Notice: A scammer is sending out emails on behalf of MobyGames. If you receive an email from [email protected], please Report as Spam!

antstream

User Reviews

A classic shoot 'em up... and one of the hardest ever! Silverblade (1488) 3.5 Stars3.5 Stars3.5 Stars3.5 Stars3.5 Stars
Megablast Ashley Pomeroy (233) unrated
Flawlessly executed blaster with a stomping soundtrack Colin Rowsell (45) unrated
An excellent shoot-'em-up for the XT. Tomer Gabel (4643) 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work and the game plays. 3.8
Graphics The visual quality of the game 4.1
Personal Slant A personal rating of the game, regardless of other attributes 4.1
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.6
Overall User Score (61 votes) 3.9


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
85
PC Joker (Jan, 1993)
Vor dieser Großtat der englischen Byte-Bruderschaft hatten die PC-Zocker tatsächlich herzlich wenig Einsatzmöglichkeiten für ihren Ballerfinger - vom direkten Vorläufer mal abgesehen. aber der haue längst nicht die Klasse dieses Spiels (wovon man sich anhand der Compilations „Bitmap Brothers Vol. 1 bzw. II“ auch heute noch überzeugen kann). Doch hier bekamen sie plötzlich eine Granate vor den Bug geknallt, die erstens bereits auf den Homecomputern gezündet hatte und zweitens ihrer Originalversion nicht nachstand, weil sie drittens mehr aus dem Rechenknecht herauskitzelte als die meisten Actionspiele jüngeren Datums...
82
Power Play (Mar, 1990)
"Xenon II" setzt neue Maßstäbe für Actionspiele auf PCs. Fast unglaublich, aber Xenon II spielt sich auf PCs besser als auf Amiga oder Atari ST.
75
Nicht mehr und nicht weniger als ein „Megablast“ soll es sein, unser schönes XENON II. Auf dem ST und Amiga war‘s tatsächlich eins, aber auf dem PC? Kaum zu glauben, aber dieses Meisterwerk des vertikalen Ballerns der Bitmap Bros. ist auf dem PC identisch mit den übrigen 16-Bit-Fassungen! Vorausgesetzt natürlich, Ihr besitzt einen AT mit mind. 8 MHz sowie eine VGA- oder getunte EGA-Karte. Dann nämlich könnt lhr die Supergrafiken mit 256 Farben nebst flüssigem Scrolling und flotter Sprite-Animation genießen. Das i-Tüpfelchen wäre noch ein AdLib-Sound gewesen, doch leider ist der Bomb the Bass-Sound nur als Piepsorgie vorhanden.
70
Die Programmierer von »Xenon II« haben aus dem so harmlos aussehenden PC einen rassigen Spielautomaten gemacht. Ein recht flüssiges Scrolling, flackerfreie Sprites und eine gehörige Portion Action sieht man auf seinem PC nicht alle Tage. Da hält auch das Tempo einigermaßen mir: Selbst auf XTs mit 10 MHz ist »Xenon II« tadellos spielbar. Ebenso verblüffend ist der Detailreichtum der schmucken Grafik unter CGA. Besonders glänzt »Xenon II«, aber durch sehr gute Spielbarkeit, ausgetüftelte Gegnerformationen und Superextras. Allerdings ist der Schwierigkeitsgrad ganz schön happig. Gelegenheitsballerer werden ganz gehörig ins Schwitzen kommen. Im zweiten Level ist für Anfänger wohl meistens Schluß. Sie können sich das Leben wesentlich leichter machen, indem Sie Ihr Schiff mit einem Joystick steuern. Die Kontrolle per Tastatur ist angesichts des hektischen Ablaufs zu umständlich.


antstream