Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

The solid sequel to Dark Sun: Shattered Lands willyum (1028) 3.71 Stars3.71 Stars3.71 Stars3.71 Stars3.71 Stars
Pretty sweet, but plagued with problems. Joe Jackson (3) unrated

Our Users Say

Category Description User Score
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 3.2
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.3
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.7
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.7
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.2
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.5
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed
(required for every game entry that isn't a compilation or special edition)
3.8
Overall User Score (19 votes) 3.6


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
85
PC Gamer (Jan, 1995)
Strong interface with playable combat and good interaction with NPCs. Graphics aren't great, hard-drive requirements are horrendous, and handling objects can be clumsy. If you liked the first Dark Sun game, buy this one immediately.
79
Score (Nov, 1994)
Dark Sun II - Wake of the Ravager je graficky a zvukově na průměrné úrovni. Rychlost animace a přístupu na disk je příšerná. Ale co naplat, příběh se autorům opravdu vydařil a to je právě to, co vás bude držet u monitorů a nepustí vás od nich pryč dokud nenarazíte na některý z krajně "vytuhlých" zákysů typu: zaútoč na bariéru ikonou přeškrtlého meče.
74
PC Format (UK) (Dec, 1994)
Wake of the Ravager is an epic game, in the best traditions of AD&D. The combination of excellent gameplay, fine cinematic sequences, and visual and audio effects make it a fine role-playing game.
73
PC Joker (Nov, 1994)
Um wenigstens ein bißchen was zu verändern, hat man den Sound und da vor allem die Musik noch popeliger gestaltet; technisch gesehen ist diese Sonne also wirklich eher dunkel, Doch auch im letzten Jahr wurde das Zwielicht durch das stimmige Szenario um den verödeten Wüstenplaneten, verschrobene Zauberer und dekadente Stadtstaaten aufgehellt, und das klappt anno 1994 sogar noch besser. Schon weil das System nun weniger kampflastig daherkommt und sich der Spieler über allerlei Rätsel und Kleinaufträge zum Endziel durchzuwursteln hat. Wir würden aber dennoch edleren Produkten den Vorzug gehen, etwa dem endlich veröffentlichten „DSA II: Sternenschweif“.
72
Zwischen viel Gekämpfe und Dialog-Blabla kommen Motivation und Faszination etwas zu kurz. Wer noch nie im Leben ein Rollenspiel angefaßt hat, wird sich ohnehin schwer tun. Immerhin: Kenner der Materie bekommen ein weiteres Scheibchen aus einer anspruchsvollen Fantasywelt serviert - ebenso solide und unspektakulär wie der altersschwache Golf unserer Schlußredakteurin!
71
PC Games (Germany) (Jan, 1995)
Wider Erwarten ist Dark Sun 2 seinem gelungenen Vorgänger in vielen Belangen unterlegen. Das Scrolling ist alles andere als ruckelfrei, und besonders die vorherrschende Farbarmut entzieht dem Spiel eine Menge Atmospähre. Richtig zu schaffen macht dem Spiel aber die langweilige und zähe Story, die im ersten Teil noch an den Bildschirm fesseln konnte.
70
Quandary (Mar, 1995)
To be honest, I was very impressed with this game and those of you who enjoyed the original Dark Sun will certainly appreciate the sequel. This is a game with a lot to offer the role playing fan or anybody who wants to have a look at a good, well planned RPG. Dark Sun II has a slightly different interface to other SSI games and it is a little buggy, but is guaranteed to give you an enthralling game, and take up lots of your time.
67
Play Time (Dec, 1994)
Leider ist der zweite Teil der Rollenspiel-Saga qualitativ schlechter als der vor einem Jahr erschienene Vorgänger. Zudem machen in der vorliegenden Version auch noch einige Bugs das Leben unnötig schwer. Trotzdem sollten sich Fans des ersten Teils nicht abschrecken lassen. Eine deutsche Version auch auf CD-ROM soll folgen.
49
Power Play (Nov, 1994)
Alle Frust-Features, die mich schon im ersten Teil nervten, hat man unverständlicherweise auch im zweiten Abenteuer untergebracht: Der unintelligente Cursor sorgt immer noch für stupides Klicken ohne Unterlaß, die spärlich verteilten Rastplätze verpflichten zu langweiligen Gewaltmärschen über den halben Kontinent, und das übertriebene Automapping nimmt jeden Spaß. Für das entscheidende Körnchen Sand im Getriebe sorgt die zum Teil unansehnliche Grafik. Die Charakterporträts scheinen direkt aus der Computerfrühzeit zu kommen, die Figuren-Icons sind grob und ungenau gestaltet. Besonders im Kampfgeschehen ist das ein lebensbedrohliches Manko: Stehen mehrere Figuren zusammen, kann man nicht mehr erkennen, wer Freund und Feind ist. Strategische Kampfentscheidungen werden zur reinen Glückssache. Schade um das schöne Szenario, so lieblose Schnellschüsse sind wir von SSI sonst nicht gewöhnt.
40
High Score (Mar, 1995)
Wake of the Ravager är inte direkt dåligt, det är bara inget särskilt med det. Det inordnar sig snällt och lydigt i den till synes ändlösa raden av produkter som kommer att bli bortglömda lika snabbt som de dök upp. Ungefär som såpoperor och kioskdeckare. Har man sett en har man sett alla. Gäsp.
 
Overall, RAVAGER is something of a disappointment. The bugs, programming glitches, and generally unpolished feel of the game show that this one was pushed out the door far too soon. Certainly, it should have been tested more thoroughly. Yet RAVAGER is not without merit. Some of the individual adventures (the Verini murder mystery and the mine killings, in particular) are interesting, and the ability to get through some situations with little or no combat is a nice feature. So RAVAGER is a mixed bag, although worth playing if you are a DARK SUN fan and you've waited for the patch or a revised release.