Who Killed Taylor French?: The Case of the Undressed Reporter (Windows)

33
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 3.0
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.0
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 3.0
Overall User Score (1 vote) 3.0


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
60
Joystick (French)
Les différents scénarios des trois meurtres auraient pu être intéressants s'ils avaient été servis par une technique plus élaborée et des acteurs plus crédibles.
50
PC Joker
Der Krimi präsentiert sich in digitalisierten SVGA-Bildern, die beklickbar, jedoch weitgehend unanimiert sind. Dazu kommen dürftige Soundeffekte sowie deutsche Sprachausgabe. Fazit: Eine preiswerte Mörderjagd für ein verregnetes Wochenende.
20
PC Player (Germany)
Dieses Produkt ist einfach hoffnungslos schlecht, da hilft auch Sheryl Lees Kurzauftritt nicht. Die daumennagelkleinen Videos sind grauenhaft, die Übersetzung schlampig und der Spielspaß schlicht und ergreifend nicht vorhanden. Meiden Sie diesen interaktiven Film wie die Pest.
20
Adventure Classic Gaming
Murder Mystery 4: Who Killed Taylor French? The Case of the Undressed Reporter is a forgettable game which only diehard armchair detectives may find some enjoyment playing. Despite its technical merits and good intentions, boring and repetitive gameplay will push most gamers away after the first run.
18
PC Games (Germany)
Wieder einmal wurde die Chance vertan, alte Sünden unter den Teppich zu kehren. Creative Multimedia hat gnadenlos jene Fehler begangen, die andere längst vergessen haben: übertriebener Einsatz von Videos, unnötig komplizierte Bedienung und zu wenig Spiel im Spiel. Immerhin läßt sich die Leistung der Schauspieler nicht kritisieren, und die Sprachausgabe ist recht gelungen — auch wenn beides nicht zusammenpassen will.