🎮 Check out The Top 10 Consoles owned by MobyGames community!

atari yars
Published by
Developed by
Released
Platform
Mature
ESRB Rating
Genre
Perspective
Gameplay
Setting

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Acting The quality of the voice or video acting. 2.7
AI The quality of the game's intelligence, usually for the behavior of opponents. 2.7
Gameplay How well the game mechanics work and the game plays. 2.4
Graphics The visual quality of the game 3.0
Personal Slant A personal rating of the game, regardless of other attributes 2.8
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.4
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they are executed. This rating is used for every game except compilations and special editions which don't have unique game content not available in a standalone game or DLC. 2.6
Overall User Score (9 votes) 2.7


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
85
Giery.eu (Sep 08, 2007)
Jeżeli jesteś fanem Diablo II, to Loki jest pozycją obowiązkową. Ma wszystko, co powinien posiadać typowy hack'n'slash. Blizzard, jeżeli w ogóle planuje wydać trzecią część Diablo, to będzie musiał wprowadzić wiele innowacyjnych zmian, ponieważ gra studia Cynaide jest mocnym konkurentem. Oczywiście posiada niedociągnięcia, ale nie są one aż tak duże, aby od razu ignorować produkcję. Zdecydowanie polecam ten tytuł, zwłaszcza, że ukończenie jej zajmuje bardzo dużo godzin.
83
4Players.de (Jun 02, 2007)
Das Team von Cyanide hat es geschafft, aus bekannten Zutaten eine schmackhafte Schlachtplatte zu kochen. Allerdings meint man es etwas zu gut, und haut einem wie Oma den Teller etwas zu voll. "Iss, Junge. Schmeckt doch! Und ist gut für dich!" Ist es auch. Mit Feinschliff und etwas mehr Mut zum Risiko hätte es aber seine goldene Belohnung sicher gehabt. Ist mir aber egal. Ich hänge an der mythischen Götter-Nadel - ob mit oder ohne Award!
82
Cheat Code Central (Oct, 2007)
Despite revamping the same excellent style of fantasy RPG action found in Diablo II, you'll find Loki: HoM mixes familiar gameplay with mythological themes and some updated graphics for a lengthy quest worthy of your time. Even at the most monotonous points you'll want to keep coming back for more. Let your inner-warrior rejoice and bask in the blood of countless fallen enemies.
81
Game Captain (Jun 09, 2007)
Was Loki nicht kann, ist, die Motivationslücken zu füllen, die durch die recht langweiligen und dazu noch mitunter sehr weitläufigen Maps entstehen und das ganze Spiel fast schon zur Arbeit verkommen lassen. Und wer auf eine atmosphärische Geschichte wert legt, ist hier auch falsch. Doch dann entdeckt man auf einmal ein seltenes Set-Teil und schon findet man sich zwischen Dutzenden Monstern wieder, denn eines könnte ja noch den anderen Teil haben...
80
Gamezoom (Jun 26, 2007)
Loki kam und viele Fragen standen offen. Schafft es nun endlich ein Game dem Altmeister Blizzard auf der ganzen Linie die Stirn zu bieten? Unsere Antwort: zum Teil. Da Hack& Slay nun mal eben Hack& Slay ist, macht es einen direkten Vergleich einfach, doch wenn sich einmal ein Unikat wie Diablo in die Erinnerungswindungen des Gehirns gefressen hat, haben es alle Nachkommen schwer, diese Erinnerung zu tilgen. Crimson Cow und Cyanide haben den richtigen Hebel angesetzt und dem Spieler eine unsagbar große Welt vor Augen geführt, die extrem langes Spielvergnügen verspricht. An der Grafik gibt es außer ein paar Ausreißern nichts zu bemängeln, ebenso bei der Steuerung, der Musik und dem Inventar. Letzteres lässt so manchen Konkurrenten sehr blass aussehen. Doch geht durch die lange Spielzeit auch sehr viel vom Flair dieses Genres verloren, was es zeitweilig zu einem „Marathonhack“ mutieren lässt.
80
AceGamez (Oct, 2007)
Loki is very much like Neverwinter Nights 2 crossed with Diablo II, with a dash of gods and mythology thrown in for good measure. If you liked these games, or other hack 'n' slash action RPGs, then you should find Loki an enjoyable experience. It's also definitely worth considering even if you haven't played any games in the genre before, as it makes for a fine introduction.
