Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
PlayStation 4 Awaiting 5 votes...
Windows 6 2.7
Xbox One Awaiting 5 votes...
Combined User Score 6 2.7


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
83
WindowsPC Gamer (Apr 20, 2015)
Some unpleasant Assassin's hallmarks remain, sure. While controlling your athletic wet work artist is mostly free from hassle, movement always feels a tad smudgy. The series' reliance on drawn-out animations doesn't help. It's also hard to overlook the fact that almost every good idea Assassin's Creed Chronicles: China has is plundered from the more satisfying and stylish Mark of the Ninja. Still, when Shao gets her hooks (and toe blades) into you, it's hard to resist.
81
WindowsGameStar (Germany) (Apr 21, 2015)
Wenn ich Assassin's Creed höre, muss ich normalerweise einen kräftiger Gähner unterdrücken, denn ich kann das formelhafte Open-World-Prinzip der Meuchlerserie nicht mehr sehen. Die Chronicles-Trilogie ist da eine willkommene Abwechslung, nicht nur aufgrund der 2D-Grafik. Das Schleichen und lautlose Ausschalten (oder Umgehen) von Gegnern ist zwar fordernd, aber nicht minder motivierend, zumal ich ständig neue Fähigkeiten, Upgrades oder Spielelemente freischalte. Ich bin ohnehin jemand, der in Spielen gerne heimlich vorgeht und möglichst im Verborgenen bleibt. Das verleiht mir ein überlegenes Gefühl, das wie schon im sehr ähnlich gestrickten Mark of the Ninja auch in Chronicles wunderbar rüberkommt. Außerdem ergibt sich durch die stetige Abwechslung ein fantastischer Spielfluss. Da verschmerze ich auch gern die banale Geschichte. Ungeduldige mit Hummeln im Hintern werden mit diesem gelungenen Stealth-Spin-off aber nicht glücklich.
80
Xbox One4Players.de (Apr 21, 2015)
Climax gelingt es, alte und moderne Spielelemente ebenso gut miteinander zu verweben wie die Mischung aus anspruchsvollem Schleichen, Springen sowie Kämpfen in einer 2,5D-Ansicht mit Versatzstücken aus Assassin's Creed. Das Ergebnis ist ein lineares und situativ häufig spannendes Action-Adventure, das einem die Wahl lässt, ob man den jeweiligen Abschnitt im Geheimen meuchelnd oder mit Hilfe direkter Konfrontation zu lösen versucht. Allerdings macht es sich mit einer für die Serie ungewöhnlichen schwachen Erzählung, einer blass bleibenden Hauptfigur sowie einigen unnötigen Trial-and-Error-Sequenzen das Leben schwer. Dennoch freue ich mich bereits auf die weiteren Chroniken, die die Oktoberrevolution in Russland sowie das Sikh-Reich beleuchten werden. Bar jeglichen Sammelwahns konzentriert sich Chronicles in seinem zwischen fünf und sechs Stunden dauernden China-Abstecher auf die wesentliche Spannung - und das ist eine gute Entscheidung.
80
PlayStation 44Players.de (Apr 21, 2015)
Climax gelingt es, alte und moderne Spielelemente ebenso gut miteinander zu verweben wie die Mischung aus anspruchsvollem Schleichen, Springen sowie Kämpfen in einer 2,5D-Ansicht mit Versatzstücken aus Assassin's Creed. Das Ergebnis ist ein lineares und situativ häufig spannendes Action-Adventure, das einem die Wahl lässt, ob man den jeweiligen Abschnitt im Geheimen meuchelnd oder mit Hilfe direkter Konfrontation zu lösen versucht. Allerdings macht es sich mit einer für die Serie ungewöhnlichen schwachen Erzählung, einer blass bleibenden Hauptfigur sowie einigen unnötigen Trial-and-Error-Sequenzen das Leben schwer. Dennoch freue ich mich bereits auf die weiteren Chroniken, die die Oktoberrevolution in Russland sowie das Sikh-Reich beleuchten werden. Bar jeglichen Sammelwahns konzentriert sich Chronicles in seinem zwischen fünf und sechs Stunden dauernden China-Abstecher auf die wesentliche Spannung - und das ist eine gute Entscheidung.
