Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

antstream

User Reviews

There are no reviews for the Nintendo DS release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Acting The quality of the voice or video acting. 4.0
Gameplay How well the game mechanics work and the game plays. 4.0
Graphics The visual quality of the game 4.0
Personal Slant A personal rating of the game, regardless of other attributes 4.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 4.0
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they are executed. This rating is used for every game except compilations and special editions which don't have unique game content not available in a standalone game or DLC. 4.2
Overall User Score (5 votes) 4.0


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
85
Adventures - Kompakt (Dec 03, 2007)
Die Umsetzung der PC Version für die handliche Konsole "Nintendo DS" ist mehr als nur gelungen. So wurde inhaltlich alles 1 zu 1 übernommen. Dadurch weist das Spiel neben einer sehr guten Spieldauer für ein DS Adventure auch ein klasse Rätseldesign auf. Gesteuert wird das Spiel mit dem DS Stift, welchen man wie eine Maus auf dem PC einsetzen kann. Ebenso wurden alle Videos der PC Version mit übernommen. Es ist wirklich herrlich, die große Anzahl an Videos auf der kleinen DS Konsole präsentiert zu bekommen. Runaway DS ist ein richtiges Adventure für DS, welches alles aus der Konsole herausholt und Lust auf weitere Spiele dieser Art macht. Aufgrund kleinerer Schwächen, welche auch die PC Version schon hatte, rutscht das Spiel nur sehr knapp an einem goldenen Award von uns vorbei und erhält mit Leichtigkeit die silberne Ausführung.
84
Nintendo Front (Dec 21, 2007)
Mit „Runaway 2: The Dream of The Turtle“ hat Nintendo einen würdigen Ableger für das hauseigene Handheld veröffentlicht. Die fehlende Sprachausgabe, die kleinen Fehler im Text und der von zeit zu zeit springende Cursor haben nur kleine Auswirkungen auf den Spielspaß. Dennoch ist der Titel nicht nur für Fans und Freunde der Reihe ein Muss, auch Neueinsteiger sollten voll auf ihre Kosten kommen. Für Liebhaber des Genres, die nicht nur auf dem PC oder den Konsolen spielen möchten, ist Runaway eine echte Alternative und sollte in keiner Spielesammlung fehlen.
81
Game Captain (Dec 07, 2007)
Die Portierung des Adventures kann man durchaus als gelungen bezeichnen. Dabei sticht besonders die Optik hervor, die sich wirklich sehen lassen kann. Grafisch ist Runaway: The Dream of the Turtle sicherlich einer der schönsten Titel für den DS. Spielerisch bekommt man klassische und knackige Adventurekost geboten, garniert mit einer langen Spieldauer. Schön wäre es gewesen, wenn man rätseltechnisch mehr auf die Hardware des Handhelds eingegangen wäre, wie z.B. Undercover es vorgemacht hat. Leider hat man auch die Schwächen des Vorbilds übernommen und so nerven einige Sequenzen, die man nicht abbrechen kann und die teils extrem vorgeschriebenen Lösungswege. Zudem hat die Bedienung so ihre Macken, was letztlich zu einer leichten Abwertung führt. Nichtsdestotrotz ist der Titel jedem zu empfehlen, der noch ein gutes Adventure für die Hosentasche sucht.
80
4Players.de (Nov 30, 2007)
Endlich wieder ein Adventure, das dieses leichte, karibische Urlaubsgefühl ausstrahlt. Leider nehmen die vielen, teilweise arg schwierigen Kopfnüsse eurem Entdeckerdrang ein wenig den Wind aus den Segeln. Die einzelnen Rätsel sind meist stark miteinander verknüpft, so dass es eine ganze Weile dauert, bis ihr weiter kommt. Außerdem merkt man dem Spiel an, dass es ursprünglich für den PC und nicht für den DS entwickelt wurde. Obwohl sinnvolle Neuerungen wie die Detail-Ansicht und die Hilfe-Funktion integriert wurden, wirkt die Bedienung ein wenig fummelig. Doch trotz aller Kritik macht Runaway 2 eine Menge Spaß, nicht zuletzt dank der vielen lustigen Dialoge und der opulenten Präsentation. Also: Rätselprofis greifen zu, Anfänger drucken sich zur Sicherheit eine Komplettlösung aus.
80
Eurogamer.fr (Jan 03, 2008)
Mais le plus beau avec ce Runaway, c’est tout ce que ce portage laisse entrevoir. Un des jeux d’aventure les plus ambitieux a pu être passé à la moulinette pour tenir sur 128 petits mégas. Ce qui signifie que tous les jeux d’aventure peuvent être adaptés sur DS. Ce Runaway est aussi la preuve que l’on peut se passer des doublages. Cela choque un petit moment, et puis on oublie. Donc, les premiers Lucas Arts pourraient ressortir sur DS et c’est toute une génération qui pourrait découvrir les meilleurs jeux d’aventure au monde : les Monkey Island, Full Throttle, les excellents Zork, Toonstruck, l’ancienne génération de Sherlock Holmes, les Discworld…
80
Adventure Gamers (Apr 15, 2009)
