User Reviews

Lots of fun. DOS Neville (3003)

Our Users Say

Platform Votes Score
DOS 31 3.9
Genesis 8 3.6
Combined User Score 39 3.8


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
94
DOSPlay Time (Jan, 1992)
Für den Wintersportler ist das Spiel echt das absolute Muß, leider fehlt die eingebaute Skihütte, um sich beim Après Ski entspannen zu können.
85
GenesisMean Machines (Feb, 1992)
The inconsistent quality of the graphics and dreadful music don't give this instant appeal, but the more you play it, the more you get into the snow-bound action. The events are varied and fun to play, and while some might complain that they're easy to finish, the real challenge is beating your own personal records. The multi-player mode is where the game is best appreciated, and I like the replay option as a tool for assessing your own gameplay style as well as a Beadle-esque laff-a-minute device for displaying your fellow player's major foul-ups in super slow motion! If you're after some enjoyable sporting action The Games: Winter Challenge comes highly recommended.
83
Was mir bei TGWC überhaupt nicht gefällt, ist die Tatsache, daß beim Skispringen nur ein Versuch gestattet ist. Ein zweites Springen hätte die Spannung gesteigert und wäre realistischer gewesen. Doch das Schlimmste: Rast die Spielfigur nach erfolgreicher Landung noch vor einen Baum oder in den Tiefschnee und stürzt, so wird der Sprung nicht gewertet! Ansonsten handelt es sich bei diesem ‘kühlen‘ Werk um ein technisch hervorragendes, realistisches und nicht zuletzt durch die drei Schwierigkeitsgrade lang motivierendes Programm. Ski heil!
83
Olympia live nun auch für alle Mega-Drive-Fans! Ballistix hat sich an die Umsetzung des Sport-Knallers Winter Challenge für Segas 16bitter gemacht und - wie ich meine - dabei ganze Arbeit geleistet. Selbstverständlich darf keine 256 Farben starke VGA-Grafik wie auf dem PC erwartet werden, auch die Geschwindigkeit kann nicht gar so hoch sein, doch was die Jungs programmiert haben, kann sich sehen lassen. Die Grafiken sehen fast wie auf dem PC aus, der Sound klingt fast wie vom Soundblaster. Doch das Wichtigste: Auch Geschwindig- und Spielbarkeit lassen kaum Wünsche offen, so daß ich jedem Sport-Fan, der keinen PC besitzt, dieses Spiel nur wärmstens ans Herz legen kann.
80
DOSTop Secret (Jan, 1993)
Gra Winter Challenge jest znakomita pod względem grafiki i dźwięku, potrafi zaabsorbować na długo. Niestety, potwierdza ona starą prawdę, że jest rzeczą niezwykle trudną (jeżeli w ogóle możliwą) symulowanie sportu na komputerze. Stąd też pewien niedosyt, który zapewne i w Was pozostanie, gdy zagracie w tę, mimo wszystko znakomitą, gierkę.
78
DOSPower Play (Jan, 1992)
Da fühle ich mich gleich acht Jahre jünger! Mit "Winter Challenge" hat Accolade das erfolgreiche Format der "Games"-Serie von Epyx ganz hervorragend wiederbelebt. Das fängt bei der schnellen, detailreichen 3-D-Grafik an, die auch auf einem "normalen" AT ziemlich flott ist, und auf einem 386er Spielhallenqualität besitzt. Obwohl nur wenige Objekte benutzt werden, ist der 3-D-Effekt prima und lädt geradezu zum Spielen ein. Dann haben sich die Programmierer bei der Steuerung der Disziplinen echte Mühe gegeben. Nie hat man das Gefühl, unfair behandelt zu werden. Wenn man im Baum landet oder aus der Bobbahn rauscht, ist der unvorsichtige Spieler schuld. Lediglich die Musik ist etwas schwach auf der Brust; das wird durch die Digi-Effekte allerdings ganz gut ausgeglichen. Alles in allem das richtige Spiel für kalte Wintertage, wenn ein paar Freunde auf Besuch kommen und man gemeinsam eine Runde spielen will.
77
GenesisPlay Time (Mar, 1992)
Grafik und Sound präsentieren sich durchgehend in einem sehr guten Licht. Bemerkenswert ist dabei natürlich die ausgefüllte Vektorgrafik, die recht zügig über den Bildschirm läuft und dem Spieler vermittelt, mitten im Geschehen zu sitzen. Verstärkt wird dieser Eindruck durch die hervorragende Steuerung. Allerdings darf dies nicht darüber hinwegtäuschen, daß einige Spielstunden vergehen werden, bis das Siegertreppchen erklommen werden darf.
76
GenesisVideo Games (Feb, 1992)
