Current MobyGoal: On our way to 3,500 documented Amiga games!

Captain America: Super Soldier (Xbox 360)

missing cover art
...
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
...
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
67
4Players.de
Aber als Filmumsetzung bzw. Spin-Off ist die mitunter ansehnlich animierte Akrobatik-Action mehr als brauchbar. Es hätte sogar noch unterhaltsamer werden können, wenn Next Level Games mehr Variationen der Mechaniken wie in den Herausforderungen oder in den leider zu seltenen Momenten der Kampagne eingebaut hätte. Doch scheinbar hat man nicht in die eigenen kreativen Fähigkeiten vertraut und stattdessen eine weitgehend tumbe Gegenstands-Jagd integriert, bei der vor allem die vollkommen planlos verstreuten Hydra-Akten ein notwendiges Übel zur Figurenaufwertung darstellen, ohne einen weiteren Zweck zu erfüllen. Man wird zwar über die gesamte Länge der etwa neun bis zwölf Stunden langen Kampagne akzeptabel unterhalten, dennoch wird Captain America schnell in Vergessenheit geraten. Das Konzept funktioniert zweifellos auch ohne die Lizenz im Rücken - was bei "Filmspielen" immer ein gutes Zeichen ist. Doch letztlich gibt es zu wenige erinnerungswürdige Momente.
61
Xbox360Achievements
Captain America: Super Solider could have been far more entertaining than it turned out to be. The supposed sandbox style set up is actually far emptier and shallower than it should be, and the whole game consists of repeating the self-same combat and timed jumping sections over and over again. You will blitz through Captain America: Super Soldier in five hours and still feel like your time would have been better spent elsewhere. Another movie tie-in ‘gem’.
55
Jeuxvideo.com
Si Captain America avait eu la décence d'être vendu à un prix bien plus bas, on aurait pu être plus indulgent. Ce n'est pas le cas en l'état car bien que le titre ne soit pas si mauvais que ça, il n'en reste pas moins un simple beat'em all parmi d'autres beat'em all. Du coup, malgré un système de combat sympathique emprunté à Batman Arkham Asylum, plusieurs bonus à débloquer et quelques défis pour rallonger la durée de vie, on préférera refuser poliment l'invitation de Steven Rogers en attendant sagement la suite des aventures vidéoludiques du Dark Knight.