80
Windows4Players.de (Apr 21, 2015)
Climax gelingt es, alte und moderne Spielelemente ebenso gut miteinander zu verweben wie die Mischung aus anspruchsvollem Schleichen, Springen sowie Kämpfen in einer 2,5D-Ansicht mit Versatzstücken aus Assassin's Creed. Das Ergebnis ist ein lineares und situativ häufig spannendes Action-Adventure, das einem die Wahl lässt, ob man den jeweiligen Abschnitt im Geheimen meuchelnd oder mit Hilfe direkter Konfrontation zu lösen versucht. Allerdings macht es sich mit einer für die Serie ungewöhnlichen schwachen Erzählung, einer blass bleibenden Hauptfigur sowie einigen unnötigen Trial-and-Error-Sequenzen das Leben schwer. Dennoch freue ich mich bereits auf die weiteren Chroniken, die die Oktoberrevolution in Russland sowie das Sikh-Reich beleuchten werden. Bar jeglichen Sammelwahns konzentriert sich Chronicles in seinem zwischen fünf und sechs Stunden dauernden China-Abstecher auf die wesentliche Spannung - und das ist eine gute Entscheidung.
76
WindowsNivelul2 (Apr 21, 2015)
Este ACC: China o surpriză plăcută? Cu certitudine, în ciuda poveştii mediocre, campaniei scurte (aproximativ 5-6 ore) şi valorii scăzute de producţie – semn că nici măcar Ubisoft nu a crezut serios în această nouă trilogie. Punctele forte se află bine înrădăcinate în platforming-ul ajutat de controlul precis, personajul principal, stilul vizual, accentul pus pe stealth şi nivelurile impresionante. De început Chronicles a început bine. Rămâne de văzut dacă India şi Russia vor continua în aceeaşi direcţie.
75
WindowsThe Jimquisition (Apr 22, 2015)
Assassin’s Creed Chronicles: China is a well paced adventure with a satisfying emphasis on environmental observation and forward planning. Retaining the flavor of core Assassin’s games without the stodginess and content padding that undermines them, China is – in my humble opinion, of course – a superior Assassin’s Creed production. It’s clear that China took the best bits of its larger siblings and added its own flavor – I feel the big budget work of Ubisoft Montpelier would be served well by returning the gesture.
66
WindowsPC Games (Germany) (Apr 21, 2015)
Dass die Chronicles-Spin-offs nicht mit den „richtigen“ Assassin’s Creed-Spielen mithalten können, war zu erwarten. Dennoch bin ich von der ersten, im China des 16. Jahrhunderts angesiedelten Episode etwas enttäuscht, denn der 2D-Platformer wirkt schlicht und ergreifend uninspiriert. Wirkliche Highlights wie die Renn-Abschnitte sind rar gesät, die Handlung samt Figuren ist öde und wird mau präsentiert, der prinzipiell hübsche Aquarell-Grafikstil wird nur rudimentär genutzt und das Kampf und Schleich-Gameplay verliert trotz regelmäßig eingeführter neuer Elemente schnell seinen Reiz. Ich warte lieber auf den nächsten Hauptteil.
60
PlayStation 4Game Rant (Apr 23, 2015)
It’s hard to imagine too many players feeling that urge, though, as 4 hours with Assassin’s Creed Chronicles: China is more than enough. We wouldn’t say that the game overstays its welcome, but by the midway point getting through the levels starts to become a chore. The visuals and level design shine thanks to the minimalistic, hand drawn aesthetic, and the gameplay has some really smart concepts at play. But, in the end, the game faces the same struggle of the average stealth game: how does one make a game about avoiding action engaging? At times Assassin’s Creed Chronicles: China offers that excitement, but other times it’s pretty boring.
60
WindowsGameplanet (Apr 29, 2015)
Assassin’s Creed Chronicles: China is a satisfying if sadly unremarkable game. Its beautiful artstyle and animation help to give it some character, but those animations can make the controls feel a bit mushy at times, and there is a floaty element to the platforming that never feels quite right. Almost everything the game does has been done before, and done better.