Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

antstream
Published by
Developed by
Released
Platform

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI The quality of the game's intelligence, usually for the behavior of opponents. 3.4
Gameplay How well the game mechanics work and the game plays. 3.4
Graphics The visual quality of the game 4.2
Personal Slant A personal rating of the game, regardless of other attributes 3.6
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.0
Overall User Score (5 votes) 3.5


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
80
Tilt (May, 1991)
Pour ceux qui n'ont jamais piloté ce type de simulateur, ATP offre une prise en main bien plus délicate que Flight Simulator. Pour ceux maintenant qui possèdent déjà FS4, seule l'option carrière risque de les passionner. [...] Si ce point ne vous séduit pas outre mesure, inutile d'investir à mon sens dans ce nouveau programme.
78
Airline Transport Pilot setzt neue Mäßstäbe in punkto Realitätsnähe und Komplexität bei Flugsimulationen. Allein die Auflistung der Funktionen des Programms füllt sechs (!) Seiten im Handbuch. Man wird den Eindruck nicht los, daß wenn man dieses Simulationsprogramm beherscht, man auch in der Lage ist einen echten Jumbo zu pilotieren. Wer aber Action im Stile von „F-16 Falcon“ o.ä. erwartet, wird enttäuscht werden, Airline Transport Pilot ist etwas für diejenigen die sich Zeit nehmen und es nicht echt genug haben können. Wer Pilot werden wollte, es aber aus irgendwelchen Gründen nicht geworden ist, kann hier alles nachholen.
76
Power Play (May, 1991)
Flugfreaks auf aller Welt atmen auf: Der A.T.P. stellt sie vor neue fliegerische Herausforderungen. Wer mit der Cessna des Flightsimulator IV schon fleißig Kurven am Himmel drehte, wird sich an Bord des simulierten Jumbos sofort wohlfühlen. Die Instrumententafel läßt ebensowenig Wünsche offen wie die im "echten" Flugbetrieb. Leider benötigt man für eine ausreichend gute Grafik und ein tadelloses Fluggefühl einen sehr schnellen AT. Ohne genügend Rechenpower, werden die Düsenjets zur lahmen Schnecke. Zudem ist das Umherbrausen mit einem Jumbo, so realistisch dies auch auf Dauer etwas langweilig ist.
45
Play Time (Sep, 1991)
Nur ein äußerst gewissenhaft eingearbeiteter Kanzelmeister kann dieses überdurchschnittlich präzise Programm mit seinen üppigen Extras auskosten, z.B. 360 anfliegbare US-Airports, mehrere Ansichten möglich, komplexer Funkverkehr und, und, und,... Alle anderen sollten sich die Enttäuschung einer schnellen Frustration ersparen. Eine Spielerei ist das nicht! Optisch hat sich nichts verändert, man setzt auf zweckmäßige Vektorgrafik. Dank abstufbarer Detailschärfe und Einzelbildfrequenz dürfte der Ablauf auf jedem AT sauber vonstatten gehen. Sämtliche bereits erschienenen Scenery-Disks sind kompatibel.
30
Cber den Unterhaltungswert von ATP darf offen gestritten werden - wir würden sagen, er geht gegen Null. Was soll soviel Spaß daran machen, Verkehrsflugzeuge durch die Gegend zu lotsen? Die angebotenen Flugzeuge fliegen sich nun mal nicht wie ein wendiger Mililärjet, sondern wie eine behäbige Hummel. Dazu kommt die quälende Langsamkeit des Programms. Man fürchtet, das der sonst so schnelle AT eine Macke hat, denn so langsam kann das Programm doch gar nicht sein. Traurig, aber wahr: Es ist so langsam, daß man es unterhalb eines 386er-Systems gar nicht spielen kann (und auf einem solchen kaum spielen mag).


antstream