User Reviews

There are no reviews for the DOS release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.9
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.2
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.8
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 4.1
Overall User Score (37 votes) 4.0


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
85
PC Joker (Dec, 1994)
Mag das abwechslungsreiche Gameplay also auch ein paar Haken und Ösen haben, die Präsentation ist über alle Zweifel erhaben: Nie zuvor wurden derart bunte PC-Plattformen von derart elegant animierten Sprites bevölkert, nie zuvor konnten Programmierer ein derart gelungenes Parallaxscrolling aus technisch dafür eigentlich völlig ungeeigneten VGA-Karten kitzeln (das minimale Ruckeln nimmt man im Eifer der Gefechte kaum wahr). (...) Zudem ist dieses Spiel eine jener raren Ausnahmen, wo sich die Plattformen bereits per Tastatur so bequem bewandern lassen, daß einem (digitalen oder analogen) Stick nicht unbedingt der Vorzug zu geben ist. Unter dem Strich ist der Königslöwe damit ein konkurrenzloser Action-Hit. Ähnlich gut könnte sich am PC allenfalls der bereits in den Startlöchern wartende Vorjahres-Bestseller „Aladdin“ machen - aber das dürfte dem Virgin/Disney-Gespann ja kaum schlaflose Nächte bereiten...
85
Joystick (French) (Jan, 1995)
Si vous appréciez les jeux de plates-formes, le Roi Lion devrait vous apporter satisfaction, mais il demeure inférieur à Aladdin.
84
MikroBitti (Jan, 1995)
The Lion King on erittäin pelattava ja sympaattinen tasohyppely, mutta ihmeitä odotteleva voi pettyä. Lisenssissä olisi aineksia enempään, mutta hyvä näinkin. Leijonakunkku olisi otollista materiaalia CD-peliksi runsaalla animaatiolla ja autenttisella äänitaustalla, mutta valitettavasti se ei kuulune Virginin suunnitelmiin.
83
The DOS Spirit (Feb 18, 2006)
Det skal godt gjøres å ikke bli sjarmert av dette Disneyeventyret som rett og slett slukte barn i alderen 10-15 år med sin solide pakke av action, eventyr og gøyale karakterer. Vi har ingen problemer med å anbefale denne tittelen til glade nostalgikere som er ute etter litt lisensiert filminspirert plattform-morro, selv om de som har sett filmen vet i hovedtrekk hva de har i vente.
80
Jeuxvideo.com (Jan 19, 2010)
Le Roi Lion est un titre qui réussit la prouesse de concilier les obligations dues à la licence et les codes du jeu de plates-formes 2D, tout en se permettant quelques touches d’originalité. Malheureusement, l’équipe de Westwood Studios est restée beaucoup trop concentrée sur le gameplay et a oublié un élément indispensable pour ce genre de jeu : un enrobage scénaristique conséquent. Mais ne boudons pas notre plaisir : Le Roi Lion reste un jeu de plates-formes d’un très bon niveau et mérite d’être essayé pour les grandes qualités qui sont les siennes.
80
Så selvom jeg var træt af The Lion King's intensive markedsføring, har platformspillet i høj grad kompenseret for dette antipati, da det er alt andet end et opreklameret gennemsnits platformsspil.
79
Play Time (Jan, 1995)
Es gilt für Liebesbeziehungen und Spiele-Tests genauso wie für das Programmieren von Jump & Runs: Wenn man sich nicht genügend Zeit läßt, kann nichts Gescheites dabei herauskommen. Ähnliches vermute ich bei Lion King. Während Aladdin lange genug gereift ist, um zum Spitzenprodukt zu mutieren, nerven am Löwenkönig diverse Schludrigkeiten, die sich mit mehr Gewissenhaftigkeit sicher hätten vermeiden lassen. Die Gags sind sparsam dosiert und die Extras lieblos in den Levels verstreut.
79
PC Games (Germany) (Jan, 1995)
Bis einschließlich Level 5 erfüllt Lion King fast alle Voraussetzungen, die ein hochklassiges PC-Jump & Run ausmachen. Die Animationen sind auch wirklich zu drollig, und selbst die eine oder andere unfaire Stelle nimmt man gelassen in Kauf. Doch nach Simbas Verwandlung vom knuddeligen Löwenjungen in einen schwerfälligen Koloß ist die Luft draußen: Die letzten Levels wirken schnell zusammengestöpselt und die Figuren tapsen lieblos animiert durch die triste Umgebung. Die durchweg sichtbare Sorgfalt von Aladdin hinsichtlich Leveldesign, Grafik und Abwechslung vermißt man bei Lion King schmerzlich: Hier hat sich Virgin meiner Meinung nach – wie schon bei der Konsolenversion – zu sehr auf die Zugkraft der Lizenz verlassen.
74
Gameplay (Benelux) (Feb, 1995)
Zowel 'Aladdin' als 'The Lion King' bewijzen dat het perfect mogelijk is om vloeiende, snel bewegende platform games op een PC te spelen. Een aanrader voor alle liefhebbers van platform spelen of voor iedereen die het gezeur van zijn kinderen beu is en ze de eerste weken niet meer wil zien (ze zitten dan toch aan de computer gekluisterd).
74
Das Löwenspiel bringt einiges an Charme und Possierlichkeit von der Kinoleinwand rüber. Ein paar Farben mehr hätten bei der PC-Umsetzung freilich nicht geschadet, sehr offensichtlich diente hier die Mega-Drive-Version als Vorlage. Spielerisch wird das Rad nicht neu erfunden, aber kleine Gags frischen die übliche Hüpf- und Renn-Routine auf. Der eher sanft daherschnurrende Thrill-Faktor wird Ihnen keine schlaflosen Nächte bescheren, das Programm spielt sich einfach gut.
73
Power Play (Jan, 1995)
Da freuen sich die vielen Papis und Mamis aber: “Der König der Löwen“ ist das optimale Spiel für den kleinen Sohnemann oder das Töchterlein, die immer nur an Papas PC dürfen und keine Konsole besitzen. Doch Vorsicht, der saftige Schwierigkeitsgrad, der ab Level 3 einsetzt, setzt einiges an Können und Geduld zum Auswendiglernen voraus, und Paßwörter werden schmerzlich vermißt. Zwar geht es in Sachen Präsentation im Vergleich zu den Fähigkeiten eines PCs eher mittelprächtig zu, dank des aktuellen Themas und witzigen Simba-Sprites verzeihen wir dies aber recht schnell. Die Ideen mit den werfenden Affen, dem Straußenritt und dem 3D-Level bringen Abwechslung ins Gehüpfe. Die Fähigkeiten des älteren Simbas locken den frustrierten Spieler in höhere Levels. Alles in allem ist “Der König der Löwen“ kein Jump‘n‘Run-Meilenstein, aber ein Muß für “Lion-King“-Freaks und Jump‘n‘Run-Freunde mit Gamepad. Simulationsexperren und Rollenspieler ändern für den “König der Löwen“ kaum ihre Vorlieben.