Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

antstream

User Reviews

There are no reviews for the Game Boy release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI The quality of the game's intelligence, usually for the behavior of opponents. 3.7
Gameplay How well the game mechanics work and the game plays. 3.3
Graphics The visual quality of the game 3.3
Personal Slant A personal rating of the game, regardless of other attributes 3.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.2
Overall User Score (6 votes) 3.3


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
GamePro (US) (Oct, 1993)
The graphics are exceptional by Game Boy standards. All action is viewed from a first-person-behind-the-wheel perspective. Detailed backgrounds and excellent animation of the road bring the race to life. Fast action and awesome game play rev up at your fingertips!
75
Total! (Germany) (Nov, 1993)
Nigel Mansell‘s World Championship bietet im großen und ganzen alles, was eine Game-Boy-Simulation dieses schnellen Sports bieten kann. Die technische Seite läßt kaum Wünsche offen, denn Fahrzeuge wie auch Hintergründe sind gut gezeichnet, und die Spielgeschwindigkeit läßt durchaus Rennfeeling aufkommen. Unser Tip: Wer noch kein vernünftiges Rennspiel besitzt, der sollte auf alle Fälle einmal eine Qualifying Runde einlegen.
69
Video Games (Nov, 1993)
Mal abgesehen vom mageren Motorengeräusch (das nach Aussage von Leuten, die es wissen müssen, stark nach einer spanischen Holzwespe klingt) ist Nigel Mansells World Championship grafisch und konzeptionell aufgezogen wie ein Rennspiel auf einer stationären Konsole. Leider ist der Game Boy dabei öfters überfordert und verschafft sich mit Ruckeln etwas Erleichterung. Trotzdem muß ich den Entwicklern mein Kompliment aussprechen. Mit dem guten Spielgefühl, der passablen Steuerung und der überdurchschnittlichen Grafik zählt Nigel Mansells World Championship zu Game-Boy-Rennspielelite. An den Gegnern kommt man nicht so leicht vorbei, dafür vertragt Ihr etliche Rempler, bevor die Reifen aufgeben. Dadurch bleibt das Rennen immer noch gut spielbar. Für Freunde von Pixel-Rennen ist‘s eine lohnende Anschaffung.
69
Joypad (Oct, 1999)
L'animation aussi est une grande réussite, d'autant que la vue choisie fait davantage penser à de la vraie 3D. Mais c'est la jouabilité qui pêche : on n'a pas le temps d'appréhender comme il faut les tournants. Cela devient très gênant lorsque le circuit est bourré de montées et de descentes. Mais on s'accroche et on double tant bien que mal. Le bilan n'est donc pas complètement négatif, mais la note ne peut être bien haute, car je ne vous vois pas dépenser 250 balles pour cette cartouche, lecteurs chouchoutés et adorés.
67
Play Time (Feb, 1994)
Leider ist der Grafikausschnitt deutlich zu klein geraten und das Scrolling viel zu ruckelig, als daß der Spielspaß in höhere Wertungsbereiche vordringen könnte. Armer Nigel! Auf den Rennstrecken holt er sich einen Titel nach dem anderen ab und bei Computer- und Videospielen bleibt er immer noch der ewige Zweite. Gäbe es F1 nicht, wäre dieses Spiel eine Anschaffung wert, doch leider ist dem nicht so.
61
At first sight, Mansell looks great, especially considering the limitations of the monotone screen. There’s a full complement of World GP tracks and more options than you’d want to shake a stick at. In short this is a semi-replica of its Super NES big brother. But therein lies the problem, all the great graphics and options have been included at the expense of playability. Once you’ve trolled through the multitudinous options and have set up your racer you soon find that what should hove been a high speed extravaganza turns out to be a Sunday afternoon drive with an inebriated vicar - and you still manage to win every time! Hey, but the scenery's nice.
58
This is a very good portable racing game!
40
Player One (Dec, 1993)
La plupart du temps, le parrainage d'une simulation sportive par un champion est un signe de qualité. Il semble que Nigel Mansell's World Chamionship Racing soit l'exception qui confirme la règle.


antstream