User review spotlight: Ultima IV: Quest of the Avatar (DOS)

Sudden Strike 3: Arms for Victory (Windows)

64
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
3.7
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 4.0
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.0
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 4.0
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 4.0
Overall MobyScore (1 vote) 3.7


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
84
Cheat Code Central
Shortcomings aside, Arms for Victory is bound to suck you into its fold in short order. The immense battles with thousands of various units at your command are simply epic. The developers addressed some - but not all - of the issues of past installments in this largely satisfying follow-up. If you're up for a massive-scale WWII RTS onslaught, it's time to cry havoc and let loose the dogs of war with Arms for Victory.
82
GamePlasma
Sudden Strike 3: Arms for Victory is well worth the price tag. The massive battles will keep you on the edge of your seat, despite the battles lasting for several hours at a time. Sudden Strike 3's maps further enhance the experience by giving players battles that take them back to the days when they wished to control more than just 10 units. Despite all the great gameplay, the AI pathfinding really makes some of the easiest tasks the most difficult. The voice acting may also take away from the gameplay, but the sound effects make up for the voice acting quality. If you are looking for a World War II real time strategy game, Sudden Strike 3: Arms for Victory is well worth the purchase price.
78
Gamers.at
Trotz angestaubtem Szenario und lang zurückliegendem Entwicklungsstart ist Sudden Strike 3 überraschend aktuell. Gerade wegen der langen Entwicklungszeit hätte man sich aber erwarten können, dass grobe Fehler, die das Gameplay behindern nicht auftreten. Grafisch und klangmäßig gibt es nichts auszusetzen. Dass auf unnötigen Bloom-Effekt und dergleichen verzichtet wurde, ist den Entwicklern sogar in gewisser Weise anzurechnen. Trotzdem: Im Vergleich mit dem 2002 erschienen letzten Teil findet man die vielen versprochenen Neuerungen nur schwer. Es scheint, als hätte Fireglow das Projekt Sudden Strike einfach vom Tisch haben wollen. Ein Vorgehen, das die große SS3 Community sicher nicht gutheißen wird. Für langen Stundenspielspaß ist trotzdem gesorgt, denn taktische Tiefe bietet das Spiel dennoch, auch wenn meist Masse statt Klasse zu siegen scheint.
73
PC Gameplay (Benelux)
Er begint aardig wat sleet op de formule te komen maar SS3 kan niettemin voor heel wat leuke momenten zorgen.
72
Game Captain
Technisch und inhaltlich wirkt Sudden Strike 3 irgendwie noch sehr unfertig. Ein paar zusammenhangslose Missionen, mit relativ gleichem Inhalt, keine Musik im Kampf, karge Landschaften und keine Zwischensequenzen oder Intros. Pluspunkte sind die recht langen Missionen, die strategische Karte inkl. Einsatz von Flugzeugen und Schiffsartillerie und das authentische Waffenarsenal. Die Steuerung ist zu dem ganz nach alter Manier gestrickt und dürfte auch für die erfahrenen Strategen kein Problem darstellen. In Sudden Strike 3 steckt viel Potential, das aber auch nach ca. vier Jahren Entwicklung nicht ausgeschöpft wurde. So wird es nur Hardcore-Strategen und Fans der Serie ansprechen.
70
GameZone
Sudden Strike 3 is far from perfect, but the large-scale battles are a step in the right direction for the franchise, with more units on screen at any time than ever before. While the control issues are a pain, strategy buffs and fans of the series will find a lot to love here.
68
Gameswelt
In 'Sudden Strike 3' müsst ihr euch schon richtig reinarbeiten, sonst habt ihr von Beginn an nicht den Hauch einer Chance. Fans der Serie werden auch im dritten Teil sicherlich auf ihre Kosten kommen, der Realismusfaktor ist hoch, die Maps sind riesig und alle Truppenverbände brauchen eure ungeteilte Aufmerksamkeit. Leider haben es die Entwickler aber versäumt, auch neue Käuferschichten für das anspruchsvolle Echtzeittaktikspiel zu gewinnen. Die antike und lieblose Präsentation schreckt potentielle Interessenten ebenso ab wie der vollkommen überzogene Schwierigkeitsgrad. Habt ihr dagegen die beiden ersten Teile im Schlaf durchgezockt, dürfte 'Arms for Victory' genau das Richtige für euch sein.
67
spieletipps
Ein großer Fan der "Sudden Strike"-Spiele war ich noch nie. Meiner Ansicht kann man es mit dem Realismus in einem Computerspiel auch übertreiben, mir kamen die Kämpfe jedenfalls mehr wie Arbeit als wie Spielen vor. Wer allerdings die Vorgänger geliebt hat, wird auch mit Teil 3 glücklich werden: die Schlachten sind wahrlich episch, die Einheitenvielfalt ist riesig und taktisches Vorantasten wird stark belohnt gegenüber billigen Rushes. Allerdings hätten die Entwickler das Spiel wahrlich in eine etwas hübschere Hülle packen können, die Grafik ist für das Jahr 2007 mehr als indiskutabel und zumindest einen leichteren, optionalen Schwierigkeitsgrad hätte es auch geben müssen. So bleibt "Sudden Strike 3" ein Spiel für RTS-Profis mit viel Geduld, neue Fans wird Teil 3 aber kaum gewinnen können.
