Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

Gear Works Reviews (Game Boy)

66
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
75
Mega Fun (Dec, 1993)
Bei Denkspielen gibt es eine Faustregel: Je simpler die Spielidee, desto motivierender ist sie meistens. Als simpel kann man diese Grübelei zwar nicht bezeichnen, denn es bedarf schon einer längeren Eingewöhnungszeit um zu wissen, welche Räder man nebeneinander plazieren darf, doch dank der guten Spielidee hat das Modul seinen eigenen Reiz. Vom Anspruch her wird vom Spieler eine Menge verlangt: Kombinationsgabe, Schnelligkeit, Vorausplanung sowie Geschicklichkeit. Somit ist Gear Works im Gegensatz zu manch anderen Denkspielen keine reine Gehirnzellen-Folter, sondern setzt auch einen sicheren Umgang mit dem Joypad voraus. Fazit: Insgesamt zwar kein Suchtmodul, aber eine nett gestaltete Tüftelei, bei der es schon im ersten Level hart zur Sache geht.
65
Total! (Germany) (Dec, 1993)
Leider kann die technische Umsetzung nicht ganz mit der originellen Spielidee mithalten. Die viel zu groß geratene Statusanzeige raubt den Platz für das Spielfeld. Die Zahnräder sind so klein, daß man sie auf den ersten Blick nicht gut unterscheiden kann. Und der Steuerung hätte es sehr gut getan, wenn der Cursor zum Plazieren der Räder auf den einzelnen Spindeln ‚einrasten‘ würde. Ansonsten ist‘s aber recht ordentlich geraten. Die Musik hat sich das Prädikat „originell“ verdient, und alle acht Levels spendiert „Gear Works“ brav ein nur vierstelliges Paßwort. Wer einen kniffligen Brain-Teaser mit einer guten Portion Action sucht, sollte in jedem Fall mal ein Probespielchen wagen!
64
Video Games (Jan, 1994)
Die Idee ist ja ganz nett, irgendwie werde ich jedoch den Eindruck nicht los, daß die Poffins erst nachträglich ins Spiel kamen, weil eine frühere Version schlicht zu einfach war. Habt Ihr die ersten paar Levels hinter Euch gebracht, verliert sich das Spielgeschehen schnell in planloser Hektik. Rädersetzten, Schießen, Ölen, Sprengen - und das in jeder beliebigen Reihenfolge und mit immer fieseren Spielfeldern. Das Spiel habt Ihr zwar schnell begriffen, richtige Tricks oder motivierende Kniffe sind jedoch rar. Für ein gutes Knobelspiel ist Gear Works etwas zu wirr. Durch das völlige Fehlen einer Reaktionsanforderung stellt sich auch ein Tetris-ähnlicher Suchtfaktor nicht ein. Was bleibt, ist eine ordentlich umgesetzte Spielidee ohne echte Klasse. Trockengelaufene Knobelfreunde und Uhrmacherlehrlinge sollten vor dem Kauf probespielen und sich die Investition überlegen.
63
Play Time (Feb, 1994)
Ein witziges Puzzlespiel, bei dem man zur Abwechslung auch mal seine grauen Zellen aktivieren muß, präsentiert Sony Imagesoft mit Gear Works. Eure Aufgabe ist es, die Zahnräder in der richtigen Reihenfolge zusammenzusetzen, um somit Uhren wieder in Gang zu bekommen. Interessante Spielidee, jedoch auf die Dauer nicht sehr motivierend.
60
Power Unlimited (Jan, 1994)
Wat een suf spel! Het maken van dit spel ging waarschijnlijk al fout toen het bedacht werd, want hoe kan je nu iets leuks maken dat over tandwielen gaat? Uiteindelijk is het gewoon niet leuk geworden en de beelden zijn ook nog eens heel erg wazig.