Creepers Reviews (DOS)

Kids to Adults
ESRB Rating
Genre
Perspective
Visual
Interface
73
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 4.2
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.2
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.2
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.8
Overall User Score (5 votes) 4.1


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
81
Génération 4 (Feb, 1993)
La réalisation est sympathique mais pas aussi géniale que sur Lemmings, avec des graphismes agréables mais pas fabuleux et des sons acceptables sans être extraordinaires. Creepers est un jeu qui séduira les amateurs forcenés du genre mais qui n'arrive pas, à mon avis, à rivaliser de façon sérieuse avec son digne prédécesseur, Bill's Tomato Game, tout en restant un bon jeu.
77
Play Time (Apr, 1993)
Bis auf die genannten Neuerungen ist alles beim Alten geblieben. Die komfortable Steuerung, der Quereinstieg in höhere Levels mittels Access-Codes und der veränderbare Schwierigkeitsgrad. Insgesamt stehen dem Raupenretter mehr als 70 verschiedene Levels bevor. Für alle diejenigen unter uns, die sich an Lemmings sattgespielt haben und unbedingt mal etwas Neues ähnlicher Machart brauchen, ist Creepers sicher eine sinnvolle Anschaffung. Für die wenigen Unbedarften, die bisher das Lemmings-Fieber verschont ließ, empfehle ich die Anschaffung des Orginalspiels, welches meiner Ansicht nach immer noch ungeschlagen ist.
76
PC Joker (Feb, 1993)
Unter dem Strich ist Creepers somit ein fesselndes und durchaus eigenständiges Spiel, dem zu wünschen wäre, daß es nicht im Schatten der schier übermächtigen Konkurrenz des zeitgleich veröffentlichten „Lemmings 2“ untergeht. Nein, ein derart trauriges Schicksal hätten die knuddeligen Suizid-Würmchen einfach nicht verdient!
75
Bei allem Gemecker über solche Details will ich nicht unterschlagen, daß mir Creepers einige sehr kurzweilige Stunden beschert hat. Der Spielwitz knistert, die Steuerung ist gut und das Level-Design überwiegend heiter. Einige übertriebene Tennisschläger-Actioneinlagen können nerven, aber unterm Strich überwiegt der Spaß an der Sache deutlich. PC PLAYERs Tierleben registriert: Die Artenvielfalt der Lemminge wird durch die gemeine Raupe nicht bedroht, aber zur Überbrückung bis zur Lemmings 2-Saison sind die Creepers gut geeignet.
75
Tilt (Feb, 1993)
La réalisation est impeccable et, même si le système «Lemmings» commence un peu à lasser, on s'amuse beaucoup avec ces maudits asticots !
71
PC Games (Germany) (Apr, 1993)
Man merkt, daß diesmal niemand von DMA-Design an der Produktion des Spieles beteiligt war, sondern die Leute von Destiny Software für das Werk verantwortlich zeichnen. Die Lemmings bleiben auf ihrem Sektor nach wie vor konkurrenzlos - auch wenn dieses “Eigentor“ von Psygnosis uns anscheinend vom Gegenteil überzeugen möchte. Dann doch lieber das Original.
67
Insgesamt bleibt das Spiel also gehobener Durchschnitt ohne Höhen und Tiefen. Für Tüftlernaturen sicherlich einen Blick wert und für mehr als eine durchspielte Nacht gut, aber keine Sensation. Pech für die Raupen...
64
Power Play (Apr, 1993)
Die Lemmings sind genial, Bill‘s Tomato Game ist gut — aber jetzt übertreibt Psygnosis: Auf eine nüchterne Kombination dieser Spiele im Raupengewand hat die Welt nicht gewartet. Creepers geizt nicht nur mit Ideen, sondern auch mit Spielspaß. Die ersten Spielstufen sind uninteressant leicht, später bekommt man die Raupen nur durch Glück und fleißiges Ausprobieren in die rettenden Becken. Auch wenn Gimmicks für Kurzweil sorgen und die über 70 Level abwechslungsreich gestaltet sind - die Raupen treiben zum Beispiel im Wald, unter Wasser und in Legoland ihr Unwesen — den Bundesgesundheitsminister braucht Creepers nicht zu beunruhigen: Suchtgefahr besteht nicht. Hattet Euch lieber an die „Originale“.
 
All and all, Creepers is a disappointment. Something about the whole premise just doesn't work; the ideas here just aren't as fresh as they were in the original Lemmings. Like other games that have tried to cash in on Lemmings' popularity, it is uninspired. There may be some who will enjoy Creepers, but I'm afraid that its audience is limited. Lemmings freaks or die-hard puzzle nuts might get their money's worth from Creepers. The rest of us would be better off sticking with the far more lovable Lemmings 2.