67
PC Zone
Regardless, it suffers compared to something like Company of Heroes, and although the updated graphics engine goes some way to bridging the gap, why do you need a PC powerful enough to overthrow Poland to run it?
67
GameStar (Germany)
Eine Mission zu absolvieren artet in Sudden Strike 3 erneut mehr in Arbeit aus, als dass die trägen, aber taktischen Gefechte Spaß machen. Fans der Serie werden das freilich anders sehen und vom Realismusgrad und dem Mikromanagement beeindruckt sein. Ob das Spiel Neueinsteiger gewinnen kann, möchte ich bezweifeln; dafür ist der technische Rahmen zu schlecht, und der überzogene Schwierigkeitsgrad richtet sich klar an Profis.
65
GameSpot
Some aspects of Sudden Strike 3: Arms for Victory will no doubt turn players right off. There are some potentially serious issues here with chaos and controls. But at the same time, you get a good trade-off courtesy of huge, realistic battlefields that hammer home the epic scale of major WWII engagements in a way that isn't often shown in RTS games. That's a real plus, and this bonus makes wading through the frustrating moments worthwhile.
65
GamingExcellence
What Sudden Strike 3: Arms for Victory has is a bevy of strategic options at its disposal. As such, it’s really going to appeal to those armchair generals. Unfortunately, its staggering level of required micromanaging and clumsy user interface means it’s probably going to appeal to only them. Or those looking for a challenge, anyway. It’s a deep strategic experience, and would’ve been an enjoyable one too, but there’re a lot of things that get in the way.
63
Onlinewelten.de
Eigentlich ist es tendenziell nicht verkehrt, sich eher auf das Spiel zu konzentrieren, als Zeit und Energie in die Präsentation zu stecken. Sudden Strike 3: Arms to Victory zeigt aber deutlich, dass auch dieser Grundsatz übertrieben werden kann. Was euch hier geboten wird, ist alter Wein in neuen Schläuchen - ohne Charme oder Esprit. Puristen, die sich nicht am gebotenen Minimalismus stören, erhalten ein anspruchsvolles und zeitaufwendiges Echtzeitstrategiespiel, das sich von der Konkurrenz nur dadurch abhebt, dass ihr eure Streitmacht nicht aufbauen müsst, sondern gestellt bekommt. Positiv bleiben die Einheitenvielfalt und die passenden Soundeffekte festzuhalten.
61
Krawall Gaming Network
„Sudden Strike 3“ ist weder zeitgemäß, noch macht der Strategietitel Spaß. Wer Truppen im zweiten Weltkrieg kommandieren möchte, sollte zu einer der zahlreichen guten Alternativen wie etwa Blitzkrieg oder gar dem Vorgänger Sudden Strike 2 greifen.
61
Gamona
Mehrere Jahre Entwicklung, mehrere Monate Verschiebung und mehrere Wertungsstufen abgestürzt: Auweia, Fireglow Games, was habt Ihr aus dieser schönen Spielereihe gemacht. Vermutlich war man beim „Sudden Strike“-Macher mehr damit beschäftigt, einen Publisher für den jüngsten Teil der Reihe zu finden, als sich auf die eigentliche Entwicklung zu konzentrieren. Doch gerade in diesem Bereich hätte der Titel noch viel mehr Zeit benötigt. Die Präsentation ist schwach, das Gameplay unfair und langweilig. Insgesamt hat man jederzeit das Gefühl, in die Vergangenheit der Strategiespiele zu blicken. Dabei haben etwa die Codename: Panzers-Spiele bereits gezeigt, wie packend Weltkriegsstrategie für Einsteiger und Fortgeschrittene sein kann.
60
GBase - The Gamer's Base
Dass man in den Sudden-Strike-Spielen immer mit einem Späher vorrobben muss, um die Gegner auszuspionieren, war und ist einfach Teil der Serie. Entweder man mag es oder man mag es nicht. Meiner Meinung nach ist den Entwicklern nur nicht die Balance zwischen den Elementen geglückt. So hat man auf der einen Seite diesmal immens viele Einheiten zu managen und auf der anderen Seite muss man doch alles selbst anfassen, um seine Truppen effizient kämpfen zu lassen. Ein misslungener Spagat. Dazu kommt, dass die gesamte Präsentation, die Bedienung und die Spielbarkeit im Mehrspieler nach vier Jahren Entwicklungszeit immer noch nicht die volle Reife erreicht haben. Trotzdem hat Sudden Strike 3: Arms for Victory seine Reize und ist sowohl für Liebhaber der Serie als auch des Genres einen Blick wert. Alle Anfänger und ungeduldigen Generäle können sich den Kauf sparen, denn neben den angesprochenen Kritikpunkten ist das Spiel auch noch richtig schwer und nur mit viel Geduld zu meistern.
