Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
83
Grafisch haben sich die Programmierer einiges auf Nintendos Computer-Zwerg geleistet. Die Rennatmosphäre kommt ausgeprochen gut herüber, auch wenn sich die Kurvenfahrten auf insgesamt drei Richtungen (links, rechts, geradeaus) beschränken und die kleinen Lautsprecher nicht mehr hervorbringen als das Geräusch einer von Blähungen geplagten Honigbiene (toller Vergleich, nicht wahr?). Aber es macht Spaß - und das ist wohl die Hauptsache. Für Kurzweil für zwei Leute sorgt F1 Pole Position auch: Mittels des Übertragungskabels kann man gegeneinander Rennen fahren. Diesem GameBoy-Spiel fehlt es weder an Grafik, noch an Spannung. Ich bin ja selbst erstaunt, aber a) das Modul bleibt so, wie es ist, und b) das Teil bekommt ‘nen Hitstern.
81
Play Time (Feb, 1994)
F-1 ist wie auf dem 16-Bitter eine harte Geschicklichkeitsprobe und schon die einfache Qualifikation erfordert ein ausgiebiges Trainingspensum. Doch langfristiger Spielspaß ist somit garantiert. Mit dem entsprechenden Adapter können sogar bis zu vier Fahrer in die Boxen gehen. Die portable Version kommt zwar nicht ganz an die Klasse der Super-NES-Variante heran, schlägt aber Mittelklasse-Renner wie Nigel Mansell selbst mit einer Kaffeepause in den Boxen noch um eine halbe Runde. Nicht versäumen!
81
Mega Fun (Jan, 1994)
Fehlten bei anderen GB-Rennspielen bisher oft kleine Details, belehrt sie Ubi Soft mit F1 Pole Position eines besseren: Bestmögliche Anpassung Eures Wagens auf Strecken- und Wetterverhältnisse, Simulation von Abnutzungserscheinungen, Pit Stops, Rückspiegel, Spieler- und Teamstatistiken, sogar an Kleinigkeiten wie ein Passwort wurde gedacht. Das alles treibt die Motivation natürlich noch zusätzlich in die Höhe, will man doch die optimale Abstimmung für das jeweilige Rennen herausfinden. Die Steuerung ist überraschend gut gelungen, könnte aber noch etwas feinfühliger sein. Technisch ist das Modul auch up to date, nur der Schwierigkeitsgrad ist nicht unbedingt für Einsteiger gedacht. F1-Fans kommen um Ubi Soft (wieder mal) nicht herum, denn F1 Pole Position bekehrt selbst die letzten GB-Skeptiker.
55
Total! (Germany) (Dec, 1993)
Obwohl sich F1 Pole Position recht flott spielt, mag kein rechter Spaß bei der Sache aufkommen Die Computerfahrer sind nämlich viel zu schlecht, und immer mutterseelenallein an der Spitze zu heizen ist nicht sonderlich spannend. Aufregender geht‘s allerdings zu viert zu, denn wer einen entsprechenden Adapter und Kumpels mit demselben Programm hat, kann mit ihnen um die Pole Position fahren.