Overall, there is much to recommend in this handheld conversion, but if you’ve played the PC version already, bear in mind that it’s only a port. As fun a game as it is on the DS, I can’t imagine anyone going out of their way to own it on both platforms. Assuming you haven’t yet played the game, then, anyone looking for a fun but challenging handheld adventure can’t go far wrong with Runaway: Dream of the Turtle. A crazy plot combined with exotic locations and plenty of sun, seas and stylus tapping make this one excursion on the DS that’s worth taking.
80
Jeuxvideo.com (Nov 30, 2007)
Runaway 2 était un bon jeu, Runaway 2 reste un bon jeu. Il a été adapté tellement fidèlement sur presque tous les plans que le résultat est forcément à la hauteur du jeu original. Quel dommage que les personnages soient muets, mais ça ne suffit pas pour gâcher le plaisir qu'on éprouve à vivre les nouvelles aventures de Brian Basco.
76
Adventure Corner (Jan 14, 2008)
Anstelle einer 1:1 Portierung hätten die Entwickler viel radikaler vorgehen und eine Anpassung an die Stärken des Nintendo DS vornehmen sollen. Was bringt ein System mit Touchscreen, Mikrofon und zahlreichen Knöpfen, wenn es vollkommen unterfordert wird? Klar, Adventurefans meckern oft und gerne, wenn es darum geht Mini-Spiele meistern zu müssen, aber gerade auf dem DS wäre für so etwas die richtige Plattform geboten worden. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass Adventurespiele auf dem Nintendo DS eine große Zukunft haben. Jedoch sollten diese entweder direkt für die handliche Konsole entwickelt oder gezielt darauf angepasst werden. 'Runaway DS' ist dies leider nicht gelungen.
74
Gamesmania.de (Dec 13, 2007)
Schon im letzten Jahr war ich mit Runaway 2 nicht wirklich zufrieden, die hohen Erwartungen in den Titel konnte "The Dream of the Turtle" längst nicht erfüllen, war aber dennoch ein witziges und anspruchsvolles Comic-Adventure. Die DS-Version gleicht bis auf die Technik dem PC-Original und erbt somit die Stärken und Schwächen. Allerdings macht sich die niedrige Bildschirmauflösung des DS-Screens bei der Grafik doch recht negativ bemerkbar und der Sound ist absolut misslungen. Im Vergleich macht das extra für den DS entwickelte Undercover daher einen deutlich besseren Eindruck. Adventurefans, die nichts gegen knackige Rätsel haben und Runaway 2 nicht auf dem PC gespielt haben, können aber auch auf dem Handheld stundenlangen Knobelspaß haben.
70
Cubed3 (Jan 14, 2008)
Cyanide Studio has done certainly delivered quite an impressive PC-to-DS port, managing to keep all of the video sequences intact and amending the control set-up to better suit the touch-screen input of Nintendo's portable. Other than the lack of voice work and the interface appearing rather rough around the edges in certain places, Runaway: Dream of the Turtle does actually prove to be a fine addition to the DS's burgeoning collection of point-and-click titles.
70
What we have here is a well made adventure with mostly enjoyable puzzles and a distinct, goofy personality that deserves your attention. That said, the changes for the DS version are far from significant enough to warrant a definitive recommendation over the PC version. Instead, which one you should get will ultimately boil down to what you’re looking for. If you want to be playing the game on the road – and it will last a fair amount of time, as you’ll be clocking hours in double figures, working your way through the six chapters – then it’s a no-brainer, while the PC version offers better overall presentation. Either way, though, Runaway: The Dream of the Turtle is worth checking out. Don’t let the silly title or the cel-shaded look fool you.
60
Gamekult (Dec 14, 2007)
Pour son arrivée sur portable, Runaway : The Dream of the Turtle conserve l'essentiel de ce qui faisait son charme sur PC : une aventure assez longue et variée, des dialogues bien troussés et un second degré permanent qui aident à faire passer une intrigue assez banale et des mécanismes malgré tout très usés. Le passage sur DS ne se fait toutefois pas sans mal, avec quelques soucis de lisibilité et de jouabilité malgré la présence salutaire de quelques aides exclusives à cette version, et une absence de voix qui nuit à la personnalité du jeu et lui enlève beaucoup de sa saveur. La petite console et son stylet ont pourtant tout pour accueillir le point & click, mais à défaut d'un essai transformé on se contentera d'une conversion honorable, sans doute moins destinée au grand public qu'aux fanas du genre.
50
N-Europe (Oct 31, 2008)
Consequently Runaway: Dream of the Turtle does nothing spectacular and even comes off feeling like a missed opportunity. Its strengths lie in the fact that it offers a typical point and click adventure dressed up in a pretty movie moments which have a unique cartoon edge to them. Its weaknesses (and therefore missed opportunities) come in the form of the many illogical and downright meagre puzzles and a lack of any kind of good soundtrack.


antstream