Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

antstream

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work and the game plays. 3.9
Graphics The visual quality of the game 3.3
Personal Slant A personal rating of the game, regardless of other attributes 4.1
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.1
Overall User Score (14 votes) 3.6


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
87
Pelit (Apr, 1993)
Ensivaikutelmaltaan Unlimited Adventures ei välttämättä vakuuta, mutta kun ohjelmaan tutustuu syvemmin, huomaa sen olevan erittäin mainio työkalu omien seikkailujen suunnitteluun. Samalla saa edes pienen vihjeen siitä, kuinka paljon työtä pelisuunnittelijatkin joutuvat tekemään pelinsä eteen.
80
Power Unlimited (Dec, 1993)
Unlimited Adventures is een bijzonder product. Je kunt er namelijk je eigen RPGs mee maken. Grafisch zal het nooit al te veel worden, maar qua verhaal is je eigen fantasie natuurlijk de enige grens. Een aanrader voor de creatieve role playing gamer.
75
So gut mir das Programm privat gefällt, muß ich fairerweise einräumen, daß es hierzulande wohl nur eine relativ kleine Schar von Experten ansprechen wird. Das alte AD&D-Spielsystem wirkt im Vergleich zu neuzeitlichen 3D-Spekatakeln technisch etwas überholt. Für Fantasy-Veteranen mit ausbordender Phantasie ist dieses originelle Programmpaket ein echter Leckerbissen.
75
Immerhin werden die Kampfsequenzen schon mal in 3D-Schräg-Oben-Draufsicht dargestellt und Steuerung und Fenstertechnik sehen ultraprofessionell aus. Zum besseren Verständnis des Entwicklungssystems ist weiterhin ein vorgefertigtes Demo-Adventure mit dem klangvollen Namen „The Heirs of Skull Crag“ beigelegt. Dieses Demo allein dürft für die meisten Fans schon Grund genug sein, sich das System zuzulegen. Anders als bei herkömmlichen Beipackspielen ist das Adventure nämlich richtig komplex und stellt eine würdige Fortsetzung der Erfolgsserie dar.
63
Play Time (Dec, 1993)
Eigentlich ist alles möglich. Jedes Monster kann einen eigenen Namen bekommen und jeder Dungeon die markanten Lüge der eigenen vier Wände annehmen. Ohne Anleitung ist das ganze allerdings ein mehr als schwieriges Unternehmen. Zudem ist die Grafik zwar ausreichend, jedoch mittlerweile überholt. Ein Editor für Ultima Underworld wäre jedoch auch sehr schlecht zu realisieren.


antstream