80
Jeuxvideo.com (Jun 11, 2007)
Loki est un hack'n slash de bonne facture, mais ce n'est pas encore cette fois que Diablo 2 aura trouvé son maître. En effet, l'architecture très "découpée" des actes et quelques petits défauts par-ci par-là lui portent un peu préjudice. Néanmoins, le soft a assez de qualités pour plaire aux fans du genre et pour les tenir scotchés devant leur PC de nombreuses heures durant. Une très bonne pioche pour rester au frais pendant les chaudes après-midi d'été qui s'annoncent.
79
Krawall Gaming Network (Jun 12, 2007)
Obwohl „Loki“ nicht ganz der erhoffte Überflieger ist, fesselt das altbewährte Gameplay an den Monitor und spendiert viele kurzweilige Stunden.
79
Gameplay (Benelux) (Aug 28, 2007)
Geraak je voorbij de ruwe kantjes van de game, dan staat je een erg leuke Hack&Slash-ervaring te wachten.
78
Gamona (Jun 15, 2007)
Für einen potenziellen Nachfolger oder ein Addon wünsche ich mir ausgefallenere Helden und eine Reduktion der zufällig generierten Landschaften. Denn die grundlegende Spielspaß-Formel beherrscht "Loki" schon jetzt. Gerade frische Ideen wie das innovative Inventarsystem und die Waffenbastelei bringen Pepp ins festgefahrene Genre.
78
V2.fi (Oct 11, 2007)
Henkilökohtaisesti en jaksa mätä ja nouki -pelimekaniikkaa paljon yli kymmentä tuntia toteuttaa. Loki on sympaattinen esitys, mutta sen mana ei luultavasti riitä loitsimaan korkean intelligence-tason pelaajia ruudun ääreen kovin pitkäksi aikaa. Moninpelimuodoista co-op on noteeraamisen arvoinen, jos sellaista etsii. Muut pelimuodot tarjoavat mättöä joko muita ihmisiä tai tekoälypomoja vastaan.
77
PC Jeux (Jul, 2007)
Loki est donc une semi-déception, ou une semi-réussite. Vraiment enthousiasmant par bien des aspects (son thème, ses pouvoirs, etc.) et sans défaut majeur, il ne parvient jamais à décoller, à faire passer le souffle épique de l'aventure. Les puristes du hack'n'slash lui préféreront sans doute un Titan Quest ou attendront un éventuel Diablo 3. Les autres y trouveront un produit propre et carré mais sans réel génie. Comme s'il lui manquait un souffle divin.
77
GameZone (Oct 15, 2007)
This is one of those games that is very familiar, but still entertaining. Loki treads familiar ground, but still manages to provide a treat for those who enjoy a good old-fashioned hack ‘n slash. There is adventure here, somewhat predictable at times, but ramp up the difficulty level and you will find the adrenaline pumping just a bit as wave after wave of baddies rumble toward you.
76
Ich bin ja ohnehin sehr anfällig für Hack‘n‘Slay-Spiele. Schon nach wenigen Minuten war ich auch bei Loki nicht mehr vom Bildschirm wegzuzerren. Begriffe wie „Brutales Langschwert der Fäule“ stacheln mich zum Weiterspielen an und lassen mich meine Umwelt komplett vergessen. Schön blöd, wenn man sich beim Hinsetzen die Eier einklemmt, aber keine Lust mehr hat, kurz wieder aufzustehen. Die eigenen Schmerzensschreie sind unerträglich! Sie hallen aber nicht so lange wie seinerzeit bei Titan Quest. Etwas fehlt Loki nämlich: ein flüssiger Spielablauf. Die Steuerung ist nicht optimal, die Ruckelorgien nerven mich. Deshalb bleibt Titan Quest mein Favorit.
76
GameStar (Germany) (Jun 27, 2007)
Als Tester möchte ich die ganze Zeit mit dem Kopf auf die Tischplatte hauen, weil Loki so offensichtlich, so dumme Fehler hat. Und weil ich weiß, dass die mit ein bisschen mehr Zeit in der Entwicklung hätten vermieden werden können. Aua! Als Spieler möchte ich unbedingt die nächste Stufe erreichen, um endlich die schicken Klamotten mit den tollen Attributen über meinen Helden werfen zu können. Und um die mächtige Waffe nutzen zu können, die auch noch im Inventar ruht. Loki macht vieles falsch, aber die olle Suchtspirale à la Diablo, die bekommt das Programm super hin.
