Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

Line of Fire Reviews (Atari ST)

Line of Fire Atari ST Title picture

MISSING COVER

Genre
Perspective
Visual
Gameplay
...
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for the Atari ST release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
45
Das Spiel ist auf beiden 16-Bittern nicht besonders schwierig, denn der Zoom und die Animation sind sehr gemächlich, allerdings mit leichten Geschwindigkeitsvorteilen für den Amiga. Okay, technisch ist das auch verzwickt, doch daß die Grafik auf beiden Rechnern so ätzend ist und eine permanente Blau-Grün-Färbung den Bildschirm beherrscht, kann man schwer akzeptieren. Ehrlich; Die Soldaten sehen aus wie gerade ertrunken, die Berge gleichen einem Sandhaufen, der Dschungel ist vielleicht ein bißchen zu grün. Soundmäßig bleibt ebenfalls vieles im argen: Der ST benutzt nur den eigenen Soundchip und keine Samples. Auf dem Amiga ist der Sound zwar sauber, doch plätschert er recht langeilig vor sich hin. Denjenigen, die pure, „unverfälschte“ Balleraction erleben wollen,sollten sich lieber das bereits indizierte, ältere, aber bessere „Operation gelungen“ (Name v. d. Red. geänd.) anschaffen. Im übrigen sagt mir meine Kristallkugel, daß auch Line of Fire einen ähnlichen Weg gehen dürfte...
39
ST Format (Feb, 1991)
The game's biggest problem is speed: it's so appallingly slow that it just isn't playable. There's little here for anyone, even the most forgiving novice. If you lash out on this one you're going to seriously regret it.