Less than 150 games needed to reach our MobyGoal of 1,500 documented arcade titles!

Warhammer 40,000: Space Marine (Windows)

74
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
4.4
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 4.3
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 4.3
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 4.9
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.4
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.6
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 4.3
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 4.1
Overall MobyScore (8 votes) 4.4


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
88
Game Over Online
With multiplayer in tow, Space Marine represents a pretty solid foray into third-person action, particularly for a developer which founded its reputation on real-time strategy. My dire wish, though, is that when Relic next returns to Warhammer 40,000, we get something with a grander scale more befitting Games Workshop's universe.
85
GBase - The Gamer's Base
Mir gefallen die herrlich brutalen Metzelnahkämpfe. Das hat die Warhammer-Serie auf dem PC ohnehin ausgemacht, und auch in diesem Titel macht das blutige Schlachtfeld etwas her. Da kracht, brennt und rummst es gewaltig in den Umgebungen, das Adrenalin steigt entsprechend an, wenn man sich einer Übermacht gegenübersieht. Erfreulicherweise ist es aber nicht die Gewaltorgie allein, die unterhalten kann, denn mit dem Eroberungsprinzip versteht es Relic Entertainment, die Massenschlachten nicht in sinnlose Blutorgien verkommen zu lassen. Strategische Vorgehensweisen werden sinnvoll belohnt, auch wenn der taktische Tiefgang nicht das Niveau anderer Actiontitel erreicht - dafür liegt der Fokus doch zu eindeutig auf dem brachial gestalteten Gefecht. Für mich besonders ärgerlich: Man kann oft problemlos durch Mauern oder Felsen ballern, was den Spielspass doch ein wenig mindert. Nicht zuletzt deshalb, weil man zu oft den Cheater auf der anderen Seite der Leitung vermutet.
82
PC Games (Germany)
Ich bin ein großer Fan des Warhammer-Universums, auch wenn mir privat leider die Zeit fehlt, mich intensiv mit der Tabletop-Variante auseinanderzusetzen. Alles andere, was mit dem Franchise zu tun hat, landet aber auf meiner Must-have-Liste, seien es Bücher oder Videospiele. Insofern hat mich Space Marine von der ersten bis zur letzten Minute gepackt, denn man merkt es Relic Entertainment an, dass es auf dem PC bereits (Strategie-)Erfahrung mit dem Warhammer-Universum sammeln konnte. Leider hält das Spiel an sich nicht ganz mit der tollen Atmosphäre mit und bietet nur gute Standardkost. Nichtsdestotrotz lege ich das Spiel jedem Action-Fan, der Wert auf Story und Stimmung legt, ans Herz.
80
newbreview.com
While Space Marine brings little new to the table, what it brings is well crafted, simple and fun to play. The game won’t feature in any “halls of fame” but, for what’s worth, it will keep you entertained from beginning to end.
80
Cheat Happens
Space Marine could have been a mess of a genre transition, but Relic and THQ have done a great job in giving you a different and much more intimate look at a long established franchise. There's nothing revolutionary here, but Warhammer is a game that's built on solid mechanics and thought out progression. Perhaps the most important aspect, it feels like the start of a brand new franchise.
80
ComputerGames.ro
All in all, Space Marine captures the essence of the Warhammer universe: huge, classic factions and their infinite fight for control, the weapons and the power of the high tech future. You are a Space Marine, you get the armor and the Chainword, chop up orks and demons, so every Warhammer fan must do his patriotic duty and join the battle. It’s true the fights aren’t too strategic and the multiplayer could use better the matchmaking in order to keep beginners happy, but Space Marine is a very good first step in a different genre.
80
Ironhammers
When it comes to the crunch, Space Marine does exactly what I was hoping it would — and that’s allow me to become as close to a Space Marine as I’m ever likely to, short of being cryogenically frozen for the best part of 38,000 years. The campaign’s not a bad length, achievements are in there to tempt a replay on a harder difficulty, and ultimately you’ll come out the other end of a few unexpected plot-twists feeling like a total bad-ass. A rather satisfied total bad-ass. Definitely worth a play, despite what a few other reviewers have claimed, and a welcome addition to the platform — as I wouldn’t have been at all surprised if it was developed by someone other than Relic and never made it our beloved PC.
