Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

antstream
Published by
Developed by
Released
Also For
Teen
ESRB Rating
Genre
Perspective
Gameplay
Narrative

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
83
Med den sublime humor, den stemningsfyldte musik og den meget flotte grafik er Spud! et absolut MUST for spillere, der kan lide interaktive spil af høj kvalitet.
82
Power Unlimited (Apr, 1996)
Spud lijkt door het verhaal een spel voor de kleintjes maar is dat beslist niet: Spud kan op de meest afschuwelijke manieren doodgaan.. Het is grappig en origineel en heeft mooie graphics, waarvan vooral de 360 graden view opmerkelijk de game tot iets heel opmerkelijks maakt.
60
Um den Kreis der Vergleiche zu schließen: Gametek ist auch nicht LucasArts. Aber man gibt sich redlich Mühe, den Spieler über 2 CDs hinweg gut zu unterhalten. Die Spielwelt ist mit 150 Locations ziemlich umfangreich, ihre technische Realisation mit der 3D-gerenderten 360°-Rundum-Sicht allerdings wirkt ziemlich leblos und wie aus dem 3D-Studio-Tutorial.
60
PC Joker (Apr, 1996)
Auf den zweiten Blick hat Spud! also durchaus seine Vorzüge, aber ganz recht macht es das Spiel trotzdem niemand: Für jüngere Kids ist es wegen einiger recht brutaler Szenen nur bedingt geeignet und für gestandene Zocker hält es zu wenige Herausforderungen bereit.
60
Für Fans anspruchsvoller Knobel-Adventures ist Spud definitiv zu einfach. Wenn Sie ein skuriles Adventure für Zwischendurch haben möchten, sollten Sie besser die deutsche Version abwarten, bevor Sie mit der englischen frustrieren.
55
PC Games (Germany) (May, 1996)
Anscheinend war man sich bei Alternative Software nicht ganz schlüssig, für wen man Spud eigentlich entwickeln will. Auf den ersten Blick sieht es wie ein typisches Kinderprogramm aus, enthält jedoch Szenen, die ich aufgrund ihrer Brutalität meinen Söhnen nicht vorsetzen würde. Für ausgewachsene Abenteurer ist Spud jedoch zu einfach und auch zu albern. So fragt man sich, wer Spud überhaupt spielen soll?!
50
Quandary (Feb, 2004)
Spud is a mildly entertaining diversion especially if the thought of tackling The Quivering seems too daunting a task. It is fairly 'basic' and it would probably have been basic at the time of its release when you think of some of its contemporaries such as Terry Pratchett's Discworld or Woodruff and Schnibble, but it does have its own brand of humour and it was made by a much smaller development team. It's also interesting from a historical perspective to see how the developers built upon it to produce the more substantial and ultimately more satisfying tale of The Quivering.
49
Power Play (May, 1996)
Monty Python ist für mich immer noch die Krone britischen Humors, Rowan Atkinson alias Mr. Bean ganz nett. Eindeutig ist auch „Spud!“ ein englisches Produkt, steht aber für die weniger subtile Form des Zwerchfelltrainings. Gelegentliches Grinsen bleibt dennoch nicht aus, zumal einige Figuren in herrlicher Slang-Sprachausgabe mit Euch tratschen, und auch Persiflagen auf Spielfilme wie “Indiana Jones“ und “Star Wars“ zu finden sind. Nicht so witzig ist dagegen die Rendergrafik: zu steril, zu selten mit Texturen verfeinert, zu billig. Man fühlt sich permanent an Plastik-Strandeimerchen erinnert. Das Rundum-Scrolling läßt zudem auch eigentlich flache Wände gewölbt erscheinen. Wer anspruchsvolle Puzzles will, sucht hier vergebens: Die erste der beiden CDs ist in Nullkommanichts bewältigt, dann muß der zweite, diffizilere Teil seltsamerweise separat installiert und durch Eingabe eines Passwortes gestartet werden.
42
PC Games (Aug, 1996)
As it stands, Spud's a decent adventure with some really lame humor. With so many better adventure games out there, this one belongs in the bargain bin.
0
Spud. Chills run down my spine. Is Spud a game about potatoes? Boiled versus baked? Crinkle-cut versus waffle? No. Spud is an adventure game about … Santa Claus. Our first entry into Dungeon of Shame, The Scroll, was deservedly so as it did nothing right. But how do you justify including a game with colorful, animated 3D graphics, gorgeous cut scenes and, for the most part, a cute plot. How about when the subject matter is so ludicrous as to almost defy description?


antstream