Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

antstream
Published by
Developed by
Released
Platform

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work and the game plays. 3.7
Graphics The visual quality of the game 3.3
Personal Slant A personal rating of the game, regardless of other attributes 3.3
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.8
Overall User Score (6 votes) 3.3


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
85
Super Power (Jul, 1992)
Si vous possédez une "huit", et que vous voulez vous procurer un jeu de fuchiboll, c'est celui-ci qu'il vous faudra.
81
Player One (Jun, 1992)
Sur NES il fait partie des meilleurs du genre et sa jouabilité est exemplaire. Fans de foot vous pouvez acheter.
70
The game plays on a traditional side view and the player sprites look big and chunky though they all have no facial features and are identical clones of one another. The gameplay is fast and frantic though, which gives it a welcome arcade feel.
58
Video Games (Feb, 1992)
Ähnliche wie die Konkurrenzmodule spielt man's zwar ganz gerne zwischendurch, Begeisterung kommt allerdings nicht auf. Die einfachsten Regeln wurden von den Programmierern mißachtet: So ist beispielsweise der Spieler, den Ihr steuert, nicht besonders gekennzeichnet. Nicht einmal die Spieldauer dürft Ihr einstellen. Hyper Soccer ist gerade noch ein überdurchschnittliches Sportspiel, doch halbwegs anspruchsvolle Fußballer werden damit nicht glücklich.
43
Play Time (Mar, 1992)
Leider wird man auch diesmal eines besseren belehrt, denn schon nach wenigen Spielminuten entwickelte sich “Hyper Soccer“ zu einem wahren Trauerspiel. Raumgreifende Pässe und interessante Torraumszenen sind eigentlich während der gesamten “90 Minuten“ Mangelware. Außerdem tragen die drei verschiedenen Schußtechniken (Paß, Schuß, Kopfball) und die durchweg lahme Geschwindigkeit nicht unwesentlich zur allgemeinen Langeweile bei. Das Scrolling ist unsauber, die Sprites flackern und von Animation kann kaum die Rede sein. Der Rasen erinnert zu allem Übel auch noch an den eines achtklassigen Feierabendclubs. Spannend wird es dann lediglich beim Elfmeterschießen, wobei der Computergegner allerdings nur mit einer gehörigen Portion Glück bezwungen werden kann.


antstream