Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

Soul Crystal Reviews (Amiga)

missing cover art
63
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
72
Alles in allem ist Soul Crystal somit ein ziemlich konventioneller, aber doch schmackhafter Abenteuerriegel für den kleinen Hunger zwischendurch.
(page 28)
72
Amiga Joker (Jan, 1992)
Um nochmal auf den Anfang zurückzukommen: „ultimativ“ ist Soul Crystal nun wirklich in keiner Hinsicht, aber doch ein liebevoll gestricktes und durchdachtes Abenteuer, dessen konventionelle Story noch allerhand Überraschungen bereithält. Und wer seine Überraschungen am liebsten vor dem Monitor und noch lieber in deutsch erlebt, der darf hier bedenkenlos zuschlagen!
67
Textadventures sind zwar eine vom Aussterben bedrohte Spielart, trotzdem gibt es immer wieder Programmierer, die ein Herz für verhungernde Abenteuerfreaks beweisen, indem sie versuchen, in die Fußstapfen von solchen Legenden wie Infocom oder Magnetic Scrolls zu treten. Dieses Unterfangen ist zwar an sich recht löblich, geht jedoch meistens daneben, da die „stimmungsvollen“, beziehungsweise „witzigen Texte“ (Zitat: ) oft lediglich aus einem Meer von Adjektiven bestehen, die absolut nichts aussagen - und der meistens ohnehin schon durch zu kleine und zu enge Schriftwahl kaum noch leserliche Text dadurch noch unlesbarer wird. Genau das ist leider auch bei Soul Crystal passiert. Spätestens wenn nach einer halben Stunde die Augen anfangen zu tränen, kann auch die beste Story einen noch so willigen Abenteurer nicht mehr an seinen Bildschirm fesseln.
58
Play Time (Mar, 1992)
Soul Crystal ist ein auf 103 Zonen verteiltes, mausgesteuertes Adventure. Im Intro werden die einzelnen Charaktere und der Background vorgestellt. Die Grafik ist durchschnittlich, die einzelnen Sequenzen sind leider nicht animiert, das “Sichtfenster“ ein wenig klein. Durch ein Anklicken verschiedenster, zunächst etwas gewöhnungsbedürftiger Icons, die sich, stellvertretend für die verschiedensten Aktivitäten oder Richtungen, in der Mitte des Screens befinden, steuerst Du das Geschehen. Die ausführlichen und erfreulicherweise deutschen Texte, welche unterhalb der Icons erscheinen, sind ausgesprochen witzig und originell, vor allem bei irgendwelchen “Fehlentscheidungen“.
48
Power Play (May, 1992)
Das Schönste an Soul Crystal ist der Soundtrack: So gepflegte Musikbegleitung findet man nicht oft in einem Text-Adventure. Leider ist der Vorrat an Superlativen damit erschöpft. Mit 23 unterschiedlichen Befehlen ist eine formschöne Kommunikation mit dem Computer nur begrenzt möglich. Meist bastelt man damit arg gestelzte Rudimentsätze zusammen. Steigt Dave z.B. aus der Hose, dann heißt das "verliere Jeans". Nur hat er sie eben nicht verloren, sondern nur ausgezogen und sicher im Inventory verpackt. Text-Adventure-Puristen kräuseln sich hier die Nackenhaare. Die Geschichte ist recht pfiffig geschrieben und nimmt sich nicht ganz ernst. Witziger Text-Durchschnitt.