User Reviews

There are no reviews for the Windows release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
57
IGN (Mar 26, 2008)
Warriors Orochi is a raw button-masher with a lot of opportunity for character leveling. If you haven't yet played Warriors Orochi for any other platform and you want to see the Dynasty Warriors and Samurai Warriors franchises come together, this is a tolerable way to do it. But this title is ultimately more of the same button-mashing you've seen time and time again and the content doesn't look particularly impressive on a PC, which can run much prettier (and more robust) titles.
51
GameStar (Germany) (Apr, 2008)
Wenn ich mich durch Gegnerhorden prügeln darf, muss ich ja nicht alles von der Geschichte verstehen. Aber wenn ich in einer einzelnen Mission über 1.500 (eintausendfünfhundert!) Feinde durch stupides Tastengedrücke umniete, wird's fad. Ich bin später dazu übergegangen, einfach auch mein Pferd zu steigen und alle umzureiten. Das geht auch mit einer Hand, und ich kann nebenbei essen und trinken. Dann kann man's aber auch gleich lassen.
50
Overall, Warriors Orochi is a simple Playstation 2 port for the PC. It doesn't stack up against PC games 4-5 years ago in nearly every category. However, it is what many have come to expect from both Dynasty Warriors and Samurai Warriors, which is a hack-and-slash action game that adds a few more elements such as tag teams and blends the two series together, giving the player a hefty arsenal of character to play. Unfortunately, a veteran of the series would have purchased Warriors Orochi last September when it was first released for the consoles, so only newcomers or the hardcore fans would be interested in the PC version. But, in the end, if you're really looking for that next hack-and-slash experience in Warriors Orochi, grab one of the console versions instead.
48
4Players.de (Oct 11, 2007)
Was auch immer sich Koei bei der Vereinigung der Dynasty und Samurai Warriors gedacht hat, das Ergebnis ist ein Armutszeugnis: Akute Einfallslosigkeit und mangelnde Spielqualität treffen auf eine übertriebene Materialmasse. Doch was nützen einem über 70 spielbare Charaktere und mehrere Dutzend Missionen, wenn einen der Spielverlauf schon nach kürzester Zeit anödet? Mag ja sein, dass manche immer noch damit zufrieden sind, durch vernebelte Einöden zu galoppieren und stundenlang auf dieselben Tasten zu hämmern, um hirnamputierte Klonarmeen niederzustrecken. Klar, eine Weile kann man sich dabei hervorragend abreagieren, eventuell sogar kooperativ in eine Art Level-Trance verfallen - so lange man nicht auf den abgespeckten PSP-Koop oder die umständliche Tastatursteuerung (PC) angewiesen ist. Aber echter Spielspaß kommt so oder so nicht auf. Wie auch?
42
Gameplay (Benelux) (Jun 26, 2008)
Een zwakke consoleport van een zwak spel. Enkel voor de diehard liefhebbers van het genre.