75
GamingXP (Apr 03, 2010)
Alles in allem ein guter Titel mit genügend Abwechslung. „Loki“ bekommt durch findige Inventarsysteme und übersichtlicher Aufteilung einen Platz im besseren Mittelfeld.
75
Das ist verdammt schade, denn im Prinzip hat der Titel ja viel zu bieten: Einen gigantischen Solomodus mit vier verschiedenen Handlungssträngen und drei Schwierigkeitsgraden, der weit über fünfzig Stunden Spielspass garantiert. Zwischendurch sorgt der umfangreiche Mehrspielermodus für Abwechslung. Trotzdem kosten die vielen Schwachpunkte von LOKI einige Wertungspunkte und verhindern somit die Überschreitung der magischen Achter-Marke.
75
games xtreme (Jul 25, 2007)
The bottom line is that Loki is a fun and entertaining romp through a fantasy world as four separate characters. There's a lot of replay value and you can play the game at various difficulty levels with more of the story unfolding when you take the higher challenges, this is definitely going to extend the life of the game since people who want the whole story will play through every difficulty to get to the max items (there's a lot to collect) and see everything the game has to offer.
74
GamesFire (Jun 28, 2007)
Loki: Im Bannkreis der Götter ist keinesfalls ein schlechtes Spiel, jedoch hakt es für ein wirklich gutes Rollenspiel an zu vielen Ecken und Enden. Bei manchen Ideen wurden scheinbar nicht fertig gedacht und oftmals schießen die Entwickler über sich selbst hinaus (Storylänge, Monsterhorden etc.). Für innovativ halte ich das Inventarsystem, welches für kommende RPGs sicherlich eine Bereicherung darstellen würde. Etwas "rundere" Levels und Dungeons hätten es schlussendlich dann doch sein dürfen. Das Baukastenprinzip wirkt einfach zu künstlich, sodass man zu häufig aus der sonst dichten Atmosphäre herausgeworfen wird. Weiters sind manche Punkte auf der Karte einfach viel zu weit auseinander. Ladezeiten, Hardwarehunger sowie zu hohe Gegenstands-Droprate lassen die Prozentmarke ebenfalls nach unten sinken. Boden gut machen kann Loki: Im Bannkreis der Götter dann wieder mit dem soliden Sound und der doch guten Grafik.
74
Computer Bild Spiele (Jul 04, 2007)
Die Fußsoldaten im Götterkrieg sollten Kilometergeld erhalten. So endlos erscheinen bisweilen die Ausflüge durch die riesigen Spielwelten. Immerhin wird die ständig Jagd nach neuen Aufgaben und besseren Waffen von einer fesselnden Geschichte zusammengehalten. Das simple Spielprinzip "Hack and Slay", in dem ein Kampf auf den anderen folgt, gewinnt mit dem komplexen Ausrüstungs- und Zaubersystem an Tiefe. Schwach sind dagegen die schlichten Spielkulissen, die bei jedem Spielstart per Zufallsauswahl neu gestaltet werden. Auch die völlig übertriebene Darstellung von Blutfontänen und -lachen ist dem Spielspaß nicht unbedingt zuträglich. Doch wer etwas Geduld mitbringt, wird diesem Abenteuer aber sicher viel "Gutes" abgewinnen.
73
Diablo fans who just can't wait to get their hands on the next click-fest will undoubtedly enjoy all the action, but for the rest of us mere mortals, Loki is more of a solid warrior and less of a gaming god.
70
GameSpot (Oct 12, 2007)
Somebody needs to tell Cyanide that it's a little late in the day to be ripping off Diablo II. That seven-year-old action RPG provides the template for Loki: Heroes of Mythology, a derivative hack-and-slash that brings nothing new to the genre. Still, being late for the party is the only major strike against this game.
70
Gameslave UK (Aug 21, 2007)
All of the above criticism for Loki might suggest that it's not a good game, but in reality is a perfectly decent title. The trouble with considering Loki is that - as it is so self consciously indebted to Diablo - you can only really point out those places that it has negatively strayed from the mold, as you are all more than familiar with why the original title was so good. This hack n slash RPG is big, brash and shiny, if slightly vacuous and repetitive - which is what would make it such fine console fodder. Recommended for inveterate fans of the genre, but newcomers would be better steered towards the old masters first.
