­čÄ« Check out The Top 10 Consoles owned by MobyGames community!

atari kombinera

User Reviews

Go Army Air Corp! Narf! (138) unrated
Highly detailed simulation, albeit often tedious and overly time-consuming Dasharatha (10) 2 Stars2 Stars2 Stars2 Stars2 Stars
One of a kind Neville (3470) 3.6 Stars3.6 Stars3.6 Stars3.6 Stars3.6 Stars

Our Users Say

Category Description User Score
AI The quality of the game's intelligence, usually for the behavior of opponents. 3.3
Gameplay How well the game mechanics work and the game plays. 3.8
Graphics The visual quality of the game 3.8
Personal Slant A personal rating of the game, regardless of other attributes 4.1
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.5
Overall User Score (22 votes) 3.7


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
83
Eine Warnung an alle Hobby-Piloten, deren Handfl├Ąchen beim Anblick einer Flak noch zu schwitzen beginnen: B-17 ist nur etwas f├╝r erfahrene Flieger; Leute, die - wenn es die Lage erfordert - auch schon mal aussteigen und schieben. Das langwierige Erlernen der aufwendigen, aber durchdachten Tastaturbelegung empfand ich pers├Ânlich als Kreuz, doch werden wahre Flugi-Freaks danach durch eine der detailliertesten und exaktesten Simulationen entlohnt, die es gibt. F├╝r meinen Geschmack ist zuwenig Action im Spiel, aber die Simulationsfreaks werden bestens bedient.
82
PC Joker (Aug, 1992)
Technisch ist B-17 excellent gelungen: Die detailliert gezeichnete Grafik bietet zoombare Innen- und Au├čenansichten en masse; dazu gibtÔÇśs viele h├╝bsche Zwischenscreens. Ungew├Âhnlich ist, da├č die reichhaltige Instrumententafel hier mehrere Screens komplett ausf├╝llt, wer auch mal von der (Vektor-) Landschaft was sehen will, mu├č dazu die Ansicht wechseln. Der stimmungsvolle Sound erinnert an ÔÇ×Knights of the SkyÔÇť, und die Steuerung klappt einwandfrei, am besten per Keyboard. Tja, ein bi├čchen mehr Abwechslung plus vielleicht noch eine Recorder-Funkdon, und das Game w├Ąre eine echte Granate!
80
It's not much of a looker, but underneath the bland polygon graphics beats the heart of a fantastic flight sim. It's not that exciting, the missions are rarely action-packed, but flying a bloody great B-17 to Germany and back has atmosphere by the bucketload.
80
Top Secret (Nov, 1992)
B17 Flying Fortess nie wymaga od gracza umiej─Ötno┼Ťci latania w przeciwie┼ästwie do innych "fruwaj─ůcych" gier firmy Microprose. Wymagana jest natomiast umiej─Ötno┼Ť─ç organizacji zada┼ä, spostrzegawczo┼Ť─ç i rozum, bez kt├│rego ani rusz.
80
Plné Hry (Nov 03, 2004)
Vynikaj├şc├ş hratelnost a trvanlivost jsou u star├ę, p┼»vodn─Ť AAA+ klasiky tak n─Ťjak samoz┼Öejmost├ş a nen├ş t┼Öeba je d├íle rozeb├şrat. Ot├ízkou z┼»st├ív├í, jak se zub ─Źasu podepsal na audiovizu├íln├şm proveden├ş. B-17: Flying FortressKvality artwork┼» v hlavn├şm menu a obr├ízk┼» p┼Öi briefinz├şch, intru ─Źi outru z┼»staly pochopiteln─Ť zachov├íny: kr├ísn├ę kreslen├ę obr├ízky zdob├ş I str├ínky s managementem pos├ídky, a tak hlavn├ş ─Ź├íst simul├ítoru z┼»st├ív├í pon─Ťkud ve st├şnu: sama je velmi prost├í a minim├íln├ş detaily j├ş rozhodn─Ť nepom├íhaj├ş. Ozvu─Źen├ş je bezprobl├ęmov├ę, i kdy┼ż pon─Ťkud poplatn├ę faktu, ┼że PC v dob─Ť, kdy B-17: Flying Fortress vy┼íla, st├íle je┼ít─Ť nem─Ťlo nejkvalitn─Ťj┼í├ş schopnosti v oblasti reprodukce hudby. Nicm├ęn─Ť faktem z┼»st├ív├í, ┼że p┼Öi minim├íln├ş ┼ż├ínrov├ę konkurenci to m┼»┼że b├Żt fanou┼ík┼»m leteck├Żch simul├ítor┼» vlastn─Ť jedno.
69
PC Games (Germany) (Oct, 1992)
Wenn man den grafischen Aufwand und das toll recherchierte und hervorragend in Szene gesetzte Handbuch betrachtet, erscheint es wirklich sehr schade, da├č die Simulation nicht doch ein bi├čchen mehr Spielspa├č zu bieten hat. ├ťberragend ist die Vektorgrafik allerdings auch nicht, denn auch auf einem schnellen 386er wirkt sie ziemlich tr├Ąge und vor allem farblich sehr eint├Ânig. Auch soundm├Ą├čig hat mich lediglich die Anfangsmelodie erfreut, der Rest ist eint├Âniges Motorenbrummen und ein paar Schu├čger├Ąusche.
