User Reviews

Fans of top down racers, play this! Amiga Nakre Nakresson (73)

Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 7 3.9
Atari ST Awaiting 5 votes...
Combined User Score 7 3.9


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
92
Atari STAtari ST User (Aug, 1991)
Nitro is great fun to play and very addictive. Most shops still stock it so don't hesitate to spend you cash on this highly enjoyable title.
86
Atari STST Action (Mar, 1993)
Easily the best Super Sprint clone out there and up to three players can play at any one time. Unlimited levels means unlimited gameplay.
82
AmigaCU Amiga (Dec, 1990)
Nitro is a great game to play, even if it isn't particularly 'new'. It plays well, and that's where the addictive qualities lie. It isn't a game that you'll play into the early hours, but you will find yourself loading it up over and over again.
82
Very tasty: An excellent intro sequence whets your appetite and this is more than satisfied by the game itself. The screen scrolls smoothly in all directions and the background and sprites are well designed. The meaty music and effects fit the game perfectly (although some variety in the tunes would've been appreciated - the one on offer grates after a while). The delay between games is a little frustrating but doesn't spoil what is a polished and entertaining racing romp.
82
Unfortunately vertically scrolling only, which makes the courses a little easier to negotiate, but this is more than compensated for by the appearance of pedestrians and other non-competing vehicles on the road. Some levels award points for running down these stupid enough to wander onto the road - very Death Race 2000! Just as much fun as the Amiga version, but for a slightly different reason. Mad Max would love it!
81
Atari STRaze (Feb, 1991)
More pedestrians and challenges than the Amiga version.
79
AmigaRaze (Feb, 1991)
After the concept is mastered, it's pretty easy to complete.
78
AmigaAmiga Joker (Dec, 1990)
Bei der abschließenden technischen Einzelwertung wird der Klassenunterschied zwischen den beiden Games vielleicht noch deutlicher. Die Grafik von Nitro ist wesentlich schöner, bunter und detailreicher, nur das Scrolling ruckelt ein ganz klein wenig. Jupiter scrollt zwar tadellos, aber das allein genügt halt nicht! Beim Sound genau dasselbe Bild: Hier gute Musik und knackige Effekte, dort nur (gehobener) Durchschnitt, Nitro ist also ganz klarer Sieger, aber Jupiter‘s Masterdrive hat einen durchaus ehrenvollen zweiten Platz herausgefahren.
(page 58)
78
AmigaAmiga Action (Jan, 1991)
It's a fine day here, and perfect for today's opening Nitro race. An enormous crowd has turned out and are all eager for the race to start.
76
Atari STPower Play (Jan, 1991)
Spurenelemente von anderen Rennspielen wie "Hot Rod" und "Motoroader" sind nicht zu übersehen. Der PS-Extrakt, der in Form von Nitro dabei herausgekommen ist, kann länger fesseln als die meisten anderen Rennspiele. Neben dem soliden Extraangebot und der unkomplizierten Steuerung gefallen mir vor allem die abwechslungsreichen Strecken (große Lachnummer: Die Nachtfahrten unter dem Motto "Wo bin ich?"). Die Atari-Version spielt sich im direkten Vergleich einen Tick leichter. Solospieler haben hier mehr vom Leben, da die Computerfahrer öfters mal einen Fehler machen. Die Amiga-Version erfordert etwas mehr Übung, macht aber langfristig genausoviel Spaß und bietet zudem rassigen Dröhnsound. Nitro ist putzig, clever zusammengemixt, gut spielbar und macht alleine ebenso Spaß wie im Wettkampf mit ein paar Freunden. Ein schönes Rennspiel, das ich ausgesprochen gerne rauskrame.
76
AmigaPower Play (Jan, 1991)
Spurenelemente von anderen Rennspielen wie "Hot Rod" und "Motoroader" sind nicht zu übersehen. Der PS-Extrakt, der in Form von Nitro dabei herausgekommen ist, kann länger fesseln als die meisten anderen Rennspiele. Neben dem soliden Extraangebot und der unkomplizierten Steuerung gefallen mir vor allem die abwechslungsreichen Strecken (große Lachnummer: Die Nachtfahrten unter dem Motto "Wo bin ich?"). Die Atari-Version spielt sich im direkten Vergleich einen Tick leichter. Solospieler haben hier mehr vom Leben, da die Computerfahrer öfters mal einen Fehler machen. Die Amiga-Version erfordert etwas mehr Übung, macht aber langfristig genausoviel Spaß und bietet zudem rassigen Dröhnsound. Nitro ist putzig, clever zusammengemixt, gut spielbar und macht alleine ebenso Spaß wie im Wettkampf mit ein paar Freunden. Ein schönes Rennspiel, das ich ausgesprochen gerne rauskrame.
73
Atari STASM (Aktueller Software Markt) (Nov, 1990)
Trotz der Unfähigkeit der Amiga-Programmierer macht das Game auch auf diesem Rechner recht viel Fun, die ST-Fassung ist allerdings klar die bessere. Nitro ist zwar nicht hochexplosiv (wahrscheinlich zu wenig Glyzerin beigemischt), anschauen würd‘ ich‘s mir an Eurer Stelle aber auf jeden Fall, wenngleich es viel zu einfach ist, so kam ich beim ersten Spielen bis Stage 25!
70
Trotz der Unfähigkeit der Amiga-Programmierer macht das Game auch auf diesem Rechner recht viel Fun, die ST-Fassung ist allerdings klar die bessere. Nitro ist zwar nicht hochexplosiv (wahrscheinlich zu wenig Glyzerin beigemischt), anschauen würd‘ ich‘s mir an Eurer Stelle aber auf jeden Fall, wenngleich es viel zu einfach ist, so kam ich beim ersten Spielen bis Stage 25!
50
AmigaAmiga Power (May, 1991)
Needs more in the way of immediate danger to be addictive, but (unlike many similar games) is as fun in one player mode as with a couple of chums.
41
Atari STST Format (Jan, 1991)
The visuals make you laugh; the sound effects make you want to chuck, but there's nothing about Nitro which you could say is truly awful. It's simply an old 8-bit concept with no original or exciting 16-bit elements. If you were fan of Major Motion and you're looking for the chance to compete in a three-player simultaneous race then Nitro satisfies - just. If you want something that exploits the full potential of your ST, however, then this sadly just doesn't deliver.