Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

Conflict: Europe Reviews (Amiga)

missing cover art
71
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
88
Conflict: Europe is an excellent wargame which should appeal to beginners as well as experienced players. Conflict Europe help set a standard for wargames to come.
83
An exciting, atmospheric and easy-to-operate war game that will appeal to all computer users. Try out if you fancy something a little different.
67
PSS hat es gewagt, ein heikles Thema aufzugreifen, und hat den Mut, dieses als technisch hervorragend gelöst zu bezeichnende Spiel auf den „Schauplatz Europa“ zu bringen... Kommentar: Der Kriegszustand ist allen Geschöpfen natürlich. Der Krieg ist ein Versuch, andern gewaltsam das zu nehmen, was sie haben oder was wir haben wollen. Der Krieg ist auch nötig, um Subordination zu erzwingen, Städte, Länder usw. zu gründen, und ferner, um politische Gebilde von schlechten Säften zu befreien. Diese Art von Krieg ist übertragbar auf fast alle Bereiche der Games der Software-Geschichte. Nur: CONFLICT EUROPE behandelt einen „möglichen 3. Weltkrieg“. Dieses Thema ist heiß. Ich kann nur sagen: „PSS, ich habe Angst!“
62
Power Play (Oct, 1989)
Man muß schon ein Generalissimo sein, um die Oberhand zu behalten, denn der Computergegner spielt recht gewitzt. Also muß man verlieren, kapitulieren oder ein strategisches Bömbchen schmeißen - und das endet fast immer im totalen Vergeltungsschlag (73 400 000 Tote). Diese Simutation zeigt‘s: Kriege bringen eben nichts als Tote und Atomkriege lassen sich nicht gewinnen. Von “Gewinnen“ zu reden, ist blanker Hohn. Leider löst die Erstschlag-Mentalität “Laßt Euch nicht von den Neutronenbomben unterkriegen“ keine (Atom?-) Bombenstimmung aus - ich find‘s ziemlich widerwärtig.
58
Amiga Joker (Oct, 1989)
Grafik und Sound kochen - wie bei solchen Games üblich – auf der kleinen Sparflamme. Was den Sinn der ganzen Angelegenheit betrifft, nämlich die mit dem Einsatz von Kernwaffen auf einem „modernen“ Schlachtfeld verbundenen Risiken, Gefahren und „Nutzen“ (???) zu verdeutlichen – nun, da spricht das Bild des Superkillers im Terminator-Look, das in bunten Farben am Cover prangt, eine deutliche Sprache! Wenn sich auch sonst kaum jemand für dieses kruste Machwerk interessieren dürfte, die Jungs von der BPS werden sicher ihre helle Freude damit haben...