User Reviews

Animaniacs - they're driving me insaney Genesis Alex L (348)

Our Users Say

Platform Votes Score
Game Boy 6 3.4
Genesis 17 3.6
Combined User Score 23 3.5


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
87
GenesisMean Machines (Dec, 1994)
Captures the manic feel of the cartoon perfectly, and is every bit as playable as past Konami platformers. One of the better licences we've seen.
83
GenesisPlay Time (Nov, 1994)
Konamis geschickte Synthese aus Jump & Run-Spiel und kleineren Denkspiel-Einlagen gibt keinen Anlaß zu Kritik. In einem durchgehend technisch überzeugenden Spiel werden Euch sechs äußerst lange und abwechslungsreiche Levels präsentiert, die vor Spielfreude nur so sprühen. Die ideale „Einsteigerdroge“ für alle Denkspielmuffel.
83
GenesisGame Players (Dec, 1994)
The graphics aren't as good as the SNES version and the music lacks that sizzlin' SNES sound chip, but in the end it doesn't matter much. The gameplay is fine and the puzzle oriented stages don't really rely on those things anyway.
80
GenesisMega Fun (Nov, 1994)
Was habe ich bei diesem Spiel geflucht: „Unfair“ und noch andere, nicht abdruckbare Ausdrücke, glitten mir angesichts dieses scheinbar unlösbaren Spieles über die Lippen. Doch nachdem sich mein Adrenalinpegel wieder normalisiert und ich bei der einen oder anderen Stelle ein bißchen mehr nachgedacht hatte, wurde so manches Problem auch ohne Energieverlust gelöst. Konami hat mit Animaniacs eine höchst vergnügliche Mischung aus Denkspiel- und Jump‘n Run-Elementen gefunden. Besonders gut hat mir dabei vor allem die simple Bedienung gefallen, mit der Ihr die drei Toons über den Screen steuert. Mit wenigen Knopfdrücken seid Ihr Herr der Lage und könnt die kleineren Knobeleinlagen problemlos lösen, da Ihr im Gegensatz zu Lost Vikings nicht zwischen den einzelnen Charakteren hin- und herschalten müßt. Selbst Denkspielmuffel sollten sich angesichts des unterhaltsamen Gameplays für dieses Modul begeistern können.
80
GenesisJeuxvideo.com (Mar 18, 2011)
Cet Animaniacs sur Megadrive est un titre extrêmement plaisant à parcourir. Un peu de plates-formes, beaucoup de réflexion : le titre est varié et est doté d'un gameplay original, grâce notamment à la présence de trois personnages jouables simultanément. Il est de surcroît très bien réalisé et respecte à la lettre l'univers loufoque des héros de la Warner. On a donc affaire à un excellent titre ce qui, pour un jeu adapté d'un dessin animé, est assez rare pour être souligné.
80
Game BoyGamePro (US) (Aug, 1995)
The humor and spirit of the Animaniacs lives on in this handheld game. Fans of the show will thrill to these 'maniacs.
80
GenesisGamePro (US) (Dec, 1994)
If you're a fanimaniac, then this lineup of wackos is just as good as the cartoon show, but it's an acquired taste. Animaniacs will keep your sides hurtin', but not your thumbs.
79
Game BoyPlay Time (Jun, 1995)
Das Modul macht von den Super Game Boy-Fähigkeiten reichlich Gebrauch (gute Soundeffekte, mehr Farben). Die Spielbarkeit ist bis auf ein dezentes Zeilenflackern tadellos.
79
Game BoyMega Fun (May, 1995)
Factor 5 liefert mit diesem Titel eine weitere beeindruckende 16-Bit-Konvertierung ab. Vor allem die kompromißlose Programmierung zeichnet das Produkt der Kölner Truppe aus. Erstmals nutzen sie die Super Game Boy-Fähigkeiten auch soundmäßig voll aus. So ertönt bspw. ein ziemlich realistisches Scheppern, wenn ein Kronleuchter herunterfällt. Auch grafisch gefällt diese intelligente Hüpferei durch flüssige Animationen, wobei jedoch ein Zeilenflackern hin und wieder nicht vermieden werden konnte. Das Flair des Vorbilds wurde sehr gut eingefangen, wenn auch einzelne Vorzüge des Originals systembedingt etwas litten (unpräzisere Steuerung). Natürlich mußte auch der Umfang abgespeckt werden. Die wichtigsten Passagen der Levels wurden jedoch fast 1:1 übernommen. Animaniacs für den Game Boy gehört auf jeden Fall zu den Highlights für Nintendos Kleiner.
79
Game BoyVideo Games (May, 1995)
Schwarz und weiß steht den verrückten Brüdern und Schwestern aus der Zeichentrickserie Animaniacs erstaunlich gut. Aber ganz so dämlich wie sie aussahen, dürfen sie sich in diesem Spiel nicht benehmen. Genau wie bei seinem SNES-Vorbild darf hier wieder gerätselt und geknobelt werden.
73
GenesisGamers (Germany) (Dec, 1994)
Dieses Spiel ist in erster Linie für Kinder gemacht, und das merkt man auch. Nicht nur, dass die Grafik stellenweise eher schlicht wirkt, auch die Musik und die Soundeffekte sind auf die jüngere Generation zugeschnitten. Zum Schluß bleibt nur der Rat sich das Game mal anzuschauen und es eventuell an die Kinder oder Enkel zu verschenken.
72
Animaniacs has all the nuances of the cartoon, plus the sounds and looks to go with it. It combines action with puzzle-like features to create an innovatively styled game. However, while I like the three characters, switching between them is too clumsy and leads to dying easily. If you enjoy the show or maybe you just like puzzle games, you'll enjoy this one. All it needs is better control over all three characters.
