Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

antstream
Published by
Developed by
Released
Platform

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
80
Play Time (Jun, 1995)
Die Steuerung des Luftkissen-Fahrzeugs ist gewöhnungsbedürftig. Von den zwei Perspektiven ist nur das virtuelle Cockpit spielbar, da die Außenansicht absolut unübersichtlich ist Die 3D-Landschaften sind komplett mit Texturen überzogen, scrollen allerdings recht zäh über den Screen. Durch den ab dem zweiten Level schon übertrieben hoch angesetzten Schwierigkeitsgrad letztendlich nur für Hardcore-Zocker interessant.
75
ST-Computer (Dec, 1995)
Nach "Cybermorph" und "Iron Soldier" steht wieder einmal ein "ultimatives Kriegsgerät" im Mittelpunkt des Spielgeschehens eines Jaguar-Shoot' ein Up. In "Hover Strike" wird der Spieler als Pilot eines schwerbewaffneten Luftkissenbootes auf einem Planeten abgesetzt. In mehr als 30 Missionen muß er sich gegen die Kampftruppen der bösen terraklanischen Piraten durchschlagen.
70
Consoles Plus (Jun, 1995)
Missions répétitives et réalisation médiocre. Ce jeu ne se distingue que par son aspect "simulation/arcade".
69
Your biggest enemy in Hoverstrike is probably your own ship. It steers like a quadriplegic camel on hallucinogenic substances, but if (a big 'if') you do manage to suss the controls the first set of missions become straight forward. The problem is that once you get past the first six missions and are in need of fresh thrills, success depends on the same kind of thing but with more objects and aliens to destroy. A year or so ago we might have dribbled just at the graphics, but now we need much more.
68
Power Unlimited (Oct, 1995)
De graphics en de sounds van Hover Strike zijn aardig en het spel is absoluut niet slecht, maar ik stel me bij 64 bit toch wat meer voor. Dit spel draagt helaas toch weer bij aan het probleem dat er voor de Jaguar geen echt goede games beschikbaar zijn, waardoor het systeem (nog) iet van de grond wil komen.
65
Game Players (Jun, 1995)
If you're looking for something different, you could do worse --- otherwise, steer clear.
62
Mega Fun (May, 1995)
Hover Strike hat mit Anlaufschwierigkeiten zu kämpfen. Trotz Levelspezifischen Textures wirkt die Grafik wenig spektakulär, auf dem Jaguar habe ich allerdings schon weitaus schlechteres gesehen. Das Spielprinzip des 3D-Shooters hält sich eng an den Attention To Detail-Titel Cybermorph, nur daß sich das Ganze auf dem Boden abspielt. Die Steuerung des Luftkissen-Fahrzeugs ist gewöhnungsbedürftig. das Zielen mittels Fadenkreuz durch die etwas grobe Rasterung auf größere Entfernungen Glückssache. Die Außenperspektive ist wegen des kleinen und unübersichtlichen Bildausschnittes vollkommen überflüssig, weil unspielbar. Unglücklich abgestuft wurde auch der Schwierigkeitsgrad. Während der erste Level ruckzuck abgehakt ist, geht's ab dem zweiten mit Volldampf auf die Frustrationsgrenze zu; zu viele Gegner, zu wenig Extras. Nur 3D-Freaks, die sich wieder mal die Zähne ausbeißen möchten, sollten Hover Strike antesten.
60
Video Games (May, 1995)
Gleich nach den ersten Spielminuten durfte ich feststellen, daß die Steuerung von Hoverstrike mehr als gewöhnungsbedürftig ist. Da es sich um ein Luftkissenfahrzeug handelt, und die Dinger naturgemäß über dem Boden schweben, ist dies verständlich und es handelt sich um kein großes Manko. Die gesamte Landschaftsszenerie inklusive der Feindobjekte wurde im Gegensatz zum spielerisch vergleichbaren Air Cars komplett mit Texturen überzogen. Der optische Aufwand hat wiederum seinen Preis: Das Scrolling ist insgesamt ein wenig zu holprig ausgefallen. Fazit: Weder spielerisch noch technisch kann Hoyerstrike überzeugen. Lediglich an hartgesottene Ballerspiel-Fans kann ich das neue Jaguar-Modul weiterempfehlen.
60
GamePro (US) (Jun, 1995)
Shooter-starved Jaguar owners can expect to get bang for their buck with Hover Strike, but hardcore shooter fans may want to rent this one before buying. If it weren't for the syrupy slowness of the craft and serious control problems, this game would be a contender. Hover Strikes, but misses the zone.
56
neXGam (2002)
Trotz guter Ansätze bleibt ein Spiel übrig, mit dem man aufgrund der großen Anzahl an Missionen punktet, auf der anderen Seite mit niedriger Bildrate und den daraus resultierenden Orientierungsschwierigkeiten samt gewöhnungsbedürftiger Steuerung den Spielspaß aber nach unten drückt. So verspielt dieser Titel sein Potential ein spaßiger und fetziger Shooter aus einer Mischung zwischen Battlezone und Cybermorph zu werden. Für Jaguar Besitzer dennoch interessant, da das Spiel nicht so halbgar wirkt wie manch andere Produktionen. Anspielen lohnt sich aber dennoch.
45
Electric Playground (Jan 05, 1996)
Unequivocally unimpressed. That sums up my opinion of Hover Strike, an early game for the Jaguar CD which promises a ride in "a state-of-the-art armoured attack hovercraft". Playing through the "adventure" of this title only caused me to fall asleep at the controls. As nifty as the premise may seem, there is no question about it: Hover Strike is an unconquerable bore.


antstream