Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

Larry goes out with a bang! Unicorn Lynx (181699) 4.6 Stars4.6 Stars4.6 Stars4.6 Stars4.6 Stars

Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.8
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.9
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.7
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.6
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 3.7
Overall User Score (48 votes) 3.8


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
Just Adventure (Jun 17, 2002)
This game is an absolute must have if you enjoy adventuring and uproariously funny humor. No other game comes close. Larry desperately needs your help and you'll enjoy the cruise. Oh - oh, if you're a feminist - pass on this one.
100
Just Games Retro (Sep 17, 2006)
Like the best Larry games of the past, Larry 7 drops the player into a big open environment that is explorable from the start. Larry has full run of the cruise ship where he meets and attempts to score with a frustrated clothing mogul, a scheming gold digger, a conservative librarian, a high stakes gambler, a well-read nudist, and a pair of busty country music singers. This time, there's more to do than just chase skirt. Larry also enters the Thygh's Man Trophy contest, a shipboard series of leisure games that offers a week with the sexy Captain Thygh as its prize. Figuring out how to win these games (and by win, I mean rig) adds just enough of a story to complement the sex, making this one of the most well-balanced Larry games.
90
GameTrip.net (Jul 05, 2012)
Que ceux qui n’ont pas tenté de pousser le palmier qui cache les tétons de la sublime blonde qui bronze sur le pont supérieur du bateau me jettent la première pierre. AÏE! Bon ok, si ce n’est pas encore fait, courrez acheter/télécharger Leisure Suit Larry 7, le meilleur jeu de la saga, le plus coquin, le mieux réalisé, le plus joli à regarder et, dans l’univers des point & click, l’un des plus drôles.
90
"Love for Sail!" es una de las grandes joyas de Sierra de toda su historia. El juego tiene algunas cosas en contra, como la extraña lógica en varios puzzles o algún que otro gráfico no muy cuidado (aunque éstos son más bien pocos), además de que habrá algún puritano escandalizado por el alto contenido maduro del juego. Sin embargo, la gran, enorme, gigante cantidad de humor hace de "Larry 7" uno de los mejores juegos de la época y probablemente uno de los mejores en su propia saga. Un excelente juego para despedirnos de nuestro amigo cuarentón y aún más perdedor que nosotros. Los tiempos cambian, Larry, y la gente quiere más sexo y menos seso. Pero nosotros no nos olvidaremos de ti... ¡No! ¡NOOOOOOOOOOOOOOOOO!
85
Adventure-Treff (Mar 09, 2001)
Für erwachsene bzw heranwachsende Adventurespieler ist Leisure Suit Larry wohl die Referenz. Aber auch "normale" Zocker werden ihre Freude an dem vertrottelten Loser Larry haben. Ein Adventure bei dem es sogar Spaß macht es wieder und wieder durchzuspielen, man endeckt garantiert immer etwas neues. Außerdem hat man in diesem Spiel auch erstmals die Möglichkeit, sich selbst mit einzubauen (ja, wirklich); außerdem kann man nicht nur sehen und hören mit Larry - nein, auch noch riechen (ja, wirklich). Kurzum: ein sehr gelungenes Spiel, Al Lowe hat sich viel einfallen lassen!
84
PC Gamer (Apr, 1997)
Set sail with Sierra's laughable lounge-lizard as Leisure Suit Larry takes to the high seas for a pleasure trip.
83
Power Play (Dec, 1996)
Die „Yacht nach Liebe“ ist der „geilste“ Larry seit langem – und ganz nebenbei auch der beste. Anders als die Vorgänger enttäuscht der kleine Chauvi die in ihn gesetzten hohen Erwartungen diesmal nicht, sondern überzeugt auf ganzer Linie. Das liegt vor allem an der zeitgemäßen Präsentation: Der aktuelle Knuddel-Larry sieht zwar aus wie ein Unschuldslamm, trübt aber sehr wohl das eine oder andere Wässerchen, wie überhaupt die freizügige Einstellung zu Fragen der öffentlichen Moral dem Programm ausgesprochen gut tut. Sogar der Humor gefällt hier größtenteils, obwohl der zotige Holzhammerwitz von Al Lowe sonst nicht mein Ding ist. Bis auf wenige Ausnahmen stimmen auch die Puzzles: Endlich ist mal wieder Knobeln angesagt, ohne daß es allzu unlogisch zugeht. Für ein dickes Plus halte ich das Steuerungs- und Menüsystem, das nach langer Durststrecke neben den schmerzlich vermissten Texteingaben endlich wieder komplexere Rätsel erlaubt.
