Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

Daemonsgate Reviews (DOS)

Genre
Perspective
Setting
58
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
75
Der epische Spielablauf soll wohl auch ein wenig der Ultima-Serie am Leder flicken. Die Ähnlichkeiten von Steuerung, Spielaufbau und sogar der Grafik sind einfach zu bestechend. Nur: Der Herausforderer überzeugt nicht in allen Punkten. Grafisch ist Daemonsgate eine Spur zu eintönig, spielerisch hat es einige unnötige Längen (wie z.B. den ungewollten Stadtlauf), und die Steuerung ist zuweilen unpraktisch. Überzeugend sind allerdings Story, Atmosphäre und die vielen intelligenten Charaktere. Warum also meckern? Daemonsgate ist immer noch ein verdammt gutes Spiel!
69
PC Joker (Jan, 1994)
Die Bedienung funktioniert mit dem Nagetier recht ordentlich, auch wenn einige Menüs etwas umständlich zu erreichen sind – Joystick und Tastatur sind weniger zu empfehlen. Handlungstechnisch warten etliche Unteraufträge und eine dichte Atmosphäre, kleine Unstimmigkeiten und die vernachlässigte Detailarbeit relativieren den guten Eindruck jedoch wieder. So verliert man trotz der Aufzeichnungsfunktion bei den vielen Gesprächen bald den Überblick, zudem fällt der Einstieg hier ziemlich schwer. Trotzdem: Wer die (hoffentlich bald überstandene) Wartezeit bis „Ultima VIII“ überbrücken will, könnte es schlechter treffen als mit Daemonsgate.
67
(CD-ROM version)
Klingt alles irgendwie bekannt? Stimmt? Nix Neues unter der Sonne, würde ich mal sagen. Tormis entpuppt sich als riesig und entsprechend unübersichtlich, daß viele Häuser und Plätze gleich aussehen, trägt auch nicht gerade zur Orientierung bei. Wir brauchen im Grunde auch nicht viel weiter ins Detail zu gehen. Zu groß, zu stereotyp, zu unübersichtlich - damit ist die Misere dieses Games schnell auf den Punkt gebracht. Zwar ist die Geschichte hinter dem Spiel sicherlich interessant, doch bis man auf den ersten Fetzen wirklich relevanter Handlung gestoßen bist, hat man bereits dreimal die Lust verloren. Eine weniger ausufernde Story hätte für mehr Spannung und Spielspaß gesorgt.
67
på ytan har spelet allt en rollspelare kan kräva. Trots det känns spelet väldigt daterat. Gränssnittet känns klumpigt och ibland händer det att spritarna fastnar. Spelet innehåller på tok för mycket av att irra omkring och innehåller för lite problemlösande.
60
Play Time (Jun, 1994)
Das Spiel selbst mag sicherlich für einige Zeit fesseln; nicht zuletzt liegt dies jedoch darin begründet, daß die Bewegung der Spielfigur durch die Städte sich relativ zäh und langatmig gestaltet. Trotz mitgelieferter Karte von Tormis fällt die Orientierung schwer. Daemonsgate ist für Rollenspiel-Fans sicherlich einen Blick wert, doch hier wird das Medium CD kaum genutzt.
60
MikroBitti (Apr, 1994)
Daemonsgate olisi ollut iloinen tapaus roolipelimaailmassa, mikäli käyttöliittymä vain olisi ollut toimiva. Peli vetoaa sisällöllään eikä ulkokuorellaan - eikä tottavie ainakaan pelattavuudellaan. Muuten tätä olisi voinut suositella.
60
High Score (Mar, 1994)
På något sätt känner jag att det finns ett fantastiskt spel djupt nere i Daemonsgate som bara kämpar för att komma ut - tyvärr får det aldrig en rättvis chans.
48
Hoppla, wir befinden uns in der Steinzeit – das war mein erster Eindruck. Sowohl Grafik als auch Bedienungskomfort erinnern an C 64-Zeiten, als Ultima IV noch „das“ State-of-the-Art-Rollenspiel war. Leider haben die Programmierer einen Riesenpfusch beim User-Interface gebaut (und im Endspiel stecken sogar einige handfeste Bugs). Doch nicht alles ist so mies. Beim näheren Hinsehen entdeckt man den großen Pluspunkt: Die Story ist richtig klasse, das Programm enorm umfangreich. Gäbe es kaum Rollenspiele, hätte Daemonsgate gute Chance, sich einen Platz unter den Top 20 zu sichern – aber so? Nur wer traurige Grafik, handfeste Bugs und andere widrige Schlampigkeiten zugunsten einer spannenden Geschichte ertragen kann, sollte sich Daemonsgate besorgen.
15
Score (Aug, 1994)
Daemonsgate je brak. Její ubohou prezentaci a špatné provedení snad předčí jen nemožný příběh a nemastná-neslaná hratelnost. Chcete-li si zachovat zdravý rozum a také ušetřit hromádku peněz, uposlechněte mojí rady! Utíkejte, co vám síly stačí!
 
The designers had excellent game design concepts when they started out on this venture, but for some reason - perhaps the awkward circumstances surrounding its development - they were unable to pull it together. Daemonsgate isn't a bad game. If you are an Ultima fan from way back, or if you haven't been keeping up with the latest RPG advances due to hardware restraints, Daemonsgate is as good a choice as many other older games. Still, Daemonsgate is no Arena, no Betrayal at Krondor, no Ultima VII, and these are the games it will be sharing shelf space with, and with which it will be compared.