70
PC Powerplay (Jun 27, 2007)
Man könnte meinen, es wäre Lokis Pech, dass ich just wieder Diablo 2 rausgekramt und gespielt habe. Zwar haben auch in Blizzards Kultspiel die Birnen meiner Begleiter und Gegner nicht allzu helle geleuchtet. Dennoch haben sie zumindest gemerkt, dass ich direkt neben ihnen stehe, und sich nicht ständig in Wänden oder an Schluchten verhakt. Auch Titan Quest gefällt mir besser - es sieht nämlich nicht nur toller aus, sondern bietet trotz der gleichen landschaftlichen Umgebung ständig Abwechslung fürs Auge; mal einen Sumpf, mal Küste, mal Sand. Und nicht die ewig identischen und unübersichtlichen Gänge und Höhlen. Viel Laune will da bei mir nicht aufkommen. Loki möge mir verzeihen.
68
YouGamers (Aug 31, 2007)
Neither horrible nor great, Loki is a solidly average hack 'n' slash RPG. Like reading a dimestore novel, the game is enjoyable but not worthy of the praise that other games in the genre garner . The multiple story lines deliver replayability, and the online co-op mode is fun. There's plenty of potential for improvement in a sequel.
68
Gamers.at (Jun 19, 2007)
Loki – Im Bannkreis der Götter erfüllt meine Erwartungen leider in keiner Weise. Ich selbst habe den Hype rund um dieses Game eher weniger beachtet, was auch scheinbar richtig von mir war, denn das Endprodukt wirkt genauso wie andere Genrekollegen aus der heutigen Zeit ziemlich unausgereift, und das in jeglicher Hinsicht. Die Grafik ist teilweise zwar gut gelungen aber großteils unbeeindruckend, die KI verhält sich zeitweise sehr fraglich, die Schauplätze auf Grund des Zufallsgenerators ziemlich eintönig und der Multiplayermodus ist ohnehin auf Grund der Lags und Abstürze eher unempfehlenswert. Fans dieser Art von Spiele sollten daher lieber zum grenzgenialen Titan Quest oder dem altbewährten Diablo 2 greifen, mit Loki kann man derzeit nämlich nicht glücklich werden.
66
Gamesmania.de (Jun 20, 2007)
Loki scheint die Zockergemeinde zu spalten, die Wertungsspanne reicht bisher von harten 50% bis hin zu meiner Ansicht übertriebenen 88%. Auffallend ist dabei, dass gerade Onlinemags, die sich selbst als noch so kritisch ansehen und einem sicherlich verbuggten, aber dennoch gutem Gothic 3 niedrige Wertungen verpasst haben, bei einem mindestens ebenso unfertigen Loki alle Augen zuzudrücken scheinen. Die vielen Fehler des Action-Rollenspiels lassen sich aber nicht einfach unter den Teppich kehren, im aktuellen Zustand ist Loki ein lieblos zusammengeschustertes Action-Rollenspiel mit vielen Mängeln, das sich mühelos in die Reihe der enttäuschenden Genrevertreter wie Silverfall oder Dawn of Magic einreihen darf. Wer diese bereits bis zum Abspann durchgezockt hat, wird vermutlich auch an Loki Gefallen finden, ich empfehle aber weiterhin das bedeutend bessere Titan Quest oder lieber gleich das unerreichte Original Diablo 2.
65
Level (Oct, 2007)
Nu vi-l recomand decât dacă sunteți un împătimit al genului. În mod sigur n-o să pierdeți nimic dacă-l ratați. Diablo 2 e încă în magazine și la un preț mult mai mic, deci dacă vreți să vă relaxați alături de un H&S, eu zic să mergeți direct la sursă.
65
Armchair Empire, The (Dec 14, 2007)
Loki: Heroes of Mythology may not bring anything really new or exciting to the table, but if you enjoy this sort of game you will find hours and hours of enjoyment and after all, that’s really what it’s all about isn’t it?
65
GamersHell.com (Oct 16, 2007)
Loki may be a simple case of a studio setting its sights too high. You can tell that it is ambitious and that passion has been put into many aspects of the game. But without some major patching, Loki can only hope to appeal to the die hard action adventure gamer or mythology buff.
