Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

Hammerin' Harry: Ghost Building Company Reviews (Game Boy)

Published by
Developed by
Released
Platform
Genre
Perspective
Visual
Gameplay
...
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
82
Power Unlimited (Feb, 1994)
Hammering Harry is als platformspel prima geschikt voor de Game Boy. De graphics en besturing zijn allebei namelijk glashelder en ook de geluiden zijn meldenswaardig. Er zitten nota bene gesproken stemmen in het spel!
81
Video Games (Oct, 1993)
Hammerin‘ Harry ist ein typisches “Launespiel“. Die Steuerung ist schnell erlernt, Auge und Ohr werden mit toller Grafik und genialem Sound (auch Sprachausgabe) verwöhnt. Die vielen verschiedenen Feinde haben alle ihre Eigenheiten und sorgen mit lustigen Animationen für Unterhaltung. Die unterschiedlichen Levels versprechen über die gesamte Distanz reichlich Abwechslung. Das einzige, was mir bei Hammerin‘ Harry wirklich abgeht, ist ein Paßwortsystem. Es dauert ein bißchen, bevor Ihr die Freundin gerettet habt. Wer genug Zeit mitbringt, sollte sich das Kloppermodul unbedingt anschauen.
74
Megablast (Mar, 1994)
Über die Steuerung kann man sich nicht beklagen. schon eher über die ehlenden Continues und Paßwörter. da man dadurch hier doch relativ oft wieder von vorne anfangen muß. In Sachen Sound dominieren gediegene „japanische“ Melodien, die Sprachausgabe ist dagegen ziemlich mau, und bei den Effekten hat sich unser Thor von der Baustelle unüberhörbar bei „B.C. Kid“ bedient. Harrv ist somit zwar nicht der ganz große Hammer, aber allemal eine prima Handheld-Version seines großen Bruders vom Coin Op.
65
Total! (Germany) (Dec, 1993)
Leider verläßt das Game nur selten die ausgetretenen Pfade seines Genres. Technisch hingegen kann dieses Action-Spektakel überzeugen. Die Spielfiguren sind recht groß und gut animiert und liefern sich vor dem sanft scrollenden Background ein gnadenloses Gefecht. Was bleibt, ist ein technisch ansprechendes Game mit leichtem spielerischen Leerlauf.