82
PC Joker (Dec, 1996)
Selbst die gelungensten Gags vermögen freilich nicht darüber hinwegzutäuschen, daß Larry rein optisch ein wenig in die Jahre gekommen ist: Mehr als unteres Trickfilmniveau darf man sich an keiner Stelle erwarten. Bei einem ehemaligen Musiklehrer wie Al Lowe als Chefdesigner nicht weiter verwunderlich, daß da die Akustik weit besser zu gefallen weiß. Sie besteht aus den zumeist jazzigen und stets dem Geschehen angepaßten Klängen echter Instrumente sowie schier genialer, vorläufig jedoch noch englischer Sprachausgabe – eine deutsche Version unter dem Titel „Yacht nach Liebe“ ist gerade in Vorbereitung. Die nicht lineare Story, bei der man eigentlich stets vergeblich nach einem roten Faden sucht (ihn aber auch nicht vermißt), ist dagegen ebenso ungewöhnlich wie Geschmackssache. Das unter DOS wie Windows laufende Spiel lebt letzten Endes wieder von seinen vielen Pointen der politisch eher unkorrekten Art und ist daher wohl auch nicht nach jedermanns Gusto. Aber vielleicht nach jederMANNs?
82
Gameplay (Benelux) (Dec 27, 1996)
In het begin stond ik nogal sceptisch tegenover de nieuwe Larry. Nu moet ik toch wel mijn ongelijk bekennen. het verhaal is inderdaad een cliché van de ergste soort, maar de rest is enorm goed uitgewerkt. De humor is vaak geslaagd en slecht af en toe platvloers. Alleen jammer dat het spel vrij eenvoudig is. Toch is dit zeker één van de betere delen in de serie.
80
High Score (Mar, 1997)
Sammanfattningsvis är detta ett mycket bra men lite enkelt spel, väl värt att kollas in.
76
PC Games (Germany) (Dec, 1996)
Der neue Larry - noch frecher, noch schlüpfriger, noch vulgärer als alle bisherigen Folgen. Und leider viel zu schnell durchgespielt: wer konsequent dabeibleibt, schafft Larry 7 problemlos an einem Wochenende, Profis noch schneller. Woran liegt‘s? Eine überschaubare Auswahl an Locations, maximal ein Dutzend Gegenstände im Inventory und vorgegebene Smalltalk-Themen ermöglichen zügige Fortschritte; der Punktezähler rast manchmal schneller als Larrys Puls beim Anblick einer entblößten Schönheit. Die eingeschworenen Fans werden trotzdem positiv überrascht sein von der bestechenden Logik der meisten Puzzles, dem Wortwitz (zumindest in der englischen Version), der erstmals live eingespielten Hintergrundmusik und dem handlichen Interface, das nicht nur innovativ, sondern auch höchst praktikabel ist. Ein denkbar „erwachsenes“ Adventure also, das aber qualitativ (Grafik, Rätsel, Humor) eine Genialitäts-Klasse unterhalb eines Toonstruck oder Down in the Dumps rangiert.
70
LOVE FOR SAIL! will probably sell a lot, and a year from now we'll be talking about the next sequel, but that doesn't change the fact that the whole affair is getting routine and more than a little limp. Al Lowe and his crew are having to work harder and harder to keep it up, and the effort shows. LARRY 7 never rises above half-mast, and I have a bad feeling that number eight might not make it up even that far.
70
Pro: Ich glaube, Larry wird das Lager der Spieler in zwei Hälften spalten: Die einen werden die satirischen Elemente und zweideutigen Witze lieben, die anderen aufgrund dieser Eigenschaften gelangweilt sein. Mir persönlich gefällt der Larry-Stil sehr gut. Die deutschen Stimmen passen, die Qualität der Animationen ist besser als beispielsweise bei "Down in the Dumps". Die hochauflösenden Grafiken sorgen (zusammen mit der dem Spiel beigelegten Geruchskarte für die verschiedenen Örtlichkeiten) für Stimmung.
Contra: Eindeutig die Bedienung. Der Versuch, dem Spieler die maximale Handlungsfreiheit durch das beliebige Eingeben von Verben und Themen bei Gesprächen zu geben, geht nach hinten los. Stellenweise erscheinen bereits Verben beim Anklicken eines Objektes, andererseits müssen diese oftmals selbst eingegeben werden, was für arge Verwirrung sorgt. Manche Rätsel sind für meinen Geschmack nicht allzu logisch, was aber aufgrund des "Abgedrehtheits-Grades" zu verzeihen ist.