Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

A simple, but very fun WWII Flight sim Ray Soderlund (3608) 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.1
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 4.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.6
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.5
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.0
Overall User Score (26 votes) 3.6


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
Das ist wahres Fluggefühl - hier entscheidet nicht die bessere elektronische Ausrüstung über Sieg oder Niederlage, sondern alleine das fliegerische Können. Das Programmier-Team von Lucasfilm Garnes hat mit »Their finest Hour« ganze Arbeit geleistet. Eine verschwenderische Anzahl von Missionen und Flugzeugen, hervoragende Grafik und tolle Gags wie Mission-Builder und Kamera lassen diese Simulation zu einem spielerischen Freudenfest werden. Einsteiger werden ebenso ausreichend bedient wie Simulationsprofis, die alle Flugmanöver im Schlaf beherrschen. Geradezu genial ist auch die Idee mit den Rollenspielelementen. Leider gibt es zwei kleine Mankos bei »Their finest Hour«: Zum einen wird das fliegerische Glanzstück auf XTs einfach zu langsam (auch wenn man die geringste Detailstufe einstellt), zum anderen braucht man, um seinen Flieger anständig zu steuern, unbedingt eine Maus oder einen Joystick. Bei der Steuerung mit der Tastatur geht viel von dem tollen Fluggefühl verloren.
100
Dragon (Jan, 1990)
With a richly illustrated and extremely informative game manual, the finest EGA graphics, real-time flight experiences, and the ability to become part of history, TBOB should definitely find a place of honor in your software library.
94
Zero (Feb, 1990)
Their Finest Hour is a very big, very absorbing and extremely 'pretty' game. You can land, take off, and do all the things you'd expect to. The depth of the missions means that you'll be coming back for more (and more, and more). Basically it's a 'great' buy for anyone, but if you're particularly into air warfare it's a 'must' buy.
93
Continuing the historic theme first shown in its earlier Battlehawks 1942 air combat simulation, Lucasfilm has produced a superb flight-sim in Their Finest Hour: The Battle of Britain. Although the control mechanisms aren't that responsive and the PC graphics are slightly jerky, the sheer fun of playing through the numerous captivating missions and the chance to fly eight classic aircraft make this game an attractive purchase for any budding ace.
90
The Battle of Britain done in Lucasfilm's inimitable style. Multiple planes, a campaign option and a design-your-own scenario option offer an outstanding product.
88
Power Play (Dec, 1989)
Simulationsexperte Lawrence Holland von Lucasfilm Games ließ in "Battlehawks 1942" Amerikaner gegen Japaner fliegen. Für den Nachfolger "Their finest Hour: The Battle of Britain" erkor er den Ärmelkanal während des 2. Weltkriegs zum Simulationsschauplatz. Stukas heulen auf englische Fabriken zu und Spitfires schrauben sich in die Luft: Die deutsche "Luftwaffe" trifft auf die englische "Royal Air Force".
88
Ich habe weiß Gott schon manchen Flugsimulator zu Gesicht bekommen, aber solche grafische Finessen, zumal auf dem IBM, selbstverständlich mit dem passenden Sound unterstützt (die Soundkarte ADLIB wird voll angesprochen), konnte ich in dieser Art noch nie bewundern. Meiner Meinung nach erhält der Simulatorfreund mit THEIR FINEST HOUR - BATTLE OF BRITAIN den wohl besten Flugsimulator, den der Markt zur Zeit zu bieten hat. Ich konnte während meiner leider beschränkten Testphase nichts Negatives feststellen. Diese perfekte Simulation stellt auch aufgrund des geschichtlichen Hintergrundes supermoderne Einheitsware à la F-1 6 & Konsorten, bei weitem in den Schallen.
80
Superbly packaged and presented combat simulation with immense depth, let down by the slow pace of its action on anything other than an extremely fast PC (at least 26 Mhz).
79
Their finest Hour macht bereits nach kurzer Eingewöhnungszeit unheimlich Spaß; das liegt zum einen an der guten Spielbarkeit, zum anderen an den vielen Sonderoptionen, die man bei anderen Simulatoren vergeblich sucht. So gibt es einen „Mission Builder“ zum Zusammenbasteln eigener Aufträge und eine Kamerafunktion mit der man seinen Kampf filmen und später (aus unterschiedlichen Perspektiven!) wieder betrachten kann. Schade nur, daß nicht bloß die Flugzeuge etwas antiquiert wirken - auch die Grafik kann mit moderneren Genrevertretern wie etwa „F-29 Retaliator“ nicht ganz mithalten (besonders am Amiga ist die Optik ein bißchen enttäuschend); ähnliches gilt für den Sound. Dafür unterscheiden sich die verschiedenen „fliegenden Kisten“ sehr deutlich in ihrem Flugverhalten - und hohe Realitätsnähe ist bei einer Simulation schließlich immer noch das wichtigste Kriterium!
75
Tilt (Mar, 1990)
Battle of Britain est un soft de combat/action qui séduira les amateurs du genre, ceux qui préfèrent frissonner au plus vite plutôt que d'apprendre à maîtriser la stratégie d'un F-15 ou d'un Falcon pour... frisonner plus tard !
74
PC Games (Germany) (Jan, 1993)
Eine Videorecorder-Option und selbst erstellbare Missionen begeisterten Simulationsfreaks über alle Maßen. Die historische Exaktheit und die realistischen Darstellungen vermittelten dem Spiel einen seriösen Charakter, der auch heute noch zu überzeugen weiß.
73
PC Gamer UK (Jun, 1994)
Their Finest Hour is showing its age and the graphics have dated badly, but the game's still genuinely exciting. The historical detail can't be faulted, and it's nice to fly clumsy, venerable bombers for a change.
 
What is going to make TFH as successful in the marketplace as it is under the critic's magnifying glass is the fact that Holland has made a conscious effort to make TFH as appealing to the actionoriented gamer as it is to the serious wargamer. Both groups are attracted to the game. At the time this review went to press, TFH was compiling the highest RID (reader input device) rating of any game in our history. TFH is headed for computer game greatness. So much so that one is tempted to say, "This is Lucasfilm Games' finest hour".