Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga Awaiting 5 votes...
Atari ST Awaiting 5 votes...
DOS Awaiting 5 votes...


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
59
Atari STST Format (Apr, 1992)
Let's be absolutely honest about this, Loriciel were onto a loser before they even started programming Paragliding. Unless you're an ST-owning paragliding freak you're unlikely to be enthralled with the intricacies of air currents, flying duvets and anorak toggles. They've done the best they can within the framework, but it's the framework that's wrong in the first place. Full marks for trying, though.
38
AmigaAmiga Joker (Apr, 1992)
Gelungen sind bei der Paragliding Simulation eigentlich nur die netten Zwischenbilder und die kinderleichte Steuerung, der Rest ist schlichtweg einschläfernd.
38
DOSPC Joker (Apr, 1992)
Loriciel wollte nicht einfach ein x-beliebiges Sportspiel abliefern, nein, es sollte schon eine richtige Simulation sein. Aufgrund seiner Realitätsnähe empfiehlt denn auch der französische Paragleiter-Verband dieses Programm. Das will aber nicht viel heißen, denn hier ist der Schuß sozusagen nach hinten losgegangen: Zuwenig Action auf dem Screen, zuviel Langeweile, von einem packenden Flugabenteuer keine Spur!
32
DOSPower Play (Apr, 1992)
So herrlich es in der Realität ja sein mag, fast lautlos über saftige Almen zu düsen: Loriciels Paragliding läßt den "romantischen" Sport zum Langweiler werden. Die lieblos hingezeichnete Hochlandgrafik ruckelt über den Bildschirm, die Musikstücke und der Sound sind derart grausig digitalisiert, daß man glaubt die Soundkarte hätte den Geist aufgegeben. Die einigermaßen annehmbare Steuerung und die recht witzigen Ideen retten Paragliding jedoch noch vor der Gurke. Spaß macht das sinnlose Dahingleiten trotzdem nicht. Absolute Fallschirm-Freaks sollten probespielen, alle anderen: Finger weg. Das Spiel leidet an unheilbaren Krankheiten.
20
DOSPlay Time (Mar, 1992)
So eine Grafik hab ich ja seit den Zeiten des seligen VC 20 nicht mehr gesehen, die Rechenleistung eines Taschenrechners würde vollkommen ausreichen. Das Männchen kann nach erfolgtem Start dann nach links, rechts, oben oder unten dirigiert werden, wenn es nicht der sporadisch auftauchende Geier zum Absturz bringt. Das war's dann auch schon mit dem Spiel, so etwas schmückt sich dann mit dem Titel Simulation. Dieses Spiel ist nur etwas für hartgesottene User, denen sogar das Installationsprogramm vom MS-Windows Freudenschreie entlockt.
17
So sehr sich die Produzenten darum bemühen, mit technischen Details und hübschen Zwischenbildchen das Spiel aufzuwerten, so sehr haben sie beim eigentlichen Spielablauf die Sorgfalt vermissen lassen. Nicht nur die Grafik erinnert an die vergangenen Zeiten eines C-64 oder ZX-Spectrum, auch der Spielablauf ist ein Griff in die Klamottenkiste. Mit vier Tasten lassen sich alle Flugmanöver leicht erledigen. Winde, Berge oder andere Flieger sind leicht auszutricksen. Das kurze und schmerzlose Fazit: Dieses Spiel ist keines!
17
Atari STASM (Aktueller Software Markt) (Mar, 1992)
Auf dem ST nix Neues: Die schlechte Grafik ist zum PC identisch, der Spielablauf ebenso. Bemerkenswert sind nur die überlangen Ladezeiten und die Vielzahl an gut gemachten Digi-Sounds. Der Kauf erübrigt sich jedoch ebenfalls.
16
Atari STPlay Time (Mar, 1992)
Auch auf dem Atari das gleiche Fiasko wie auf dem PC, die Grafik ist genauso mies, einzig und allein der Sound ist ganz gut. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit ist noch übler, bis das Männchen mal in der Luft ist, kann man getrost einen Kaffee trinken gehen. Die Steuerung über Cursortasten trägt auch nicht gerade zu einem gesteigerten Spielvergnügen bei.