User Reviews

Think Defenders of the Crown with more depth (and magic!) Genesis Kevin Johnson (102)
An enjoyable if light strategy game from heavyweight Koei NES NobodysSon (13)

Our Users Say

Platform Votes Score
DOS 6 3.6
FM Towns Awaiting 5 votes...
Genesis 9 3.1
MSX Awaiting 5 votes...
NES 6 2.9
PC-88 Awaiting 5 votes...
PC-98 Awaiting 5 votes...
Sharp X68000 Awaiting 5 votes...
SNES 5 3.7
Combined User Score 26 3.3


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
GenesisSega-16.com (Jan 21, 2010)
After playing Gemfire, I believe it is the best strategy game available on the 16-bit systems. A true hidden gem (GET IT?!) that fell through the cracks. This is a must have for Genesis gamers so find it, buy it, play it, love it.
84
GenesisMean Machines (Feb, 1993)
One of those strange games that proves compulsive despite it's looks - like a sweet kiss from a leper. But it's strategy fun only and might not appeal to Megadrive-owning action fans.
80
What the game lacks in its overall basic presentation, it makes up for in its longevity and gameplay. Adding fantasy monsters and wizards is a welcome addition to what is already a good strategy title.
77
GenesisPlay Time (Jan, 1993)
Fazit: Die Mischung aus Echtzeit-Planungsphase und Zug-um-Zug-Kampfsystem ist eine gelungene Mixtur mit großem Unterhaltungswert. Gerade der Zweispieler-Modus bietet hochkarätigen Spielspaß.
65
DOSPC Player (Germany) (Jan, 1993)
Trotz gewisser Eintönigkeiten beim Spielablauf kann man sich ordentlich festbeißen. Die Computergegner werkeln munter vor sich hin und mitten in der schönsten Expansionsphase kann Ihnen ein böser Nachbar überraschend Ärger machen, wenn just alle verfügbaren Magier auf Erholungsurlaub sind. Mehr spielerische Abwechslung hätte nicht geschadet. Die vier Szenarien bieten alle dieselbe Landkarte; außerdem läßt sich der Schwierigkeitsgrad nicht frei einstellen.
64
DOSPower Play (Jan, 1993)
Ultrakonservative Koei-Experten werden erstmal kräftig schlucken: Keine Hex-Felder – dies gilt in den Kreisen hehrer Strategiefreaks als schiere Blasphemie. Wer die Taktik-Computerspiele-Welt nicht ganz aus diesem engen Scheuklappenwinkel sieht, freundet sich schnell mit Gemfire an. Eine komfortable Benutzerführung, und das erfreulich einfach gelöste Kampfsystem zeigen, daß die Koei-Designer ihre Hausaufgaben gemacht haben. Die Zeiten dröger Zahlenkolonnen und Tastenfummelei sind mit Gemfire entgültig vorbei. Etwas störend wirkt sich vor allem bei fortgeschrittenen Spielern nur der etwas zu niedrige Schwierigkeitsgrad aus. Ein Hauch mehr Herausforderung hätte Gemfire zu einer höheren Wertung verholfen.
60
GenesisLegendra (Aug 24, 2002)
Bref, vous aurez compris que j'ai bien aimé ce jeu et je ne peux que vous conseiller de le télécharger ou de le trouver dans un magasin... si c'est encore possible.
55
DOSPC Joker (Jan, 1993)
Die Präsentation mit EGA-Grafik und Kümmer-Sound ist traditionsgemäß bescheiden, dafür klappt die Maussteuerung diesmal recht ordentlich. Ein bißchen komplexer hätte die Sache aber auf jeden Fall ausfallen müssen, denn so kann man Gemfire praktisch nur dem engsten Koei-Freundeskreis empfehlen.
25
NESQuesticle.net (Feb, 2012)
This might be a good game for Koei and strategy fans. What else on the NES, other than maybe some RPGs and other Koei games, offers this much content to wile away your days? Unlike Bandit Kings of Ancient China, however, which eased you into the game, Gemfire throws you into the fray, hoping you have some clue as to what you’re doing. Even a detailed reading of the instruction manual did little to assuage my confusion. That, friends, is poor game making and likely a reason for why Koei games didn’t find more of an audience.