Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
87
Zero (Mar, 1990)
However with perseverance, and some wise use of the practice option, you gradually get into the swing of things (sorry). But that time you'll be hooked on an excellent and demanding sport sim.
85
The sprites are a little crude on EGA, but again the animation can't be faulted. As per usual with PC games, the sound leaves a lot to be desired, but Blue Byte have done quite a good job at squeezing as much out of the PC's feeble buzzer as they can. One useful feature is a menu that allows you to indicate which type of machine you are running the game on. An adjustment for speed can then be made (this prevents you from having to return a supersonic service on a 386).
84
Other than some slightly strange colours (if using EGA - very strange if in CGA), very similar in appearance to the Amiga original: clearly drawn perspective court, big, pleasantly drawn sprites and smooth, realistic ball movement. Sound grates, of course, but the gameplay is just as good - as long as you don't try to play using the keyboard!
70
»Great Courts« ist eines der wenigen Sportspiele. die auf so ziemlich jedem PC gut spielbar sind. Auch wenn man einen lahmen XT hat, hüpft der Ball in einer erträglichen Geschwindigkeit über den Bildschirm. Und selbst bei Hercules-Grafik blättert nicht viel vom Spielspaß dieser Tennissimulation ab. Den Luxus eines Joysticks sollten Sie sich aber gönnen. Wenn man sich erstmal eingespielt hat, bieten die Weltrangliste und die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade genug Anreiz für viele Partien. Die perspektivische Grafik ist flott und übersichtlich. Schade, daß das Programm keine Doppelpaarungen erlaubt. Die Anleitung läßt auch etwas zu wünschen übrig. Zwar bemüht man sich wortreich, dem Spieler die Steuerung klarzumachen, doch bleibt dabei einiges im Unklaren. Auf PCs ist »Great Courts« trotz einiger Schönheitsfehler die zur Zeit interessanteste Tennissimulation. Freunde des weißen Sports werden den Kauf nicht bereuen.
62
GREAT COURTS verfügt über schöne Animationen des Aufschlages, eine gute Ballkontrolle im „Easy“-Modus und über einige Schlagtechniken. Dies ist in etwa auch die Beschreibung der PC-Fassung, wobei jedoch die Sounds stark gestutzt wurden und die Animation des Balles etwas zu ruckelig wurde. Nur zu leicht verschätzt man sich beim Treffen des Balles, doch mit einiger Übung klappt auch das ganz gut.