewesen. So ist man gezwungen, alle Gegenstände, die Punkte und Extraleben bringen, jedes mal neu aufzusammeln, wenn man von vorne beginnt, da die mitgelieferten Leben eher wenig sind. Die Bonusrunden, die auch Leben beinhalten, können nur aufgesucht werden, wenn alle 5 Sterne in einem Level mitgenommen werden, was manchmal fast unmöglich ist. Da die Level aber sehr schön gestaltet sind, ist es keine zu große Qual, diese einige Male zu durchstreifen, bis man das nächste Paßwort bekommt.
79
Game GearneXGam
Die Schlümpfe auf dem Game Gear erfinden das Genre zwar nicht neu und sind auch von revolutionären Neuerungen meilenwert entfernt, aber vielleicht macht gerade das klassische 2D-Gameplay heutzutage seinen Reiz aus. Wer also mal wieder Lust auf einen typischen Vertreter dieser Zunft hat, kann "Die Schlümpfe" beim nächsten Besuch eines Flomarkts durchaus einpacken.
75
Game BoyASM (Aktueller Software Markt)
Die Schlümpfe sind vielleicht kein Meilenstein der Computerunterhaltung in puncto Originalität, machen aber in jedem Schwierigkeitsgrad eine Menge Spaß und sind nicht nur Schlumpfologen zu empfehlen.
73
Game BoyMega Fun
Nach ihrem jahrelangen Erfolg als Comicfiguren steht nun den kleinen Wichten im Videospiele-Bereich nichts mehr im Wege. Witzig ist es allemal, mit dem Schlumpf durch die Runden zu ziehen, da sowohl Grafik als auch Abwechslung groß geschrieben werden, und somit zusammen mit dem einwandfreien Gameplay beim Spiel die richtige Portion Spielspaß aufkommt. Toll ist auch der imense Umfang, wie man ihn nur bei wenigen Game Boy-Spielen sieht. Ebenso finde ich die Kombination von Jump‘n Run und Geschicklichkeit lobenswert, da so der einheitliche Spielablauf etwas aufgelockert wird. Nur hätten die Programmierer die Anzahl von Extras etwas ausgiebiger gestalten können, da meiner Meinung nach zu wenig Bonusgegenstände vorhanden sind. Auf jeden Fall muß jeder Jump‘n Run-Fan die Schlümpfe haben.
65
SEGA Master System1UP!
Ce "je-sais-très-bien-quoi" que nous évoquions en début d'article, c'est un modus operandi similaire, mais c'est aussi une même simplicité, une même — soyons franc — médiocrité. Les jeux de la petite bande Infogrames / Bit Managers ne sont pas mauvais à proprement parler, mais ils ne brillent pas. Pas un éclat. On n'a pas l'impression d'ailleurs qu'on se soit donné la peine de frotter pour en arriver là. Ce sont des jeux directs, qui appliquent méthodiquement des formules vues ailleurs, mais sans grand enthousiasme, sans imagination. Ils font du jeu vidéo comme on lave sa vaisselle. Et ce manque de passion dans leur travail se transmet au joueur, qui lui non plus n'arrive pas à s'emballer pour ces jeux plats. D'une certaine façon, c'est peut-être pire qu'un mauvais jeu. Entre l'élève qui ressort le cours mot pour mot et celui qui s'égare en digressions bourrées de fautes, on en viendrait presque à préférer les efforts maladroits du cancre.