Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for the Amiga release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
93
Play Time (May, 1991)
Wo Midwinter ein Stück zu langweilig ist, da fegt “Flames Of Freedom“ sämtlich Spinnweben weg und liefert eine geniale Erfahrung, denn wo sonst vermischt sich sonst Strategie und heiße Action so perfekt wie- hier?
91
Amiga Joker (Apr, 1991)
(page 12)
Auch optisch ist das Game allererste Sahne: Die Vektorgrafik ist doppelt so schnell wie früher dabei aber ausgesprochen detailfreudig - egal, ob man nun gerade unter Wasser oder in der Luft unterwegs ist, und ob es Tag oder Nacht ist. Bei der Handhabung hat sich ebenfalls einiges getan, die Steuerung (Maus/Joystick/Keyboard) reagiert jetzt deutlich sensibler, und die Anordnung der Icons ist ein Muster an Übersichtlichkeit. Auf dem gleichen hohen Niveau befindet sich auch der Sound — musikalisch und effektmäßig. Der langen Rede kurzer Sinn: Microprose hat mit diesem technisch perfekten Mix aus Strategie. Action und Adventure wahrhaftig ein Jahrhundertgame abgeliefert!
89
Amiga Action (Oct, 1991)
Midwinter thoroughly deserved the success it received even though it proved rather disappointing in the long term. The same cannot be said about Flames of Freedom whose difficulty level is set exceedingly high. The well structured missions and the superb manual help to combat any initial difficulties. The graphics have also been vastly improved over the original, being a fair bit faster and less repetitive. If you liked Midwinter or simply enjoy arcade strategy games, add this to your shopping list.
77
Power Play (Dec, 1991)
Lange genug hat die Amiga-Umsetzung des Maelstrom 3-D-Strategiespiels ja gedauert, aber das Warten hat sich prinzipiell gelohnt. Für action-orientierte Strategen wird einiges an Abwechslung und schmucker 3-D-Grafik geboten. Von 42 Einzelmissionen, über diverse Trainginsoptionen und einem Komplettszenario ist alles drin.
75
Auf die vorher vermißte Komplexität stößt man hier gleich zu Beginn, wo die inneren und äußeren Werte des Helden in einem aufwendig gemachten Personen-Baukasten bestimmt werden. Auch anschließend gibt’s eine Menge zu tun und zu entdecken, womit der zweite Teil sowohl Simulanten als auch Strategen mit Forscherdrang glücklich machen kann. Nur die Kampfsteuerung ist nach wie vor nicht sonderlich gut gelöst.
(page 89)
67
War die Atari ST-Version der Kriegssimulation MIDWINTER II aus dem Hause RAINBIRD noch ein ASM-Hit, so ist die Amiga-Fassung nicht ganz so gut geworden. Der Detailreichtum wurde ein klein wenig zurückgeschraubt und die Stencil-Vektorgrafik ist auch etwas langsamer als auf dem großen Atari. Als kleinen Ausgleich hat man sich aber mit der musikalischen Untermalung etwas mehr Mühe gegeben. Die spieltechnische Seite ist aber im großen und ganzen der Atari ST-Version gleich geblieben.
67
Amiga Power (Nov, 1991)
There's loads to do, and the whole thing looks lovely. Hours of fun to be had from the character-designing alone. [...] Lots of stupid holes in the logic, and an uncomfortable balance between the strategy and action aspects. [...] Works better in theory than in practice. Midwinter fans will love it, but the rest of us are likely to get very bored very quickly.
50
More role-playing with strategy and conflict, but in a more temperate environment. As a result. less interesting than its predecessor.