GOG Deals: The Monstrous Winter Sale! New deals everyday on DRM-free games.

User Reviews

Improves on Wing Commander but without adding anything new DOS Pix (1153)
The first add-on disk for the original Wing Commander DOS WizardX (114)

Our Users Say

Platform Votes Score
DOS 11 3.9
SNES Awaiting 5 votes...
Combined User Score 11 3.9


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
83
SNESPower Unlimited (Jan, 1994)
Wing Commander: The Secret Missions is net zo spannend als het origineel. De graphics zijn bovendien een stuk soepeler en het spel kan super moeilijk worden als je dat wilt. Jammer dat bepaalde aspecten te makkelijk zijn geworden.
80
SNESHigh Score (Jan, 1994)
En stor portion fingerfärdighet krävs för att behärska alla kontroller och inte blir det lättare av att man behöver dem som bäst när man är som mest trängd. Trots detta är jag klart fängslad av Secret Missions och kommer att spendera många timar i jakten på militära grader.
75
SNESTotal! (Germany) (Sep, 1993)
Technisch hat sich bei „Wing Commander, The Secret Missions“ im Vergleich zum Vorgänger nur wenig geändert, die Neuerungen liegen in der Story: Neue Missionen, andere Mitflieger und neue Raumschiffe sowie einige neue Zwischensequenzen, das ist der ganze Unterschied. Die übrige ‚Verpackung‘ und auch die etwas komplizierte Steuerung wurden weitgehend beibehalten. Es steckt zwar letztendlich nur wenig Neues im Game, dennoch hat es seine Reize. Wer den ersten Teil jedoch kennt und ein völlig neues Spiel erwartet, der dürfte allerdings enttäuscht werden...
74
DOSPlay Time (Jul, 1991)
Von den zwei Paketen bietet ‘Secret Mission 2:Crusade‘ deutlich mehr. Doch wenn Du ein wirklicher Fan des Spiels bist, lohnen sich beide Teile. Am wichtigsten ist immer noch die sündhaft teure Hardware. Übrigens beziehen sich meine Wertungen auf ein Spiel das auf einer solchen Maschine lief (besonders die Bewertung des Sounds).
72
SNESMega Fun (Nov, 1993)
Auf den ersten Blick quetschen die Secret Missions nur das Shoot‘em Up-Spielprinzip gehörig aus. Navigation Points abgrasen, ab und zu mal ein Mutterschiff vernichten und zurück zur Tigers Claw. Die Hintergrundstory, die Zwischensequenzen und die Plaudereien mit den Crewmitgliedern lassen jedoch die richtige Space Opera-Stimmung aufkommen, so daß in Sachen Atmosphäre so schnell kein Ballergame an Wing Commander rankommt. Zugegeben, großartige technische Neuerungen sind Fehlanzeige, aber alte Kilrathi-Killer werden dieses Modul genauso wie den ersten Teil verschlingen, auch wenn es nicht allzu viele neue Aufträge gibt. Für ein Add-On-Modul hätte ich mir allerdings einen moderateren Preis gewünscht.