User Reviews

Not a really a sim, but not arcade either, definitely weird mixture DOS Kasey Chang (4617)

Our Users Say

Platform Votes Score
DOS 6 3.2
Genesis 10 2.5
Combined User Score 16 2.7


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
85
GenesisRaze (Oct, 1991)
The many missions make the game accessible to all types of player, and the varying attacks and intelligence of the enemy ensure that you'll want to complete all the missions before the cart is destined for the dusty shelves. Playable and compelling.
83
Once you've got over the initial awe of enjoying a 3D sim on the Megadrive, it all becomes very so-so and there's no real long-term challenge on offer for the rather hefty asking price. One of those games which is very good but could have been great...
75
DOSThe One (Jul, 1989)
Abrams Battle Tank though, is ideal for those who just want a quick shoot-out. It isn't going to keep you busy for hours on end, but it will satisfy the user who just wants to pick it up and play for a short while. In fact in that role it is highly recommended.
74
Abrams Battle Tank is well presented and put together. The switching between screens is slow, but the rest of the game is plenty fast enough. Unfortunately, it won't take very long to work through the scenarios, but the changeable skill levels will keep you playing. And, of course, you can exercise your imagination during play by reminding yourself that HM Government have recently placed a controversial order for the tank in question.
69
GenesisPower Play (Sep, 1991)
Wer als simulationsbegeisteter Konsolenbesitzer neidisch auf den Kollegen mit einem Computer geblickt hat, kann jetzt aufatmen: Glücklicherweise hat das Panzerspektakel "M-1 Abrams Battle" bei der Umsetzung auf das Mega Drive kaum gelitten (zumindest technisch). Nur mit dem dürftigen Sound ist das Mega Drive deutlich unterfordert. Die Steuerung des Panzers via Joypad ist zwar am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, hat man aber ein paar Runden mit dem martialischen Schwergewicht gedreht, geht die Bedienung flott von der Hand. Größtes Manko beim M-1: es gibt zu wenig Missionen.
68
Ansonsten hat mir das Spiel von der programmtechnischen Seite wirklich gut gefallen, alles (Grafik Sound, Geschwindigkeit, Umfang, Details) ist gut aufeinander abgestimmt und kann durchaus Spaß machen. Sieht man mal davon ab, daß die Story ganz schön abgefahren ist, so hat ELECTRONIC ARTS hier wieder eine reife Leistung vollbracht.
63
GenesisPlay Time (Jan, 1992)
Meiner Meinung nach ein technisch ausgereiftes Programm, das schießwütige Simulationsfreaks durchaus begeistern kann, läßt man die überholte Hintergrundstory außen vor.
62
GenesisVideo Games (Sep, 1991)
Wer schon immer mal Lust verspürte mit 60 Tonnen Stahl über Nachbars Blumenbeet zu knattern, kann diesem zerstörerischen Treiben gefahrlos mit Abrams Battle Tank nachkommen. Das Fahrgefühl des Schwergewichtes ist dank der zügigen 3-D-Grafik sehr gut. Die Grafik wird auch dann nicht langsamer, wenn sich ein Dutzend Panzer im Blickfeld tummeln - Respekt. Der spielerische Gehalt bietet eher Grund zur Klage. Nur acht Missionen sind trotz des hohen Schwierigkeitsgrads einfach zuwenig. Hätte man sich die Mühe gemacht und zusätzliche Aufträge und eine Batterie in das Modul gequetscht, wäre die Gesamtwertung sicher etwas höher ausgefallen.
60
GenesisSega-16.com (May 01, 2006)
That, more so than the control, is probably what's going to drive off newcomers checking M-1 out for the first time. With all the next generation hoopla over presentation, those unfamiliar with the early days of 3D might be unable to get past its look. Add the aforementioned problems, and it's understandable to see why it gets overlooked. Those willing to get past the dated visuals and cumbersome control scheme might actually enjoy it. I say give it a chance. If you get tired of dying quickly, there's an invincibility code that you can use until you get the hang of things. A shortcut to be sure, but hey, all's fair in love and war!
58
DOSThe Games Machine (UK) (Jun, 1989)
Abrams Battle Tank, while not being an imperative purchase, could provide a few lazy hours of pleasure to ardent simulation fans, offering a new angle from the normal plane/helicopter idea.
55
DOSPower Play (May, 1989)
Abrams Ballte Tank hat mich nicht vollends überzeugt. Die Steuerung des M1-Panzers zwar recht einfach und ruckelt auch richtig, wenn man anfährt oder bremst. Mich stört aber, daß man nicht durch Gebäude hindurchfahren kann. sondern der Panzer vor diesen abrupt anhält. Grafisch könnte das Spiel noch ein paar mehr Details hergeben. Da hat es zwar die eine oder andere Brücke, und irgendwo steht auch mal ein Bauernhof in der Gegend rum. Doch in der dichtbesiedelten Bundesrepublik mehr los. Störend sind auch die Berge, die plötzlich vor des Fahrers Auge aus dem Boden schießen. Gerade auf einem AT hätte ich etwas mehr grafische Genüsse erwartet. Abgesehen von den moralischen Bedenken, die ich beim Zerquetschen eines auf dem Boden knienden Soldaten habe, ist Battle Tank zu schwach, um ein Renner zu werden. Man sollte sich das Spiel vor dem Kauf einmal genau ansehen.
52
Es gibt nur einen Panzer zu steuern, die Waffenauswahl ist recht begrenzt, und die vielen Feinheiten und Optionen, mit denen die Konkurrenten glänzen, sucht man hier vergeblich. Die Grafik ist schnell, aber wenig detailreich, der Sound öde. Nur für PC erhältlich, und so soll‘s auch bleiben.
50
The first serious contemporary tank simulation for the faster 16-bit machines, this product has been superseded by later releases (cf. M-1 Tank Platoon, Tank). Graphics were adequate, but terrain elevation left something to be desired, and the main deficiency was that the program only portrayed a single tank while modern doctrine emphasizes larger element (company/squadron) employment.
 
Tank is entertaining as a game. It offers excitement and a chance to destroy the nefarious enemy hordes. However, a simulation, it is not. Doctrine, professionalism and employment of armor are all lacking. As long as one recognizes that this is a game, there is no harm done. Nevertheless, do not think that one can achieve viable insights into armor tactics in the contemporary combat environment. Abrams Battle Tank succeeds as something more than an arcade-type game. It does require planning and careful execution; however, it is not a simulation and should not be treated as such.