User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.0
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.3
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.2
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.5
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.4
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 3.4
Overall User Score (12 votes) 3.3


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
91
Shin Force (Oct 31, 2015)
Dungeons & Dragons: Warriors of the Eternal Sun is one of the better Dungeons & Dragons games ever made. This is definitely worth playing if you are a fan of western D&D RPGs. Obviously it's no Baldur's Gate 1-2 (PC) or Neverwinter Nights, but this RPG has a surprising amount of depth. The game has tons of exploration and challenging enemies. The art is still imaginative even to this day. It's colorful medieval fantasy with a dark twist thrown into the mix. I think the only other quality D&D game on Sega consoles was Dungeons & Dragons Collection for the Saturn. Fans should hunt this down.
85
Player One (Sep, 1992)
Warriors of the Eternal Sun est vraiment d'une superbe facture. Les règles officielles de Donjons et Dragons sont respectées dans ses moindres détails. Excellent pour les habitués de ce jeu de rôles, Warriors of the Eternal Sun demandera un temps d'adaptation aux novices.
83
Euch erwartet ein Rollenspiel in bester Dungeons&Dragons-Manier, voller Monster, Magie, spannender Abenteuer und kniffeliger, aber nicht zu schwerer Rätsel. Viel Rollenspielspaß für lange Abende.
78
Play Time (Nov, 1992)
Musik und Sound sind gut. Der Spielverlauf ist sehr fließend, da es keine echt kniffligen oder gar unfairen Stellen gibt. Hier ist abwechslungsreicher und spannender Rollenspielspaß angesagt, der in absehbarer Zeit zum Erfolg führt. Ein Tip: Die Suche nach versteckten Räumen ist sehr ergiebig - also nicht blind rumlatschen. Die knisternde Atmosphäre und der Spielwitz sind die tragenden Elemente, der Grafik hätte ein leichtes Aufpolieren gut getan.
78
Video Games (Sep, 1992)
Es wurde Zeit - ich hatte schon die Befürchtung, daß Sega uns Rollenspieler völlig aus dem Blickfeld verloren hätte. Seit Shining in the Darkness saßen Liebhaber des Genres auf dem Trockenen. Einsteiger seien jedoch gewarnt. Trotz edler Aufmachung, feschen 3-D-Dungeons und kinderleichter Bedienung zielt Warriors of the Eternal Sun ganz klar auf den Veteranen. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht nur vom Spielbeginn an ziemlich weil oben angesetzt, sondern zieht im weiteren Verlauf des Abenteuers ganz gewaltig an. Nicht zuletzt die Tatsache, daß man in den verdammt großen Dungeons nicht abspeichern darf und daß die Labyrinthkarten verschwtnden, führt oft zu Frust und unötigem Arger - darum auch nur das Prädikat “Gut“. Von diesem Manko mal abgesehen, bietet Warriors of the Eternal Sun technisch raffinierte Rollenspielkost in Vollendung.
76
Power Play (Nov, 1992)
Nach dem spielerischen Jammertal, durch das wir in den letzten Monaten schritten, erscheint mit Warriors of the Eternal Sun ein vielversprechender Lichtstrahl am Rollenspielhorizont. Technisch gibt's kaum was zu meckern. Sowohl die Runden-, als auch die Echtzeitkämpfe werden, ebenso wie diverse Menüs und Untermenüs, problemlos vom Joypad bewältigt. Die leicht südamerikanisch angehauchte Atmosphäre, inklusive Inkatempel, reichhaltigem Palmenbewuchs und Godzilla-Monster, ist auffallend erfrischend im Fantasy-Alltag. Weniger schön ist der unausgewogene Schwierigkeitsgrad. Anfangs werden selbst erfahrene Rollenspieler ihre liebe Not haben, die Helden auf Stufe zwei zu päppeln. Durch das umfangreiche End-Dungeon dagegen düsen Level-Sieben-Charaktere im Sauseschritt, und links und rechts fallen die Monster in Massen zu Boden. Eine gleichmäßige Schwierigkeitssteigerung hätte das Spielvergnügen deutlich verlängert - so ist das Rätsel um die ewige Sonne an einem Wochenende gelöst.
75
Megablast (1993)
Wie dem auch sei, hier wird man jedenfalls von einer tollen Story voller überraschender Wendungen verwöhnt, die Atmosphäre saugt den Spieler förmlich auf. Der happige Schwierigkeitsgrad (in Tateinheit mit der unumgänglichen Einarbeitungszeit) könnte unerfahrene Rollenspieler allerdings förmlich aussaugen...
75
Sega Force (Nov, 1992)
Warriors of the Eternal Sun tar er med på ett långt och svårt äventyr, och alla som gillar D&D-spel har här i Sega-versionen fått något att bita i. Grafiken i spelet är bra fast musiken kunde kanske varit lite bättre. Men den får duga. Vad man saknar är dock lite mera hårda och realistiska fighter, de som uppstår här är lite för korta och lite för mesiga.
70
Sega-16.com (Nov 28, 2005)
Truth be told, Warriors of the Eternal Sun proved to be both fun and involving, even though it's shorter than most RPGs of the time. A complete copy may be hard to find, especially with its official hint book. I do recommend tracking one down, and I'm sure skeptics will be pleasantly surprised by what they find. You've probably already played all the high profile RPGs on the Genesis, why not give this one a chance?
60
Legendra (Aug 25, 2008)
Passé inaperçu lors de sa sortie, Dungeons & Dragons: Warriors of the Eternal Sun possède pourtant suffisamment d'atouts pour que l'on s'y intéresse. Outre le monde assez restreint et une histoire originale mais manquant de profondeur, ce jeu vous permettra de vivre une expérience agréable issue du monde des jeux de rôle Donjons et Dragons. La possibilité de créer votre propre équipe, la liberté d'action ainsi que l'alternance des différents types de combats font que l'on accroche suffisamment à ce jeu pour ne pas voir défiler la vingtaine d'heures nécessaire pour en venir à bout.
55
It could have been longer, but at least I enjoyed getting through it. Tack on some good music and you have a decent game.