62
Play Time (Sep, 1992)
Eine arge Entt├Ąuschung ist leider der eigentliche ÔÇťFlugÔÇť. Die Vektorgrafik vermittelt keineswegs die ÔÇťabsolute FlugerfahrungÔÇť, wie sie f├╝r dieses Programm immer wieder angepriesen wurde: Auch im h├Âchsten Detaillevel ist sie nur kalter Kaffee. Die B17s sind viel zu klobig und einfach dargestellt, eine angreifende Me-109 erscheint als simpler Pixel und ist nur im letzten, kurzen Moment ├╝berhaupt als Flugzeug zu identifizieren. Vom eigentlichen Ziel und der Landschaft bekam die Besatzung wegen der gro├čen Angriffsh├Âhe zum Gl├╝ck auch im Original wenig mit. (ÔÇŽ) Tr├Ąnen des Frusts und der Verzweiflung kamen mir in der Bordsch├╝tzensequenz: Die Gesch├╝tzt├╝rme lassen sich n├Ąmlich nur derart langsam bewegen, da├č sich ein angreifender Abfangj├Ąger unm├Âglich im Visier halten l├Ą├čt. Dazu kommt, da├č die Motoren- und Bordwaffenger├Ąusche etwas zu unspektakul├Ąr anzuh├Âren sind. Leider, leider haben es sich die Jungs von Microprose hier viel zu einfach gemacht!
62
Power Play (Sep, 1992)
Die endg├╝ltige Abschreckung aller Sonntagsflieger d├╝rfte die Mehrfachbelegung der Tastatur sein, denn damit ist totale Bedienbarkeit bei minimaler ├ťbersicht gew├Ąhrleistet. Ein anderer wichtiger Aspekt ist, da├č die B-17 eher eine Besatzungs- als eine Flugsimulation ist. Der gestre├čte Spieler st├Âhnt mehr ├╝ber Laufarbeit und Mannschaftsseelsorge als ├╝ber anspruchsvolle Flugleistungen. Das Herumflitzen der Besatzung ist witzig, aber unausgereift. Denn wie kann es sein, da├č getroffene Kollegen nach zwei Minuten medizinischer Betreuung fr├Âhlich durch das Cockpit springen oder zerst├Ârte MG-Stellungen blitzschnell repariert sind. Speed-Fans aus der Aces of the Pacific Kiste d├╝rften sich mit der lahmen Ente B-17 schwertun, Einsteiger werden sich im Maus-Joystick-Tastaturkabel erh├Ąngen, bleiben die flugf├Ąhigen Historiker. Doch mindestens denen wird beim z├╝nftigen Bombenabwurf ├╝ber Berlin, Hamburg, Dresden oder Bremen der Mund trocken werden.
61
Die Grafik ist zwiesp├Ąltig, denn die gemalten Bilder und Ansichten der einzelnen Stationen sind gut gelungen, nur die Flugansicht ist mi├čgl├╝ckt. So trostlos sehen nicht einmal die Bergbaugebiete der Ex-DDR aus. Abgesehen davon ist Flying Fortress vor allem f├╝r Spieler geeignet, die weniger auf G-Man├Âver als auf hektisches Geballer mit Flaks stehen - dem Autopiloten sei Dank.
60
A detailed flight simulation of the B-17, its graphics are both excellent (internal views) and sub-marginal (external views). Bomber orations are inherently dull (somewhat akin to driving an unwieldy bus on a fixed route), and this simulation more than covers the topic.
50
Wenn Sie sich nicht gerade an den realistischen Bomber-Details erg├Âtzen k├Ânnen, dann ist B-17 nichts f├╝r Sie. Die einzelnen Missionen wiederholen sich schnell, fliegerisch wird wenig geboten und strategische Entscheidungen liegen auch nicht an. Der Normalspieler, der bei einem solchen Programm kurzweilig durch die Luft fetzen und viel Abwechslung haben will, ist bei ┬╗Aces of the Pacific┬ź & Co besser aufgehoben. Dort werden die einzelnen Flugzeuge zwar nicht ganz so detailliert simuliert wie hier die B-17, aber es wird einfach ein gr├Â├čeres Spektrum an verschiedenen Typen geboten und der Missionsaufbau ist motivierender.
 
D├╝senspezialist MicroProse ├╝berl├Ą├čt kaum ein Gef├Ąhrt der Konkurrenz. So wurde flei├čig eine B-17 Bomber Simulation auf die Beine gestellt, die von gutem Handwerk zeugt
 
This flight simulator points the way for future designs in the genre with its character-oriented approach. The player gets a sense of what a lovely sight those (yes, white) cliffs at Dover must have been for a crew limping home out of formation and nursing two engines. It will not, however, satisfy those who expect a comprehensive, flexible treatment of the subject.


atari breakout