72
GenesisVideo Games (Nov, 1994)
Keine Frage, die Mickey-Mouse-ähnlichen Kerlchen sind ausgesprochen niedlich animiert und für Mega-Drive-Niveau bieten die verschiedenen Filmstudio-Stages ordentliche Grafikkost. Trotzdem wirkt alles recht brav und unspektakulär. Dem witzigen Trio fehlen einfach abgedrehte Ideen à la Earthworm Jim. Im Vergelich zur ultraharten SNES-Version könnte der Rätselspaß theoretisch was für jüngere Spieler sein. Doch nach kurzer Spielzeit stellt sich heraus, daß die meisten Rätsel sich nur durch Try-and-Error lösen lassen. Da dies ständig mit dem Verlust der raren Zusatzleben verbunden ist, müßt Ihr Euch immer wieder über gleiche Wege zur entsprechenden Stelle durchackern. Für meinen Geschmack gibt‘s viel zu wenig Rücksetzpunkte und selbst im Easy-Mode viel zu wenig Continues. Die Kollisionsabfrage und Steuerung reagiert längst nicht so sensibel wie auf dem SNES, was den Frust bedenklich schnell steigen läßt.
70
Game BoyScore (Aug, 1995)
Vtipná, pohodová, spíše logická hra. Tedy pro hráče s vyšším počtem otáček mozkových závitů. Notoričtí boxeři se moc nechytnou.
70
GenesisGameTrip.net (May 01, 2009)
Animaniacs est un jeu de plate-forme rigolo destiné aux enfants mais aussi aux plus grands qui veulent s’amuser le temps d’un après midi. Mis à part quelques défauts, le fun est au rendez-vous et il est évident qu’il faut apprécier un minimum l’univers de ces Animaniacs pour se divertir. Après, si vous n’aimez pas leur univers et que vous jouez quand même au jeu, je ne peux rien pour vous.
70
GenesisSega-16.com (Jan 08, 2007)
In the end, Animaniacs is a solid game that does its license justice. It features some nice graphics, sound, and animation all while keeping the feel of the television show. Its team-based gameplay mechanic is an interesting innovation, and has no doubt influenced games on current consoles. Still, more could have been done to flesh the idea out. Animaniacs (the show), though definitely not loved by all, was brilliant in that it could be enjoyed by viewers of all ages. Thusly it's disappointing that Konami would craft a game targeting mainly younger gamers. A little more challenge and length would've gone a long way for this game. If you're looking for a title you can have a fun afternoon with, Animaniacs is a good fit, and can be found very cheap. It's definitely worth a look.
65
Game BoyTotal! (Germany) (Jun, 1995)
Natürlich fehlt es ach nicht an Gegnern, die jedoch meist schwierig zu besiegen sind, und vor denen Ihr besser davonlauft. Unglücklicherweise ist das aber aufgrund der zähen Bewegungen der Helden nicht immer sofort umsetzbar. Genau, wie es auch eher Glückssache ist, auf eine schwingende Plattform zu springen. Daß die Sprites dabei häufig in starken Gefacker untegehen, und es an ausreichendem Jump&Run-Feeling mangelt, fällt dann kaum noch auf. Doch hat das Game, welches sich erstaunlicherweise nicht an der SNES- oder an der MD-Version orientiert, trotz der genannten Kritik seinen Charme. Wer interessiert ist, sollte also ruhig mal einen Blick riskieren und es anspielen.
62
GenesisSega Force (Feb 22, 1995)
Med dessa figurer klarar man sig spelet igenom. Överall så är Animaniacs inte så tokigt. Spelmakarna har tagit många bitar ur andra lir - en gunga ur Sonic, en maskin och ett tåg från Quackshot och så vidare...men allt är omgjort till det bättre. En förnyelse med andra ord! Men en sak som irriterar mig speciellt är att 50% av varje banan består av lådor som ska flyttas. OK, det kanske ser ut så i en filmstudio, men i ett spel behöver de inte finnas på varje bana! Lådorna ska förstår flyttas, så att de andra figurerna kan komma vidare, för att öppna en gång osv. Trälådorna ser likadana ut överallt också, vilket gör mig ännu surare! Hitta på nå´t nytt nå´n gång, sopprötter!
60
As cartoon-themed games go (and I sure seem to be reviewing a lot of them lately), Animaniacs for the Genesis is definitely flying at the safe level of okay. It doesn't reach the heights scaled by the recent crop of Mickey Mouse releases, but it doesn't crash to Earth in a ball of flaming wreckage like Bart's Nightmare. It's...alright. This is definitely one for the rental category. By the way, look for the sneaky Marshall McLuhan (author of the classic text on media, The Medium Is The Message) reference in the intro, 'cause it rocked our world here at the office.
50
While the characters are endearing, the gameplay isn't very substantial. Animaniacs becomes all too repetitive after only a short period of time. The Lost Vikings gameplay worked on the 16-bit systems, but not here.
47
Game BoyGame Players (Aug, 1995)
All of the gameplay faults could be greatly improved if the speed was increased at least a little bit. Instead, what's left are very slow and grueling action sequences which only add to the frustration of everything else that's already sub-standard in this one. With a shot of adrenaline directly to the heart this might just make a good game, otherwise, don't expect too much from this version.