Nach einem Trio von nicht besonders leckeren Mega-Drive-Modulen hat sich Ballistic endlich gefangen: Winter Challenge ist eine höchst kompetente Spielesammlung, die zur rechten Zelt auf den Markt kommt. Erstaunen ruft schon beim ersten Anblick die flotte 3-D-Grafik hervor - um so mehr, wenn man weiß, daß das Mega Drive für diese Art von Grafik nicht übermäßig gut geeignet ist. Ein großes Lob gebührt auch der Präsentation: Bis zu zehn Teilnehmer, eine intelligente Benutzerführung, Wiederholungen und eine Batterie zeugen von intelligenten Spieldesignern. Obgleich sich einige der Disziplinen recht ähnlich spielen, kommt selten Langeweile auf. Gerade in einer Gruppe erweist sich das Modul als Fun-Favourit. Winter Challenge ist zwar nicht die ultimative Joypad-Olympiade, aber ein äußerst unterhaltsames und sympathisches Sportspiel.
76
GenesisPower Play (Mar, 1992)
Als Fan der meisten "Games"-Spiele von Epyx hat mich Ballistics "Fortsetzung" sehr gefreut. Auch wenn sich die Sportarten steuertechnisch nicht gigantisch unterscheiden, so kommt keine Langeweile auf. Vorausgesetzt, eine Gruppe geht an den Start. Für überzeugte Solospieler wird nach ein paar intensiven Olympiatagen der Schnee bereits geschmolzen sein. Die 3-D-Grafik ist natürlich nicht so fließend wie auf 386er-PCs (siehe Test der Computerversion in POWER PLAY 1/91), unterstützt das Spielgeschen aber gut. Dafür hat Ballistic sound-technisch ins Fettnäpfchen gelangt - Mega-Drive-würdig sind weder Musik noch Effekte. Ansonsten: Sportspieler sollten zugreifen.
72
DOSPC Joker (Dec, 1991)
Weder die Disziplinen selbst noch die verschiedenen Grafikperspektiven sind sonderlich abwechslungsreich geraten, am besten, weil realistischsten, ist noch die Sicht „durch das Auge des Sportlers“ ausgefallen. Dazu kommen störende Kleinigkeiten, wie z.B. das Fehlen einer Rundenanzeige beim Eisschnellauf; auch daß „richtige“ Zwei-Spieler-Veranstaltungen durch Abwesenheit glänzen, ist nicht der sportlichen Weisheit letzter Schluß. Nichtsdestotrotz ist die Winter Challenge auf dem PC praktisch konkurrenzlos; Die Grafik kann selbst unter EGA überzeugen, sie ist detailreich und äußerst flott; der Sound bietet Musik und Effekte auf gehobenem Niveau. Die Steuerung ist mit Joystick sehr gut, im Tastenbetrieb fährt bzw. gleitet man ebenfalls ganz ordentlich. Eine Goldmedaille hat das Game also knapp verfehlt, aber die wenigen Mitbewerber um die Gunst der Wintersport-Fans wie etwa „Ski or Die“ kann es locker aus dem Feld schlagen.
67
DOSThe DOS Spirit (Dec 04, 2009)
Det som gjøre WC til et godt spill er øvelsene hopp, skiskyting og alpint er både morsomme og utfordrende. Spilltiden blir lang fordi man hele tiden ønsker å forbedre resultatene sine i disse øvelsene.
57
GenesisMega Fun (Jan, 1994)
Accolades winterliche Sportversion spielt sich eine ganze Klasse besser als Winter Olympics, für Medaillenränge kommt aber auch diese nicht in Frage. Zwar haben die Programmierer die Steuerung wesentlich besser hinbekommen, aber bei der teilweise unglücklichen Farbwahl hatten sie wohl Sonnenbrillen aufgesetzt, denn Blindfahrten sind zu Anfang keine Seltenheit. Kleine Streckenmarkierungen hätten vor allem bei der relativ schnellen Abfahrtsdisziplin Abhilfe geschaffen, ebenso wäre eine Höhenanzeige beim Skispringen sehr hilfreich, denn so sieht man den Boden meist erst dann, wenn die Nase schon drinsteckt. Lobeshymnen verdienen sich Accolades Sportler also auch nicht, der bessere Kauf der beiden getesteten Module sind sie aber allemal.
40
Too hard to master and not a lot of fun.
30
GenesisSega-16.com (Sep 29, 2008)
If you are even going to try to drudge through this game then do it alone and don't ask another player to go through the torture with you because in moves along faster with only a single player. When I first played the game, I thought the game had some promise but the more I think about it, the game's a disaster and not worth playing much at all and it's probably one of the worst sports games on the Genesis/Mega Drive in any region of the world.
 
Perhaps the nicest fact about the game is that an average fullscale Olympic competition with all eight events (depending upon the number of participants) may be completed during a lunch hour or during the half-time of an NFL football game. The action is well simulated and can be very addicting. If the potential player is the least bit interested in downhill skiing, he/she is likely to find this game to be most playable and entertaining.