Can't remember the name of a game you're looking for? Try our Find a Game forum!

StarCraft II: Heart of the Swarm (Windows)

87
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
4.3
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 4.4
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 4.2
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 4.2
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.4
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.2
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 4.0
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 4.4
Overall MobyScore (5 votes) 4.3


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
Ironhammers
If you already own Wings of Liberty, there is no reason not to buy this expansion. It represents one of the very best entries into a genre that has always been a favourite of PC gamers. So far so, that it’s a series which anybody who’s serious about gaming on their computers should go and purchase as soon as is physically possible. Just be ready to spend some time losing and learning when you first enter the multiplayer arena. Then, after that, be ready to become as hopelessly fanatical about as I have. After a somewhat sketchy Diablo III launch, the team at Blizzard who are responsible for StarCraft II: Heart of the Swarm are essentially godlike in their field. If you’re that guy complaining about it being too expensive for an expansion pack, get over it. Submit to the Swarm.
90
Chip Power Play
Ähnlich wie vor zehn Jahren mit WarCraft III und The Frozen Throne trumpft Blizzard auch bei StarCraft II erst mit der Erweiterung so richtig auf. Das gilt vor allem für die opulente Solo-Kampagne, die unglaublich spannende Missionen bietet. Den Entwicklern ist es vorbildlich gelungen, die an sich unsympathischen Zerg-Aliens spielerfreundlich zu machen. Ecken und Kanten gibt‘s weder bei Story noch Steuerung oder Missionsdesign. Heart of the Swarm ist das Beste, was es derzeit an Echtzeit-Strategie gibt. Klingt wie ein hohler Werbespruch, kommt aber aus tiefster Mick-Seele. Und obwohl mir die Zerg stets zuwider waren und ich bislang geglaubt habe, The Frozen Throne wäre nicht zu tappen, schlägt mein Herz ab sofort für den Schwarm.
88
PC Games (Germany)
Dass man sich überhaupt so viele Gedanken über die Story von Heart of the Swarm machen kann, zeigt doch, dass Blizzard etwas richtig gemacht hat – denn welches Strategiespiel kann das bitte von sich behaupten, welches Strategiespiel macht mit seiner Story von sich reden? Darum: Obwohl mir Wings of Liberty etwas besser gefiel, lässt auch die Heart of the Swarm-Kampagne den Großteil der Genre-Konkurrenz hinter sich. Zudem haben mich die Missionen, so kurz und geskriptet sie auch sein mögen, fein unterhalten. Falls einer von Blizzard mitliest: Für Legacy of The Void wünsche ich mir aber auch mal ruhigere, taktischere Einsätze! Und dazwischen hätte ich gern wieder mehr zu tun als auf Kerrigans Leviathan-Schleimbomber.
87
GameStar (Germany)
Unterm Strich ist Heart of the Swarm für mich das beste Echtzeit-Addon seit Frozen Throne, das allerdings noch einen Ticken besser war. Auch, weil ich in dessen Kampagne drei unterschiedliche Fraktionen spielen durfte und oberdrein noch ein fantastisches Orc-Rollenspiel erlebte. In Heart of the Swarm sitze ich die ganze Zeit bei den Zerg fest - da hätte es à la Wings of Liberty wenigstens eine Mini-Kampagne mit einem anderen Volk geben dürfen. Doch das ist Kritik auf hohem Niveau, letztlich lohnt sich der Kauf von Heart of the Swarm definitiv, selbst zum für ein Addon happigen Preis von 40 Euro. Multiplayer-Fans brauchen's sowieso, um auf dem neusten Stand zu bleiben. Und eine bessere Echtzeit-Kampagne gibt's derzeit nirgendwo.
85
4Players.de
Bei aller Kritik an der Story kann das Spiel inhaltlich überzeugen: Aufgewertet wird die Kampagne u.a. durch die Verbesserungsmöglichkeiten der Zerg, die Helden mit ihren diversen Fähigkeiten sowie die mitunter hervorragenden Missionen. Die meisten Einsätze bieten zudem verdammt viel Abwechslung, Tempo und das gewisse Etwas. Außerdem ist da ja noch der Multiplayer - und der konnte mich richtig begeistern! Mit seinem Clan-System, sieben neuen Einheiten, Stufenaufstiegen plus Belohnungen, diversen Trainingsoptionen, ungewerteten Multiplayer-Partien sowie einem rundum erneuerten Battle.net-Auftritt baut Blizzard die Stärke von StarCraft 2: Wings of Liberty so konsequent aus, dass man kaum noch von den Online-Arenen loskommt. Unterm Strich eine sehr gute Erweiterung!
80
GameSpot
And so Heart of the Swarm is a safe expansion, but it's also an excellent one. If you've spent the last two years hankering to run amok with the delightfully diverse Zerg swarm, you're in luck, because you'll have no trouble scratching that itch with the gameplay you know and love. The lackluster story is disappointing, but taking control of the Zerg--those nutty world-devouring insectoid-dinosaur hybrids--makes Heart of the Swarm well worth the investment.
80
Game Revolution
StarCraft II: Heart of the Swarm is conclusively a must-have for anyone who wishes to continue being relevant in competitive play. For casual players who merely enjoy building a base and waging war in sci-fi space, it’s a worthy, although non-groundbreaking, expansion. In tandem with the recent 2.0.4 patch StarCraft II is back on the map and ready to combat the MOBA games which have dethroned it. Even if it doesn’t succeed in doing so, at least now it’s in a state where StarCraft fans can feel satisfied. Provided they don’t value campaign too much, anyway.