64
GamingExcellence (Nov 08, 2007)
It really comes down to the style of gameplay that one enjoys. Loki: Heroes of Mythology echoes the experience of Diablo-esque games, that much can not be denied. The pace feels a little slower, however, and because of that, the multitude of battles fought with dozens of foes seems to take just a little too long. Fans of mindless slash-em-ups might enjoy some of the gameplay that Loki provides, but in the end, there just aren’t enough positives to the game to recommend it to anyone else.
61
Absolute Games (AG.ru) (Sep 18, 2007)
Как человек не может спрятаться от собственной тени, так и Loki никуда не деться от сравнений с неоднократно упомянутой Titan Quest. И сравнения эти не в ее пользу.
60
IGN (Oct 15, 2007)
Loki—Heroes of Mythology cops a lot off Diablo II, but the loot-hungry may find it worthwhile anyways due to its mythological setting and god worship system of skill acquisition. The graphics and sound add to the game, rather than take your attention away with a goofy voice or crummy animation. For a group of dungeon crawlers, online Loki might be an ok choice eventually, if they can fix the patching issues.
60
Gameplanet (Oct 17, 2007)
Is there really room in the increasingly cramped confines of "hack 'n' slash" for yet another madcap, awe-inspired romp into a mythical world to defeat a deity who has stolen your winter supply of goat meat? You bet! Is Loki the one to take you there? Probably not.
52
PC Games (Germany) (Jul 25, 2007)
"Gefühlte 100.000 erlegte Jaguare und geschätzte 500.000 Untote hat mein ägyptischer Kampfmagier hinter sich gelassen. Dabei immer schön brav jeden neuen Patch seit Erscheinen des Spiels installiert. Die Liste der Verbesserungen war lang, doch noch länger sind die Bug-Berichte der Community. Ich selber habe jetzt alle vier Kapitel von Loki ohne große Probleme spielen können, doch allein die Tatsache, dass zum Beispiel das Inventar noch immer mehr als nur schneckenträge reagiert, bringt mich auf die Palme. Auch das unausgeglichene Drop-Rating der Gegenstände könnte inzwischen besser sein. Dazu laufe ich mit sage und schreibe je 400 Heil- und Manatränken im Gürtel plus über 8 Millionen-Goldstücken auf dem Konto durch die Levels, die sich optisch und spielerisch viel zu schnell abnutzen. Ich schlage gut und gern 10 Punkte auf die bisherige Wertung drauf, aber für eine 70 reicht es nicht."
50
Eurogamer.net (UK) (Aug 16, 2007)
There's much to be said for games which simply polish an existing formula to a shine - but Loki, sadly, doesn't even quite accomplish that. It's solid, and it's competent, but unless you're absolutely crazy for point and click action RPGs, we find it hard to recommend a game on the basis of competence alone.
40
1UP (Nov 08, 2007)
The grinding in Loki: Heroes of Mythology is hypnotic. We first saw it -- click repeatedly to kill all foes, get loot, move to next zone -- in the Diablo series. And, at first, Loki recaptures that magic well enough: Once you start, you'll click through a zillion monsters, and suddenly it's three in the morning. Like Titan Quest and other contemporary iterations of the style, Loki is attractive and includes some good new ideas, especially in character customization and skill growth. But it simply lacks the depth of more forward-thinking action-RPG alternatives, and "what Diablo did" isn't enough anymore.
25
I can't really recommend this game to anyone. If you're not into online play and you're interested in game development and the idea of the strange mix of RTS controls (with a single unit) and an RPG game have you interested, then be my guest and give it a go. For the rest of you who are simply looking for a cool RPG game - especially if you're looking for online gameplay - move along... there's nothing to see.
20
Gamers Europe (Aug 12, 2007)
There are other problems as well – the voice acting, the animations, the ridiculous save system and the fact that most of the time you have no idea where you're supposed to be going – but either you're convinced by now, or you're not. Loki may appeal to the hardcore hack n' slash fan (if such a thing still exists) but it lacks any of the appeal or charm of Diablo. This game is so flawed, so monotonous and deathly, deathly dull that I'm struggling to think of any reason whatsoever to waste your time and money on it. Well intentioned this game may be, but that's the nicest thing you can really say about it.


atari breakout