How much time do you spend in each single session when you play games?

Wing Commander: Armada

MobyRank MobyScore
FM Towns
...
...
PC-98
...
...
DOS
71
3.4

User Reviews

Its good. Not the Worst, but not the best either. DOS Chad Henshaw (32)
New Look on WC DOS Patrick McCarron (6)
This game is ok but not worth seeking out DOS wossname (159)
The worst WC game made. DOS WizardX (116)
Strategy and fast action in the Wing Commander universe DOS Aquaman (51)

Our Users Say

Platform Votes Score
DOS 21 3.4
FM Towns Awaiting 1 votes...
PC-98 Awaiting 1 votes...
Windows Awaiting 1 votes...
Combined MobyScore 21 3.4


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
88
DOSPC Gamer
Solid arcade-like strategy and action; outstanding multi-player options. In combat against the computer, the battles start to feel all too similar. WC nuts will find a lot to like in Armada; everyone will enjoy battling friends head-to head via modem.
81
DOSPower Play
Allerdings erschlafft die Motivation beim Solospiel gegen den Computer auf Dauer ganz schön: Erst im Duett spielt Armada seine Trümpfe aus. Zwar kommen Solisten am besten in den Strategiemodis auf ihre Kosten, aber auch hier macht das Programm mit einem Kumpel am meisten Spaß. Trotz relativ eingeschränkter strategischer Optionen (Werften, Fabriken, Schiffe und Festungen bauen) kommt hier echte Freude auf. Um jeden Planeten wird verbissen gekämpft, Schiffsflotten werden taktisch günstig postiert und Aufklärer losgeschickt. Kurzum: Wing Commander Armada gehört bei jeden Kabelfreund und Modernisten auf die Festplatte.
78
DOSPC Player (Germany)
Mit Wing Commander hat dieses Spiel nur die Raumschiff-Typen gemeinsam. Man merkt dem Titel an, daß er quasi aus dem Papierkorb der Programmierer gefischt wurde, um schnell ein paar Mark zu machen. Ich will nicht sagen, daß Armada schlecht ist (da denke ich mich Schaudern an die Wing Commander Academy zurück), aber es rundet die Serie eher nach unten als nach oben ab.
75
DOSPC Games (Germany)
Mit diesem Machwerk hat sich Producer Chris Roberts aber keinen Gefallen getan: Armada ist nichts Halbes und nichts Ganzes. Der Strategieteil entspricht im Prinzip MicroProses Starlord, bietet aber bei weitem nicht den Tiefgang des Vorbilds. Der Action-Part sieht kaum besser aus: Stumpfsinn-Geballer wurde uns schon in der Academy zugemutet - noch dazu mit deutlich mehr Features. Alles, was Privateer und die Vorgänger so herausfordernd und spannend machte, hat Origin amputiert - ein Spiel ohne Story, ohne Missionen, ohne Sinn. Für Leute, die unter Kommunikationsarmut leiden, also kein Modem, Netzwerk oder einen zweiten Joystick besitzen, ist der interessanteste Teil des Spiels sowieso für die (Kilrathi-)Katz‘. Origin hat beileibe genügend heiße Eisen im Feuer, als daß man sich die Finger an der wenig berauschenden Armada verbrennen müßte.
69
DOSJoystick (French)
Armada n'offre que peu d'intérêt au joueur solitaire. En revanche, le mode "deux joueurs" est très réjouissant, d'autant qu'une partie en duo peut se dérouler sur le même écran.
65
DOSMikroBitti
Armadan hyvät puolet ovat riippumattomuus juonista, ja pelaajan mahdollisuus riehua oman makunsa ja toimenpiteidensä mukaan - mutta voin suositella tätä vain kaksinpelattavaksi. Käytännössä Armada on WC Academyn päivitetty versio.
60
DOSComputer Gaming World (CGW)
As it stands, if you have someone to play ARMADA against regularly, then this is a very enjoyable game, stunning to look at, that should keep you flying and cursing for many hours. But if you figure prominently in MicroProse demographics and thus, are a lone gamer, this game will not amuse you long after the glitz fades.
60
DOSPC Review UK
Unfortunately, the strategy part of the game just isn't entertaining enough, and it makes the mistake of depending on the just-plain-dull combat to provide the thrills. I certainly don't plan to resign my commission in the Imperial Navy just yet.
59
DOSPC Joker
Da entpuppt sich etwa der 20 Levels umfassende Gauntlet-Modus schnell als schlichte 3D-Ballerei im bekannten "Academy"-Stil, und man hofft auf mehr Abwechslung im Armada-Modus, wo eine vom Zufall generierte Sternenkarte Planet um Planet erforscht werden will. Leider trügt die Hoffnung, denn die strategischen Entscheidungen beschränken sich darauf, mittels Aktionspunkten, Raumschiffe, Minen und Forte zu bauen - während die erspähten Feinde dann doch einfach wieder bloβ vom Cockpit des nächstbesten Raumvehikels aus klassischer "Wing Commander"-Manier weggeblasert werden.