Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
Top Secret (Sep, 1992)
Tak naprawdę gracze dzielą się na tych co nałogowo grają w gry arcade i tych, którzy się do tego nie przyznają. Każdy czasami chciałby trochę się rozerwać grając w coś szybkiego i wymagającego zręczności we władaniu joystickiem. Gra powinna być dobrze opracowana, mieć dobrą grafikę, szybką akcję, płynną animację, nie meczącą muzykę i powinna wciągać. Tym warunkom na pewno odpowiada gra firmy CORE "WOLF CHILD".
94
Amiga Action (Jan, 1992)
Although there are similarities between Wolfchild and Strider, it is still one hell of a game. Technically, it is superb, the graphics being very atmospheric, especially the lightning effects when the main character changes into wolf. The collision detection is very convincing particularly on sloping surfaces. The scrolling is exceptionally smooth and considering the speed at which the game moves, plus the multi-directional scrolling, this is some achievement within itself. Definitely recommended to shoot'em-up freaks, Core certainly look set to have another winner under their belts.
90
If there's a criticism, it's that maybe more could have been made of the central character. For a game so obviously inspired, at least in part, by Strider, there aren't quite enough of that game's impressive acrobatics -some swinging and somersaulting action might have elevated the game into something really spectacular and stunning. That minor omission, however, shouldn't put anyone off this excellent slice of arcade action. It really is too good to miss - so don't.
86
Play Time (Mar, 1992)
“Wolfchild“ zeichnet sich in Punkto Grafik vor allem durch seinen detailliert gestalteten Hintergrund und das fabelhafte Scrolling aus. Aber auch sämtliche Sprites und deren Animation sind sehr gut getroffen worden. Sound und Musik zeigen sich ebenfalls von ihrer besten Seite, wobei letztere verhalten im Raum schwebt, ohne dabei die Soundeffekte zu übertönen. Zusätzliche Motivation bieten die hervorragende Spielbarkeit und die zahlreich vorhandenen Bonusgegenstände.
81
Amiga Joker (Feb, 1992)
Wie bereits zart angedeutet, kann sich die Präsentation sehen lassen, die Feinde sind vielfältig und ansprechend animiert, die Farbwahl ist sehr gelungen, und es warten ein paar nette optische Gags. Lediglich die Soundeffekte hören sich eher durchschnittlich an, aber dafür bekommt man laufend neue, stimmungsvolle Musikstücke zu hören (keinen Schimmer, warum die musikalische Pracht auch abschaltbar ist). Alles in allem ist Wolfchild eine rundum gelungene Action-Erfahrung — nicht eben innovativ, aber sehr spielbar!
81
Power Play (Mar, 1992)
Core's High-End-Produkt macht dem deutschen Supertitel "Turrican 2" ernstlich den Platz des besten Actionspiels auf dem Amiga streitig. Technisch gibt's nichts dran auszusetzen: gutes Parralaxscrolling, prächtige Grafik, perfekte Steuerung und stimmungsvolle Musikuntermalung. Besonders der Insekten-Level besticht durch die hervorragend animierte und deshalb echt ekelige Grafik. Auch spielerisch läßt "Wolfchild" die Masse an Actiontiteln klar hinter sich. Die Entdeckungsreise durch die abwechslungsreichen Levels bringt genausoviel neue Ideen wie Gags ans Tageslicht und erfordert jeweils andere Taktiken. Man bedient sich einer Heuschrecke als Fahrstuhl oder findet versteckte Gänge, die massig Punkte und Extras erhoffen lassen. Jeder actionfreudige Amiga-Besitzer muß zugreifen.
80
Datormagazin (Mar 26, 1992)
Spelet är dock inte så tråkigt som det låter, utan det är helt enkelt svårt att get det rättvisa på pappret. Testa det helt enkelt! Grafiken och ljudet är väldigt bra. Grafiken är det inte så mycket att säga om mer än att det finns ett par väldigt fina effekter, spana in screenshotsen. Ljudet är likaså av hög klass, det är helt enkelt det bästa jag hört på ett bra tag i spel av det här slaget.
75
Wolfchild besticht auf Anhieb durch gelungene Grafiken und interessanten Sound. Technisch wurde das Spiel zwar nicht so optimal realisiert wie z.B. Turrican 2, was aber durch den steten Spielfluß so gut wie nicht ins Gewicht fällt. Über das Gamedesign kann man sich streiten. Schwierig ist Wolfchild allemal, zumindest beim ersten Spielen, denn im Laufe der Zeit lernt man die Position sämtlicher Fallen und Bonuslevel auswendig, wodurch natürlich die Motivation sinkt. Trotzdem: Wolfchild ist gelungen und sein Geld allemal wert!