User review spotlight: Carmageddon (DOS). Released in 1997.

Puddle (Xbox 360)

...
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
4.0
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 4.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 4.0
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 4.0
Overall MobyScore (1 vote) 4.0


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
80
Jeuxvideo.com
Puddle offre tout ce qu'on aime trouver dans un jeu indépendant : un concept original, un gameplay simple mais riche, une réalisation inspirée et un challenge à la hauteur. Seule la prépondérance de ses temps de chargement, inadaptée en regard de sa dimension die & retry, jette une ombre au tableau, mais ne parvient pas à obscurcir suffisamment ce dernier pour nous empêcher de vous conseiller cet achat.
78
4Players.de
Puddle ist ein flüssigkeitsbasierter Geschicklichkeitstest mit knapp 50 Stationen, der einen immer wieder zum Fluchen, aber auch zum Schmunzeln und Staunen bringt. Trial & Error stehen hier trotz simpler Handhabung an der Tagesordnung. Manche Abschnitte mag man auf Anhieb meistern, für andere kann man schon mal 40 Anläufe und mehr benötigen. Wem das zu heftig ist, der sollte lieber die Finger von Puddle lassen, verpasst damit aber ein wirklich faszinierendes Physikabenteuer, das einem die Kontrolle über eine Reihe von Flüssigkeiten an den unterschiedlichsten Orten gibt. Wo ist man schon als Turbodünger, empfindlicher Flüssigsprengstoff oder Ratten zerfressende Harnsäure unterwegs? Schade nur, dass der Laborbaukasten lediglich zum Erstellen von Menü-Hintergründen dient - da hätte man weit mehr mit anstellen können...