75
IGN
Space Marine may stumble here and there, but manages to remain entertaining from start to finish. For every moment where a character gets stuck on part of the environment, has an animation that breaks, or just randomly pops into the world, I’m left remembering great boss battles and encounters that made me feel like a badass. It may not be the best or most original action game, but it’s a fine first outing for the franchise, and a rare gem for Warhammer fans.
74
GameStar (Germany)
Warhammer 40.000-Fans, die brachiale Action mögen, können nochmal fünf bis zehn Punkte auf die Wertung aufschlagen, denn die atmosphärische Umsetzung der Vorlage ist Relic, wie auch schon bei der Dawn of War-Serie, hervorragend gelungen. Alle anderen müssen sich auf einen extrem gradlinigen Action-Overkill gefasst machen.
73
Game Captain
Es macht anfangs echt viel Spaß sich durch die Orkhorden zu ballern und zu schnetzeln. Wenn die Orks reihenweise in herrlich übertriebenen Blutfontänen zerplatzen, wird es dem Imperator ganz warm ums Herz. Schade nur, dass dem Spiel auf halber Strecke die Puste ausgeht. Etwas mehr Abwechslung bei Gegnern und Umgebungen und etwas mehr Tiefe bei der Story und aus den Space Marines wäre richtig was geworden. Wer sich an diesen Kritikpunkten nicht stört und vielleicht sogar Warhammer-Fan ist, kann dem Spiel aber durchaus eine Chance geben.
71
PC Gameplay (Benelux)
Zelfs uitbundige, spetterende schietpartijen worden eentonig wanneer er niets anders te beleven valt. Space Marine is erg leuk in korte spelsessies maar mist variatie en diepgang om lang te blijven boeien.
70
GameSpy
For me Space Marine is vanilla ice cream with sprinkles on top (3.5) and the franchise has the potential to become a full blown hot fudge sundae. I look forward to going to war(!) with the Ultramarines again.
70
Gamezoom
Warhammer 40.000: Space Marine ist vollgepackt mit Action. Darüber hinaus haben es die Entwickler verstanden, die Warhammer-Atmosphäre perfekt einzufangen. All diese positiven Aspekte können aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass man nach dem letzten Kapitel das Gefühl hat, da wäre deutlich mehr drin gewesen. Man bekommt quasi einen typischen „wenig falsch aber auch kaum was perfekt gemacht“-Titel präsentiert. Die vielen kleinen Gameplayschnitzer führen zu unnötigen Frustmomenten. Auch hätte man etwas mehr aus dem Grafikgerüst herausholen können.
69
Computer Bild Spiele
Ansprechende Optik, gut erzählte Story und harte Kampfszenen mit Zeitlupeneffekten – in „Warhammer 40.000 – Space Marine“ gehen beinharte Krieger voll in ihrer Rolle auf. Die gelungene Kombination aus Action und Grafik schafft es gut, den Spieler bei der Stange zu halten. Denn der Spielverlauf selbst ist eintönig: Viel mehr als „Lauf zum nächsten Wegpunkt und metzel alles nieder“ ist nicht drin. Aber das schreckt einen echten Space Marine nicht ab.
67
Krawall Gaming Network
Warum Relic auf die Option verzichtet hat, die Kampagne als Koop-Variante anzubieten ist uns angesichts der dünnen Story und der fast ständig anwesenden KI-Kameraden genauso schleierhaft wie der dürftig ausgestattete Multiplayer. „Space Marine“ ist kein schlechtes Spiel. Das Entwicklerteam beweist in einigen monumentalen Momenten seine Expertise in Sachen „Warhammer“. Wir sind uns sogar sicher: Fans werden beim Anblick der beeindruckenden Industriekathedralen glückselige Weinkrämpfe bekommen. Aber um längerfristig motiviert zu bleiben, geschweige denn vierzig bis sechzig Euro auf den Tisch zu legen, gehört doch noch etwas mehr als das.
60
Jeuxvideo.com
Warhammer 40.000 : Space Marine est sans aucun doute un titre à réserver aux fans de la licence éponyme. Ces derniers y trouveront un jeu d'action tonitruant leur permettant de s'immerger dans l'univers qui leur est cher, les autres n'y verront qu'un titre bourrin lambda qui manque furieusement de variété et de profondeur.
55
4Players.de
Ein "Gears of Warhammer" sollte es werden – herausgekommen ist ein ideenloses Durchschnittsgemetzel mit einem wiederholungsanfälligen Spielablauf, enttäuschender Technik sowie einer lächerlichen Mehrspielerkomponente. Relic mag es verstehen, das Universum in ansprechenden Strategiespielen zu verwerten, aber Action zählt offenbar nicht zu den Stärken des Studios. Anstatt den Vergleich zu Epics Vorzeige-Shooter bei Präsentationen zu bemühen, hätte man sich besser hinsichtlich der Spielmechanik am Vorbild orientiert. Doch stattdessen schickt Relic die Space Marines mit einem stupiden Kampfsystem sowie fragwürdigen Heilmethoden in den Krieg gegen die immer gleichen Ork-Horden.