60
Looki
Nicht Fisch noch Fleisch. Keine optimierte Steuerung, viel zu viel Realismus, ein schlechtes Balancing, der unmögliche Fog of War, eine antiquierte Grafik, keine Story und vieles andere mehr legen den Verdacht nahe, dass hier entweder auf Biegen und Brechen versucht wurde, das eh schon tote WWII-Szenario noch einmal rigoros auszuschlachten, ohne Rücksicht auf Verluste, oder aber, dass ihr selbst nicht wusstest, wie ihr eure Reihe anständig weiter führen solltet. Warum nicht einmal ein Szenarienwechsel? Warum nicht in die Zukunft schweifen? Oder ein wenig mehr auf bestimmte Bereiche fokussieren, anstatt wieder und wieder den Brei durch zu kauen. So jedenfalls versinkt Sudden Strike 3 in der absoluten Bedeutungslosigkeit.
56
4Players.de
Es handelt sich vielmehr um einen uninspirierten Neuaufguss des in die Jahre gekommenen Spielprinzips, das jetzt lediglich eine, aber keinesfalls eine überragende 3D-Grafik mit schlammigen Böden besitzt. Die wenigen Neuerungen klingen zwar zunächst interessant, aber ihr müsst sie mit der Lupe suchen und im Spielverlauf sind sie nicht entscheidend. Und die größte Neuerung? Die strategische Ansicht ist auf den ersten Blick praktisch, jedoch kaum von Wert, da sie ohne Dynamik nur Missionsziele zeigt. Entsprechendes gilt fürs Radar, das nicht unbedingt nötig ist, denn ihr seid den Luftangriffen ohnehin meist schutzlos ausgeliefert. Strategisch hat dieser Neuaufguss auch nichts zu bieten, da es sich lediglich um hirnlose und schwer zu kontrollierende Massenschlachten gegen übermächtige Gegner handelt. So etwas wie echtes Schlachtfeldfeeling kommt angesichts der winzigen Pixelkrieger und der lieblosen Präsentation auch allenfalls kurzzeitig auf.
55
GamingXP
"Sudden Strike 3: Arms for Victory" ist ein Strategiespiel für abgebrühte Strategen: Anfänger und selbst Spieler mit ein wenig Erfahrung werden sich hier die Zähne ausbeißen. Dennoch oder aber gerade deswegen, bietet der Singleplayer vor allem eines: stundenlanges Taktieren, das einem Schachspiel schon gleich kommt. Schade nur, dass der Multiplayer so sehr vernachlässigt wurde. Wie mittlerweile üblich, wäre ein eigener Masterserver für dieses Spiel von Vorteil gewesen, die fehlende Speicheroption im Multiplayer sorgt zusätzlich dafür, dass wohl selten Spiele gegeneinander ausgetragen werden. Im Großen und Ganzen hat "Sudden Strike 3: Arms for Victory" zwar Potential, leider wurde es aber nicht richtig umgesetzt.
53
IGN
There's so much potential in Sudden Strike 3, which is why it can break your heart so easily. Imagine taking a bunch of Shermans and pitting them against a bunch of Panzers on a huge, detailed, destructible battlefield and not having to worry about your soldiers chopping down trees or mining ore. However, your virtual units move and act so dumbly that you'll watch all your carefully drawn-up plans and dreams get dashed before your eyes when your tanks fail to return fire against a foe that's practically sitting right next to them.
50
Adrenaline Vault, The (AVault)
I really thought I was going to enjoy Sudden Strike 3 more than I did. While the game has enough micromanagement to keep a detail-oriented fiend like myself busy, the interface and pathfinding issues made fighting some of the longer battles more of a chore than anything else. This is a pity because there are many hours of rewarding gameplay just waiting to be unleashed.
50
Splashgames
Nennen wir das Kind beim Namen: die Grafik ist schlecht, Schlachtfeldstimmung will einfach nicht aufkommen, langweilige Materialschlachten nerven und auf Authentizität wurde gänzlich verzichtet. Um das Fass zum Überlaufen zu bringen, sei noch der ungeheure Schwierigkeitsgrad erwähnt. Veteranen sind mit dem ersten Teil sicherlich besser bedient, Hobbystrategen sollten die Finger von der Maus lassen. Also leider keine leuchtenden Augen, sonder vielmehr große Tränen.
50
Game Shark
It’s no Company of Heroes, that’s for sure. It has some of the whiz bang WW2 fun, but very little of the strategic to-ing and fro-ing that makes very movement forward an exercise in more than simply overwhelming numbers. It’s fine entertainment for an hour at a time, but there are too many niggling problems to keep playing for long.