Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
85
Joystick (French) (Mar, 1994)
Au final, voilà donc un jeu qui n'est pas époustouflant techniquement, mais qui jouit, par contre, d'une exceptionnelle profondeur ainsi que d'une immense durée de vie. Une réussite, en somme.
83
(A1200 version)
Die Grafik des Programmes entspricht meiner Meinung nach der des 32-Farben-Amigas. Zumindest konnte ich keine Änderung zum 256-Farben-Modus feststellen, Das Programm scheint damit nur an der Code des 68020 angepaßt zu sein. Trotzdem zeigt sich Whale's Voyage von seiner letzten Seite.
83
Fünf stramm mit Rätseln, Geschichten, Labyrinthen, Grafiken und Sound gefüllte Disketten legt uns das junge österreichische Programmiererteam NEO hier vor. ‘State of the Art‘-3D-Dungeons (inclusive Automapping) bringen einen schweren Touch Rollenspiel in die interplanetare Handelssimulation, Beide Spielelemente wurden zu einen runden Ganzen kombiniert, das zueinander paßt. Whales Vovage ist kein Rollenspiel mit Handelselementen, auch keine Handelssimulation mit Rollenspielaspekten, vielmehr hat NEO es wirklich geschafft, ein Rollenspiel-Handelsabenteuer zu kreieren. Wer genug hat von abgedroschenen Geschichten, Science Fiction mag und ein Rollenspiel sucht, in dem es keine Zombies und Magiere zu plätten gilt, wird mit Whales Voyage bestens bedient.
79
Play Time (1993)
(Top Games 1993 issue)
Neo hat den großen Genre-Topf aus dem Schrank geholt und eine wohldosierte Mischung aus Rollenspiel, Adventure und Wirtschaftssimulation gebrutzelt. Dabei fasziniert die Tiefe des Spiels und die hohe Abwechslung, die auf den Planeten herrscht. Die Puzzles sind durchweg logisch und von eher moderatem Schwierigkeitsgrad. Wer das Durchwandern von Fantasy-Welten und das Brabbeln von Zaubersprüchen satt hat, sollte unbedingt einen Fensterplatz in der Whale buchen.
77
Amiga Games (Feb, 1993)
Die Faszination anderer Rollenspiele kann Whale‘s Voyage zwar nicht hervorrufen, jedoch kann es für einige Zeit fesseln. Der Handelsteil ist für einen echten Weltraumhändler fast zu einfach, für echte Rollenspiel-Freaks aber auf jeden Fall empfehlenswert.
75
Play Time (Apr, 1993)
Insbesondere der Wirtschaftsteil kann zunächst für Begeisterung sorgen. Auf Dauer stellt es sich dann zwar nicht als allzu schwierig heraus, sein Konto zu füllen, doch durch die spielerische Abwechslung bringt es Whale's Voyage in die gehobene Rollenspielklasse. Wer Lust hat auf ein originelles Rollenspiel, kann bei Whale's Voyage bedenkenlos zugreifen.
75
Amiga Joker (May, 1993)
(AGA version)
Bei alldem fallt sofort das gesteigerte Tempo im Gameplay sowie beim Nachladen und Saven auf, während die Änderungen in der Optik sich auf einige zusätzliche Zwischenscreens beschränken. Die Musik klingt nach wie vor toll, die FX sogar etwas vollmundiger, und die unverändert umständliche Stick-Steuerung führt erneut zu Abzugen in der B-Note. Fazit: Es lebe der kleine Unterschied!
75
Amiga Format (Nov, 1993)
[AGA] You have been left stranded and penniless in an ill-equipped spaceship above one of the most lawless planets in the solar system. You only have one choice – beam down to Castra or die.
74
Amiga Joker (Mar, 1993)
Nicht ganz so geschickt ist leider die Steuerung ausgefallen, denn mit Blick auf den Konsolenmarkt gaben die Neos dem Stick den Vorzug. Maus-Dompteure müssen im Umgang mit dem Knüppel ein erhebliches Maß an Einfühlungsvermögen aufbringen aufbringen, oder sie weichen gleich auf das ohnehin besser funktionierende Keyboard aus. Zum Trost sei eine abwechslungsreiche Optik vermeldet, das qualitative Spektrum reicht dabei von "Na ja" bis "Klasse". Und die vielfältigen, stilistisch unterschiedlichen Soundtracks gefallen neben den netten FX sogar ausgesprochen gut! Noch schnell ein abschließender Blick auf das Joker-Testometer: "Gelungener Erstling". Na, wer sagt es denn - herzliche Glückwünsche nach Österreich...
72
Génération 4 (Jan, 1994)
Le programme de jeu est complet, un peu trop complexe peut-être, et aucune des phases de jeu n'est réellement prenante ! L'ensemble est vraiment très agréable, mais un peu trop lourd et il est à nouveau difficile de ne pas se lasser.
70
Power Play (Mar, 1993)
Der Rollenspielteil ist durchdacht, die Rätsel verständlich und nicht allzu knifflig. An einigen Stellen offenbart das Spiel jedoch seine Mankos. So ist die Steuerung des Echtzeitkampfes mit dem Joystick recht gewöhnungsbedürftig und die relativ großen Dungeons sorgen anfangs für gepflegte Verwirrung (wohin zuerst?). Technisch überzeugt Whale's Voyage mit netten Soundeffekten und passender Grafik. Die Dungeons und die darin wandelnden Personen haben wir jedoch schon schöner gesehen. Amiga-Rollenspieler, die nichts gegen Wirtschaftssimulationen haben, müssen zugreifen.
69
Tilt (Jul, 1993)
Le mélange entre commerce spatial et jeu de rôle est excitant, mais la médiocrité du système de jeu refroidit quelque peu mon enthousiasme.
45
CU Amiga (Aug, 1993)
Let's see, how do you best describe Whale's Voyage? Hmm, take Elite. Now take all the bits that made Elite good (the three-dimensional space flights and the nail-biting combat) and throw them out. Next reduce the hundreds of visitable planets to a total of six and add a substandard Eye of the Beholder routine to simulate planet exploring. Hey presto, Whale's Voyage. And boy does it flounder.
35
Datormagazin (Aug, 1993)
Grafiken i 3D-miljön är mycket dålig. Styrningen är nästa fiasko. Det hela är mycket frustrerande.